Autopoiese

„griech.: autos = selbst; poiein = machen.“ (Maturana/Varela)1 „Autopoiese ist die Organisation, welche ein Lebewesen als Lebewesen definiert.“ (Maturana)3 Ein…

Driften

Driften bezeichnet das durch die Ontogenese (und strukturelle Koppelung) erzeugte Treiben der Lebewesen im Wasser des Lebens in eine durch…

Einheit

„Eine Einheit (Entität, Wesen, Objekt) ist durch einen Akt der Unterscheidung definiert. Anders herum: immer dann, wenn wir in unseren…

Erkennen

„Jedes Tun ist Erkennen, und jedes Erkennen ist Tun.“ (Maturana/Varela)1, Oder etwas komplexer ausgedrückt: „Erkennen ist effektive Handlung, das heißt,…

Gruppe

Die Gruppe ist eine Sonderform eines sozialen Systems. Wo sich mehrere (mindestens drei) Menschen mehr oder weniger stark dauerhaft strukturell…

Identität

Identität bezeichnet die einzigartige Kombination von persönlichen, unverwechselbaren Daten eines Individuums wie Name, Alter, Geschlecht und Beruf, durch welche das…

Interaktion

Ein wechselseitiger Austausch von Mitteilungen (Kommunikationen) zwischen zwei oder mehreren Personen wird als Interaktion bezeichnet.

Kognitive Systeme

Nach Humberto Maturana sind kognitive Systeme (z.B. das menschliche Gehirn) energetisch offen, aber semantisch/informell geschlossen. D.h.: Sie nehmen keine Informationen…

Kommunikation

Allgemeine Bezeichnung eines Wissensgebietes. Eine einzelne Kommunikation heißt Mitteilung (message), im Gegensatz zum englischen communication (Verständigung, Austausch von Informationen), das…

Konsensueller Bereich

„Ich (nenne) … den Bereich ineinandergreifender Verhaltensweisen, der sich aus der Fontogenetischen reziproken Koppelung der FStrukturen strukturell plastischer Organismen ergibt,…

Lernen

Strukturelle Veränderungen eines autopoietischen Systems aufgrund von Perturbationen durch das Milieu, ohne Verlust der (autopoietischen) Organisation, um die Viabilität in…

Marcia

James E. Marcia war Professor an der Simon Fraser University (SFU) in British Columbia, Kanada. Marcia gründete 1986 das erste…