Internationale Serien auf Netflix (und YouTube)

Die Welt wird noch kleiner in Zeiten einer Corona-Krise. Also rutschen wir mal alle zusammen und schauen uns gemeinsam ein paar Serien auf Netflix oder YouTube(!) an.

Hier ein paar richtig gute Serien für eine kleine Reise um die Erde:

Türkei: Atiye (The Gift)

IMDB: 7,6/10
Rotten Tomatoes: – / –

Bisher 1 Staffel, 8 Folgen, jeweils etwa 45 min. 2. Staffel: NextSeasonTV meldet, dass es eine zweite Staffel geben wird, mehr ist bislang nicht zu finden.

Inhalt:

Atiye ist eine Künstlerin in Istanbul. Ihre Bilder sind Variationen des immer gleichen Symbols, das sie seit ihrer Kindheit malt. In der archäologischen Stätte von Göbekli Tepe, die als ältester bekannter künstlicher Tempel der Welt gilt, wird in den Höhlen unter der Stätte eine neue Entdeckung gemacht. Es ist ein Symbol, das genau so aussieht, wie das, was Atiye immer wieder malt. Als sie davon erfährt fährt sie zu dieser Ausgrabungsstätte und möchte mehr erfahren, sie möchte endlich verstehen, warum sie dieses Symbol immer und immer wieder malt.”

Auch wenn “Atiye” einem bekannten Muster folgt, das wir auch aus anderen Serien kennen, ist die Handlung dennoch nicht vorhersehbar und auf ihrer Suche tauchen immer mehr Menschen und Gestalten auf (auch “Geister”), die wiederum neue Fragen aufwerfen.

Leider wird das Rätsel in dieser Staffel nicht beantwortet und wir müssen auf die nächste warten.

Dennoch eine großartige spannende Serie aus der Türkei, die zudem garnicht so dem Bild entspricht, das unsere Medien von der Türkei malen. Auch deshalb ist die Serie höchst sehenswert.

The Gift | Teaser | Netflix

Brasilien: 3%

IMDB: 7,4/10
Rotten Tomatoes: – / 84%

3 Staffeln, eine 4. wird kommen (ist aber nicht notwendig!). Bislang 26 Folgen, ca. 45 min. jede.

3% ist für einer der besten Science Fiction Serien auf Netflix. Der ersten Staffel merkt man noch an, dass sie eher low-budget war, und in der zweiten hatten sie schon mehr Geld.

3% spielt in einer dystopischen Welt. Jugendliche eines in einer Wüste liegenden Slums können sich im Alter von 20 Jahren einem komplexen, teils menschenverachtenden Auswahltest unterziehen, bei dem die besten 3 Prozent die Chance erhalten, an einem technisch weit fortgeschrittenen Ort aufgenommen zu werden. Leiter der futuristischen Testanlage ist dabei der undurchsichtige Ezequiel, der auch vor Folter und Mord nicht zurückschreckt” (Wikipedia)

Die Spannung entsteht vor allem auf Grund der hervorragenden Schauspielerriege und vieler sympathischer Hauptpersonen, mit welchen man mitfiebern kann. Dabei gilt es auch das Geheimnis um die Insel der auserwählten 3% zu lüften, wie die Frage nach der Wahl, die die einzelnen Menschen haben. Es gibt systemkonforme Menschen, die auf die Insel wollen und es gibt eine Widerstandsgruppe, die das System zerstören möchte.

Was ist richtig, was ist falsch?

Das eigentliche Drama sind die Beziehungen der Personen zueinander. Es ist kein Action-Film, doch enthält auch er Action-Elemente. Die Spannung entsteht durch die Ungewissheit: Wer hat welche Ziele? Wer gehört zu den Guten, wer zu den Bösen (außer unseren Helden)? Wer kommt auf die Insel? Was passiert auf der Insel? Usw.

Bislang gibt es 3 Staffeln, eine vierte ist wohl noch in Bearbeitung. Doch muss man nicht warten. In dieser Serie gibt es ein Ende nach der 2. und nochmals eines nach der 3. Staffel. Die Macher scheinen wohl nie gewusst zu haben, ob es eine Fortsetzung geben wird und haben deshalb Enden eingebaut, die man so stehen lassen kann, nach denen es aber auch weitergehen kann.

Der Trailer ist leider nicht sehr gut und gibt wenig von dem wieder, was die serie ausmacht: Die wunderbaren Hauptpersonen.

3% | Official Trailer [HD] | Netflix

China: Princess Weiyoung – Netflix und YouTube

IMDB: 7,5/10
Rotten Tomatoes: – / –

1 Staffel (= alle Staffeln): 54 Folge á 45 min

Princess Weiyoung ist ein Rache-Drama auch China, das über 54 Folgen lang Rache non-Stop verspricht und es schafft die Spannung bis zur letzten Folge aufrecht zu halten.

Inhalt:

Prinzessin Feng Xin’er ist eine Prinzessin der Nördlichen Liang auf. Doch ihr Vater wird des Hochverrats angeklagt und ihre gesamte Familie ermordet. Feng Xin’er kann fliehen, bricht dann ohnmächtig in einem Wald zusammen. Dort wird sie von Li Weiyoung, der ausgestoßenen Tochter des Premierministers, gefunden, die sie bei sich aufnimmt.

Da ein Wahrsager behauptete, Li Weiyong würde der Familie Unglück bringen, muss sie als Magd auf einem Hof leben, weit weg von der Familie. Doch das ist ihrer Stiefmutter nicht genug. Diese möchte, dass einmal ihre eigne Tochter und nicht die ältere Li Weiyong das Familienerbe antritt, und lässt deshalb Li Weiyong ermorden.

Da Li Weiyoung schon als kleines Kind verbannt wurde und niemand im Palast, bzw. am Hofe des Premierministers weiß, wie sie heute aussieht, übernimmt die Prinzessin Feng Xin’er die Rolle der verstorbenen Li Weiyoung, als diese von ihrem Vater abgeholt werden soll. Zuvor versprach siue der sterbenden echten Li Weiyong Rache für deren Tod zu nehmen.

Prinzessing Feng Xin’er kommt als Prinzessin Weiyoung an den Hof des Premierministers und tut nun alles, um für den Tod ihrer Eltern und den Tod der echten Li Weiyong Rache zu nehmen. Dabei hat sie es mit Menschen zu tun, die es gewohnt sind Intrigen zu spinnen und Menschen in den Selbstmord zu zwingen. Im Laufe der Serie muss deshalb Li Weiyong mehrfach vor dem Tode gerettet werden.

Das Wunderbare anb dieser Serie ist auch, dass Li Weiyoung (also Feng Xin’er) nicht nur ein hervorragende Rachegöttin ist, sondern auch einem Shrlock Holmes alle Ehre macht. Die Rafinesse und der Trickreichtum, mit dem sie es schafft, dass die Bösen sich selbst ans Messer liefern, ist hochspannend und immer wieder verblüffend.

Dabei verkörpert sie einen Menschentypus, dem man gerne als Vorbild nacheifert. Rache nehmen, aber auf anständige Art.

Natürlich gibts auch noch eine Lovestory, die das Ganze etwas komplizierter macht, denn ausgerechnet verliebt sie sich in den Prinzen, dessen Vater für die Ermordung ihrer Familie verantwortlich ist. Eigentlich wollte sie ja die ganze Familie auslöschen.

Doch es gibt überraschende Wendungen, großartige Schauspieler, tolle Bösewichte und viele viele Komplikationen, die einen wahnsinnig werden lassen und die Spannung tatsächlich über 54 Folgen aufrecht erhalten.

Eine meiner absoluten Lieblingsserien auf Netflix.

Die Serie findet ihr hier komplett auf YouTube mit englischen Untertiteln, bei Netflix gibt es deutsche Untertitel.

Die Klangqualität dieses Trailers ist zwar mies, aber.. Er ist dennoch cool.

THE PRINCESS WEIYOUNG 锦绣未央 – Trailer #1 Starring Tiffany Tang and Luo Jin !

USA: I am not Okay with this!

IMDB: 7,6/10
Rotten Tomatoes: 86% / 85%

1 Staffel, 7 Folgen a ca. 20 min (!). Decider meint, wir könnten im November oder Dezember mit der 2. Staffel rechnen, da diese kleine Serie auf Netflix ein Mega-Hit wäre.

Eigentlich wollte ich ja keine US-Serien hier reinbringen, aber “I’m not Okay With This” ist große Klasse und eine echte Ausnahme, zumindest in Staffel 1, die es bisher leider nur gibt. Der Trailer ist so klasse, da erübrigen sich alle anderen Worte. Die Serie ist wirklich genau so!

Man sollte sie unbedingt im Original mit Untertiteln schauen, denn die Sprecherin/Schauspielerin ist umwerfend und hier macht wirklich der Tonfall die Serie aus.

Da die erste Staffel kürzer ist als ein Film der Herr-Der-Ringe-Reihe, kann man sie locker als einen Film am Stück anschauen (158 Minuten, wenn ich mich nicht verzählt habe)

I Am Not Okay With This | Official Trailer | Netflix | February 26

Indien: Der Pate von Bombay

IMDB: 8,8/10
Rotten Tomatoes: 92% / 84%

2 Staffeln, 16 Folgen, jeweils zwischen 41 und 58 min. lang.

Filmstarts.de:

“Mitten in der Nacht wird der Polizist Sartaj Singh aus seinem Schlaf gerissen. Ein anonymer Anrufer erzählt Singh von seinen Anfängen als Gangster in den späten 70er Jahren und lässt zudem den Namen von Singhs Vater fallen. Indessen lässt Singh den Anruf von seinen Kollegen verfolgen und macht sich selbst auf die Suche nach der Person hinter der verzerrten Stimme. Doch als der anonyme Anrufer Singhs Pläne durch schaut, stellt er dem Beamten ein Ultimatum: ‘Du hast 25 Tage, um deine Stadt zu retten’. Als Singh auf das Gesicht hinter der Stimme, es gehört zum berühmt-berüchtigten Gangsterboss Ganesh Gaitonde, stößt, ist dieser bereits tot und Singh steht vor der Mission seines Lebens: Mumbai vor einer Katastrophe zu retten.

Dabei erfahren wir die Geschichte des Gangsterbosses Ganesh Gaitonde und je mehr wir darüber erfahren, desto näher kommen wir dem Geheimnis. Und dann endet Staffel 1

Leider habe ich bislang nur die 1. Staffel gesehen, doch die zweite wartet bereits sehnsüchtig darauf von mir gesehen zu werden. Auch diese Serie versteht es, die Spannung aufrecht zu erhalten. Der Gangsterboss ist nicht einfach ein böser Verbrecher, sondern er hat eine Geschichte. Das macht ihn nicht anständig, aber es ergibt eine Geschichte, die auf ein Ziel hinführt, das uns hoffentlich in der 2. Staffel offenbart wird.

Der Pate von Bombay | Offizieller Teaser | Netflix

Ausstralien: Secret City

IMDB: 7,4/10
Rotten Tomatoes: 100% / 69%

Bisher 2 Staffeln, ob eine 3. kommt ist ungewiss. Staffel 1 erhielt bei Rotten Tomatoes 100%! Wobei die Staffeln in sich abgeschlossen sind, eine 3. also nicht notwendig ist.

Secret-City ist ein klassischer “Journalistin deckt Verschwörungen in höchsten Regierungskreisen auf”-Film. Es ist die ideale Geschichte für alle, die Verschwörungstheorien lieben und Menschen, die die Welt retten. Ideal für alle Da-Vinci-Code-Liebhaber. Bei ihren Recherchen stößt die Journalistin Harriet Dunkley auf korrupte Menschen, Mörder, aber auch welche, die Anstand besitzen. Doch wer gehört wozu? Wem kann sie trauen, wem nicht? Und am Ende steht sie vor der Frage: Welchen Preis ist sie bereit für die Wahrheit zu bezahlen?

Die beiden Staffeln sind in sich geschlossen und können unabhängig von einender angeschaut werden. Deshalb heißen sie auch unterschiedlich.

1. Staffel: Die Geheime Stadt (Secret City)

Ich habe ein Folge gebraucht um in die Geschichte reinzu kommen. Sie hat mit erst in der 2. Folge gepackt, dann wars aber mega spannend.

Darum gehts:

Wer regiert Australien tatsächlich? Die australische Journalistin Harriet Dunkley deckt, inmitten der zunehmenden Spannungen zwischen China und den Vereinigten Staaten, in der Hauptstadt Canberra eine Verschwörung auf der höchsten politischen Ebene auf, wodurch sie nicht nur ihre Karriere und ihr eigenes Leben in Gefahr bringt, sondern die Freiheit eines jeden Australiers. “Die geheime Stadt” ist die das unbekannte Canberra der Verschwörungen und der Macht-Gier.

Der Trailer zur 1. Staffel ist nicht so gut, leider.

Secret City Season 1 | Trailer

2. Staffel: Unter dem Adler (Under The Eagle)

Die Geschichte beginnt mit Harriet, die unabsichtlich in eine militärische und politische Vertuschung verstrickt ist. Eigentlich hat sie nach der ersten Staffel die Schnauze voll, von all diesen Intriegen, aber plötzlich steckt sie mitten drin und es geht um ihr Leben. Harriets Suche nach der Wahrheit führt sie zurück in Canberras Machtkorridore. Was sie entdeckt, ist etwas innerhalb der Regierung, das so geheim ist, dass selbst der Premierminister nichts von seiner Existenz weiß.

Secret City: Under the Eagle (TRAILER) Netflix

Mexiko: Ingobernable

IMDB: 7,2/10
Rotten Tomatoes: – / 86%

2 Staffeln, 22 Folgen, Dauer zwischen 34 und 50 min.

Ingobernable hat viel mit Secret City gemeinsam. Auch hier geht es um Verschwörungen innerhalb der Regierung, diesmal in Mexiko. Dabei ist sie der Realität sehr nahe.

Es wird keine 3 Staffel geben, leider. “What’s On Netflix” meldet: “Interessanterweise wurde bereits im Juli berichtet, dass eine dritte Staffel aus sogenannten politischen Gründen abgesagt worden war. In der Tat wiederholte eine andere Verkaufsstelle auch, dass eine dritte Staffel nicht stattfinden würde.” Im Juli 2018 wurde Andrés Manuel López Obrador zum neuen Präsidenten Mexikos gewählt, im Dezember 2018 trat er sein Amt an. Man kann nur vermuten, dass das Drama wohl Ähnlichkeiten mit etwas Unangenehmen aus seiner Regierung hat. Was ja für diese Serie spricht.

Dadurch, das muss ich leider sagen, bekommt man nach der 2. Staffel ein offenes Ende. Vielleicht war ja nicht die Serie so realsitisch, sondern das Ende wäre zu peinlich gewesen. Wer weiß.

Die Serie hätte es bei Rotten Tomatoes bei den Kritikern auf 100%, bei den Zuschauern auf 86% geschafft, also stand alles auf “Fortsetzung”. An der Beliebtheit lags also nicht, dass sie abgesetzt wurde, falls jemand das vermuten würde.

Doch ist das nicht eine wunderbare Werbung für die Serie?

Worum gehts?

Emilia Urquiza ist die First Lady Mexikos mit großen Plänen, die Bedingungen für das Land zu verbessern. Sie ist eine Frau mit einer starken Persönlichkeit, Überzeugung und klaren Ideen. Als Emilia das Vertrauen in ihren Ehemann Diego Nava verliert, weil sie glaubt, er verrate ihre Ideale aus Machtinteressen, befindet sie sich an einem Scheideweg. Ihre Ideale und das Wohl der Bürger Brasiliens sind ihr wichtig, und sie überlegt aufzudecken, welche Machspiele dazu führen, dass ihr Mann die Versprechen dem Land gegenüber vor seiner Präsidentschaftswahl bricht. Doch dazu kommt es nicht. Ihr Mann, der Präsident, wird ermordet und sie wird zur Hauptverdächtigen. Nun muss sie untertauchen da nur sie einen Teil der Wahrheit kennt und sie keine Verbündeten im korrupten Sumpf der Regierung hat.

Spannend ab der ersten Folge.

Ingobernable | Official Trailer [HD] | Netflix

Spanien: Der Geschmack der Margeriten

IMDB: 7,2/10
Rotten Tomatoes: – / –

Miniserie. 1 Staffel, 6 Folgen, jede ca. 80 min. (in sich abgeschlossen) 7,2/10 bei IMDB.

Seit dem 22. März 2020 (heute) gibt es eine weitere Staffel im galizischen Fernsehen. Wann diese international zu sehen sein wird, ist unklar. Diese ist auch wieder eine in sich abgeschlossene Miniserie.

Es ist die erste galizisch-sprachige Serie bei Netflix, was man natürlich nur genießen kann, wenn man sie Original-Mit-Untertitel schaut.

Der Geschmack der Margeriten ist ein klassischer Mystery-Krimi. Eine Leiche, ein Rätsel und ein großartiges Ermittlerteam. Dabei gibt es auch ein Rätsel um die Ermittlerin: Was hat sie für Interessen? Woher weiß sie so viel? Wer ist sie wirklich?

“Im Fokus der Serie steht die Kriminalbeamtin Rosa Vargas, die Ermittlungen im Fall einer vermissten Jugendlichen anstellt. Vargas ist Anfängerin bei der ‘Guardia Civil’ und ihr erster Fall führt sie in die galizische Kleinstadt Murias. Obwohl es zunächst den Anschein hat als ob die vermisste Marta Labrada die Stadt auf eigene Faust verlassen hat, ermittelt die Polizistin weiter und entdeckt, dass die verschlafene Kleinstadt, in der normalerweise nichts passiert, womöglich ein dunkles Geheimnis hat.” (Fandom)

Wer also an einem Sonntag-Abend keine Bock auf den üblichen schlechten deutschen Tatort hat, kann sich hier behelfen. Es ist doch immer wieder erschreckend, wie gut Krimis sein können, wenn sie nicht von Deutschen gedreht werden.

Dabei fasziniert bei dieser Serie vor allem die undurchschaubare, scheinbar von Gefühlen freie Ermittlerin und mit jedem Detail, das aufgedeckt wird, steigt die Spannung.

Muss man gesehen haben, einer der besten, vielleicht der beste, klassische Krimi auf Netflix. Leider bislang viel zu wenig beachtet. Vielleicht liegts an der Muttersprache und weil viele es scheuen mit Untertiteln zu schauen?

Fandom nochmals: “Die Serie wurde in acht Kategorien für einen Mestre Mateo Award, den wichtigsten galizischen Filmpreis, nominiert. Sie gewann in der Kategorie ‘beste Fernsehserie’.” Und die englische Wikipedia schreibt: “Einen Monat nach seiner internationalen Veröffentlichung in Netflix erreichte sie den 7. Platz unter den zehn meistgesehenen nicht englischsprachigen Serien in Großbritannien.”

Einen guten Trailer mit Untertiteln fand ich leider nicht. Auf Netflix kann man sich ohne einzuloggen den Trailer ansehen. Hier einer nur auf galizisch:

Nova promo!! O Sabor das Margaridas