2019 IU Tour Concert ‘Love Poem’ in Seoul

Persönliche Kritik

Ich bin noch immer völlig geplättet.

Gestern schaute ich mir das Konzert von IU “Love Poem in Seoul” von 2019 (am 28. Oktober 2020 veröffentlicht) auf BluRay an.

Ich könnte schwören, das ist das beste Livekonzert, das ich je gesehen habe! Das einzig vergleichbare Konzert ist schon viele Jahre her. Es war Michelle Shocked auf der “Short-Sharp-Shocked”-Tournee (leider gibts davon keine DVD/BluRay-Mitschnitte).

Natürlich mag ich IU, deshalb habe ich mir ja auch diese BluRay gekauft. Doch hatte ich erwartet, dass es wie jede Liveplatte ist: ganz gut, viele gute Songs aber auch Durchhänger. Okay, Durchhänger gab es meines Erachtens auch. So 4 bis 5 Songs – von 24. Der Grund für meine Annahme, dass die Live-DVD/BluRay nicht ganz so gut sein wird, war dieses kurzes Filmchen, das IU auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte. Man hat hier eher den Eindruck, als bekäme man ein Konzert a la Beyonce zu hören, finde ich. Deshalb: Die Vorschauen hier sind nett, aber nicht beispielhaft für die DVD/BluRay (es gibt übrigens Untertitel auf Englisch, die ihr mit dem Klick aufs Rädchen einschalten könnt):

[IU TV] 360° 공연 참 좋다!

Hier noch ein Teaser für die DVD/BluRay-Veröffentlichung, um noch einen anderen Eindruck zu bekommen:

[TEASER] 2019 IU Tour Concert 'Love, poem' in Seoul DVD & Blu-ray

Der Klang ist absolut umwerfend. Er muss auch in der Halle hervorragend gewesen sein, zumindest lassen dies die verschiedenen Fan-Mitschnitte auf YouTube vermuten (siehe unten).

IU lebt auf einer großen Bühne richtig auf. Auch wenn sie erzählt, dass sie immer erst ein Weilchen benötigt, um sich auf einer Bühne heimisch zu fühlen, erzählt sie aber auch, wie alle Konzerte dank ihrer Fans, dank der UAENAS, super verlaufen sind. Sie sind es, die sie immer wieder aufbauen. Oktober und November beschreibt sie als sehr schwierige Monate für sie und sie hätte sich eigentlich nicht fähig gefühlt, jetzt eine Tournee zu machen. Doch jeder Mensch hätte eine Bestimmung im Leben, erzählt sie, und eine Aufgabe zu erfüllen – und ihre wäre es, aufzutreten und Menschen mit ihrer Musik glücklich zu machen. Zuerst war es ein Pflichtbewusstsein, doch als sie dann auf der Bühne stand, bekam sie eine solch großartige Unterstützung von ihren Fans, dass die Konzerte gut wurden, so erzählt IU. Auch am Schluss bedankt sie sich, dass alle so lange durchgehalten haben und dass dieses Konzert ohne die Mitwirkung der UAENAS, der Fans, nicht möglich gewesen wäre.

Apropos Fans (UAENAS): IU erwähnt, dass das Verhältnis männlich zu weiblich exakt 50:50 betrage an diesem Abend. Auch ist bekannt, dass IU verschiedene Altersschichten anspricht, wohingegen K-Pop-Gruppen in der Regel ein junges weibliches Publikum haben.

Dass IU eine tonsichere und hervorragende Sängerin ist, merkt man vor allem dann, wenn außer ihrer Stimme nichts da zu sein scheint. Dies sind auch die großartigsten Momente des Konzerts, wenn die Band zur bloßen Begleitung degradiert wird, deren einzige Aufgabe es zu sein scheint, IU auf der Bühne nicht einsam sein zu lassen. IU sagt am Anfang des Konzertes, sie hätte die Stücke so ausgesucht, dass ihre Stimme besonders gut zur Geltung komme. Mission definitiv erfüllt. Begleitet wird sie dabei von einer Band mit Gitarre, Bass, Keyboard, Drums, Percussion und einem Background-Chor, also sehr klassisch. Man hört viele der Songs zum ersten mal, wie sie klingen, wenn keine Studioeffekte oder Orchester dazu gespielt werden. Und das tut ihnen richtig gut. Ich hatte schon bei “Love Poem” (habe ich hier kurz besprochen) das Gefühl, dass da etwas zu viel “herumproduziert” wurde, was dieses Konzert beweist. IU sollte wieder alleine produzieren, wie bei Chat-Shire, und darauf vertrauen, dass ihre Stimme und Persönlichkeit ihre Songs tragen.

Hier einmal eine aktuelle Liveversion von Lullaby, das sie so ähnlich auch auf dem Konzert singt:

[앵콜 없는 앵앵콜] 아이유 - 자장가 (IU - Lullaby FAN CAM) [유희열 없는 스케치북] [You Heeyeol’s Sketchbook] 20200919

IU wird mit jedem Jahr besser. Ihre Stimme wird reifer in jeder positiven Hinsicht. So ist die vor kurzem veröffentlichte Liveversion von “Love Poem” (hier auf YouTube) beeindruckend, vor allem wegen ihrer stimmlichen Ausdrucksweise. Dies lässt mich mit Spannung auf das neue Album warten, an dem sie gerade arbeitet.

Zu den DVDs und BluRays

Zu Beginn des Konzertes erfährt man von IU, dass das Konzert nicht, wie angekündigt 150 Minuten dauern wird, sondern etwas länger. Und weil sie Angst habe, dass die Leute nicht so lange sitzen könnten, bekam jeder am Eingang ein Sitzkissen, ausgesucht von ihrer Mutter!

Die zwei BluRays/DVDs haben eine Gesamtspielzeit von etwa 2:53, also 2 Stunden und 53 Minuten. Es fehlt jedoch leider ein Stück im ersten Teil, Last Night Story (어젯밤 이야기), das sie vor Blueming singt, die lange Pause nach Blueming, in der eine Gastband zwei Lieder spielt, die Pause vor der ersten Zugabe und außerdem fehlt die zweite Zugabe mit 4 Liedern. Für das Publikum dürfte das Konzert also mindestens 3,5 Stunden gedauert haben, wenn nicht gar 4.

Wo bitte gibt es so etwas noch bei uns? Hier kann man ja schon froh sein, wenn ein Konzert 90 Minuten mit Zugabe dauert – und dann auch noch gut war! Am Ende dankt IU ihrem Publikum und entschuldigt sich dafür, dass das Konzert so lange ging und sie so lange sitzen mussten! Man muss IU einfach lieben. Sie zwingt ihren Fans lange Konzerte auf!

Diese Länge hatten alle Konzerte dieser Tournee, da sie überall etwa die gleiche Anzahl an Songs spielte, doch nicht immer die gleichen. Auch in Seoul war das Programm an den zwei Tagen unterschiedlich (auf der DVD/BluRay ist Tag 2, der 24.11.2019). In YouTube gibt es viel Ausschnitte vom Tag zuvor – man sieht und hört ein völlig anderes Konzert.

IU singt an diesem Abend 29 Songs, von denen sich 24 auf der DVD/BluRay-Box befinden. Außerdem bekommt man ein fettes Fotobuch mit Bildern der ganzen Tournee (also nicht nur aus Seoul), Postkarten, Wackelbilder und ein Poster. Die BluRay-Box ist etwas größer, das Poster ist dadurch größer, es gibt zusätzlich größere Fotos und ein etwas größeres Fotobuch, doch mit dem selben Inhalt. Poster und Karten unterscheiden sich jedoch zwischen DVD und BluRay.

Die Songs auf YouTube

Als offizielle YouTube-Veröffentlichungen gibt es leider nur Blueming

[IU] Blueming Live Clip (2019 IU Tour Concert 'Love, poem')

Ein Fan-Video von “Love Poem” (Song):

191124 아이유(IU) Love poem 직캠 @Love, poem 서울 일요일 콘서트

Noch ein Fan-Video von “Knees”: Die Schneeflocken hat jemand hineindigitalisiert. Die gibts im Konzert nicht (da liebte jemand Kitsch):

191124 아이유 - 무릎

IU zur Tournee

Zum Schluss noch eine Nachbetrachtung der Tournee durch IU, beim Klick auf das Rädchen gibt es Untertitel auf Englisch:

[IU TV] 투어를 마친 아이유의 진짜 속마음은?
Subscribe
Notify of
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments