Die 1000 Marokkaner aus Köln schlagen wieder zu! (Propaganda 4)

Text-Bild-Kombie wirkt immer.

Man kann durch die Verbindung von Text und Bild einen völlig falschen Eindruck hinterlassen. Wer liest schon das Kleingedruckte! Shame on you, Tagesspiegel!

Schlimmer noch der Focus, doch von dem sind wir ja nichts anderes gewohnt, ist es doch so etwas, wie die Bildzeitung mit mehr Farbe und mehr Lüge:

Eigentlich wollte ich keinen Blog betreiben um Fakes zu enttarnen, aber ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Texte.

Ich zeigte ja schon an anderer Stelle, welche Wirkungen man durch die Verwendung von Überschriften zusammen mit Bildern erzeugen kann. Am besten fügt man noch Links ein und beruft sich auf die New York Times. Wirds dadurch wahrer?

Der Text vom Focus unterscheidet sich deutlich von dem des Tagesspiegels. Während der Tagesspiegel nur einen Zusammenhang eher suggeriert, wobei er das Wort “jetzt” verwendet, stellt ihn der Focus eindeutig her.

Zu den Fakten:

New York hat etwa 8,4 Millionen Einwohner. Dadurch müssten statistisch jedes Jahr etwa 120.000 Menschen sterben, also etwa 10.000 pro Monat.

Die Pandemie brach im Dezember aus. Rechnen wir also in New York ab 10. Januar bis 10. April. Aufsummiert sind es, laut Focus und Tagesspiegel, bislang 5200 Tote. Das macht pro Monat 1733 Tote.

Ok, soweit mal zu den Zahlen.

Nun zu Hart Island:

Diese Insel ist, wie der Tagesspiegel richtig schreibt, das Armengrab New Yorks. Hier werden alle begraben, deren Familien nicht existieren oder die sich kein richtiges Grab leisten können.

New York hat sehr sehr viele Obdachlose und sehr sehr viele Menschen ohne Krankenversicherung.

Nimmt man einmal an, diese vielen zusätzlichen Toten, die in dem Video/Bild offensichtlich anonym beerdigt werden (denn nachträglich kann man dabei ja nicht mehr feststellen, wer in welchem Sarg liegt), dann sind diese Särge mit 100%iger Wahrscheinlichkeit arme Menschen. Es ist ein Massengrab der Armut.

Was schreibt denn die New York Times?

“It is unclear if those recently increased burials include those who have died from the coronavirus, or if they are people who passed away before the pandemic and were being moved from morgues to create space for the newly dead.”1

Übersetzen wir das mal:

“Es ist unklar, ob zu diesen kürzlich vermehrten Bestattungen diejenigen gehören, die an dem Coronavirus gestorben sind, oder ob es sich um Menschen handelt, die vor der Pandemie verstorben sind und aus Leichenschauhäusern verlegt wurden, um Platz für die neu Verstorbenen zu schaffen.”

Englisch ist eine echt schwierige Sprache. Vielleicht mal den Google-Übersetzer verwenden????

Wie wird in den Texten manipuliert?

Zunächst einmal wird so getan, als wolle man dies in New York vertuschen. Dafür verwendet man das Wort “Drohne”. Dies soll andeuten, dass dies jemand heimlich filmte und nun etwas ans Tageslicht kommt, das die Politik verhindern möchte. Man bedient sich also Verschwörungstheorien. Dass “die da oben” etwas verheimlichen wollen “um etwas zu verharmlosen” oder “um uns keine Angst zu machen”, funktioniert fast immer.

Bilder, noch dazu von Särgen und dazu die Überschrift oder Bildunterschrift “Corona” bringt zwei Dinge zueinander, die nicht zusammengehören. man schafft die Illusion, das Bild würde das aussagen, was in der Überschrift steht.

Zusätzlich zitiert man den New Yorker Bürgermeister, um das Ganze glaubhafter zu machen und erwähnt die New York Times. So zitiert der erwähnte Focus: “‘Wenn wir zwischenzeitlich die Menschen beerdigen müssen, bis die Krise überstanden ist, und danach mit jeder Familie die eigentliche Beerdigung besprechen, so haben wir hiermit die Möglichkeit, das zu tun’, sagte New Yorker Bürgermeister Bill De Blasio.”

De Blasio spricht von “der Möglichkeit”, also von etwas, das in der Zukunft liegt. Leider habe ich das Zitat im Originalartikel, den man hier (mit kostenloser Anmeldung) finden kann, nicht gefunden.

Was man auch im Originalartikel finden kann:

An analysis by The New York Times found that during the 31 days ending April 4, deaths in New York City were more than double the normal total.”

Es sind also mehr als doppelt so viele gestorben. Das Zitat in den Fake-News-Seiten, man würde nun statt 25 in der Woche, statt bisher 25 am Tag beerdigen, soll die 5fache Todesrate ausdrücken. Also deutlich übertrieben. Ärgerlich ist vor allem, dass sie Informationen aus dem New York Times Artikel absichtlich weglassen und ihn mit Zitaten schmücken, um die Meldung dramatischer wirken zu lassen.

Weitere Fake-News-Seiten:

Quelle: https://www.stern.de/gesundheit/new-york–drohnenvideo-soll-massengraeber-von-coronavirus-opfern-zeigen-9218442.html
Quelle: https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-massen-beerdigungen-auf-new-yorker-insel-gestartet-69966206.bild.html
Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/video207182645/Corona-in-den-USA-Drohnenaufnahmen-zeigen-Massengraeber-auf-Insel-vor-New-York.html
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/coronakrise-in-new-york-drohnenaufnahmen-zeigen-massengrab-auf-hart-island-a-40fee094-58b1-4eab-8925-9f82e0ff9c23
Quelle: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Drohnenvideo-zeigt-Bestattung-in-Massengrab-article21707121.html
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87686578/corona-in-new-york-drohnenvideo-zeigt-massengrab-auf-insel-hart-island.html

Quellenangaben

“Number of Virus Patients in I.C.U.s Starts to Fall in New York.” The New York Times, April 10, 2020, sec. New York. https://www.nytimes.com/2020/04/10/nyregion/coronavirus-new-york-update.html.
Online, FOCUS. “Tausende Tote in New York: Drohnenaufnahmen zeigen Massengrab - Video.” FOCUS Online. Accessed April 12, 2020. https://www.focus.de/politik/ausland/.
Kilgannon, Corey. “As Morgues Fill, N.Y.C. to Bury Some Virus Victims in Potter’s Field.” The New York Times, April 10, 2020, sec. New York. https://www.nytimes.com/2020/04/10/nyregion/coronavirus-deaths-hart-island-burial.html.

Restliche Bildquellen: Siehe Link unter den Bildschirmfotos

Bild oben: Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/coronavirus-epidemie-in-den-usa-arbeiter-heben-massengrab-auf-new-yorker-insel-aus/25733992.html)

Fußnoten

1Corey Kilgannon, „As Morgues Fill, N.Y.C. to Bury Some Virus Victims in Potter’s Field“, The New York Times, 10. April 2020, Abschn. New York, https://www.nytimes.com/2020/04/10/nyregion/coronavirus-deaths-hart-island-burial.html.