Desiderata in Zeiten der Corona

Desiderata

Gehe ruhig inmitten des Lärms und der Eile,
und denke daran, welcher Frieden in der Stille liegen kann.
So weit wie möglich, ohne aufzugeben, sei mit allen Menschen auf gutem Fuße.
Sprich deine Wahrheit leise und klar;
und höre den anderen zu,
auch den Dummen und Unwissenden;
auch sie haben ihre Geschichte.

Meide laute und aggressive Personen,
sie sind Belästigungen für den Geist.
Wenn du dich mit anderen vergleichst,
kannst du eitel und verbittert werden;
denn es wird immer Menschen geben, die großartiger oder unbedeutender sind als du.
Erfreue dich an deinen Errungenschaften wie auch an deinen Plänen.

Bleibe interessiert an deiner eigenen Karriere, wie bescheiden sie auch sein mag;
sie ist ein echter Besitz in den wechselnden Geschicken der Zeit.
Sei vorsichtig in deinen geschäftlichen Angelegenheiten;
denn die Welt ist voller Täuschungen.
Aber lass dich von ihnen nicht blenden, [und erkenne] was an Tugend vorhanden ist;
viele Menschen streben nach hohen Idealen;
und überall ist das Leben voll von Heldentum.

Sei du selbst.
Vor allem, täusche keine Zuneigung vor.
Sei auch nicht zynisch gegenüber der Liebe;
denn [selbst] angesichts von Dürre und Verdrossenheit
bleibt sie so beständig wie das Gras.

Nimm freundlich den Rat der Älteren1 an,
gib die Dinge der Jugend würdevoll auf.
Entwickle eine geistige Stärke, um dich bei plötzlichem Unglück zu schützen.
Aber beunruhige dich nicht mit dunklen Vorstellungen.
Viele Ängste sind aus Müdigkeit und Einsamkeit geboren.
Abgesehen von einer die Gesundheit fördernden2 Disziplin, sei behutsam mit dir selbst.

Du bist nicht weniger ein Kind des Universums,
als die Bäume und die Sterne;
Du hast ein Recht, hier zu sein.
Und unabhängig davon, ob du es verstehst oder nicht,3
entfaltet sich das Universum zweifellos so, wie es sein soll.

Sei deshalb in Frieden mit Gott,
wie auch immer du ihn dir vorstellst,
und was auch immer du arbeitest oder dein Sehnsüchte sind,
bewahre im lärmenden Durcheinander des Lebens Frieden mit deiner Seele.

Trotz allen Täuschungen, Schindereien und zerbrochenen Träumen,
ist es immer noch eine schöne Welt.
Sei gut gelaunt.
Strebe danach, glücklich zu sein.

(Max Ehrmann (1872–1945))

1Im Original: “the years”

2Im Original: “wholesome” = gesundheitsfördernd

3Im Original: “And whether or not it is clear to you, “

Download

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments