It’s Okay to Not Be Okay

Folgen:

16 Folgen, 70 bis 80 min.

Streaming:

Netflix

Bewertungen:

IMDb: 9,1
JustWatch: 96%
AsianWiki: 90

Trailer:

It's Okay To Not Be Okay | Official Trailer | Netflix

Beschreibung:

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Moon Gang-tae, der als Pfleger in einer Psychiatrie arbeitet, und die Kinderbuchautorin Ko Moon Young. Beide haben eine schwere Kindheit hinter sich und nie Liebe durch ihre Eltern erfahren.

Moon Gang-taes Vater verstarb sehr früh. Als er 10 Jahre alt war, wurde seine Mutter ermordet. Seit dem ist er verantwortlich für seinen 2 Jahre älteren Bruder Moon Sang-tae, der autistisch und zudem noch sehr kindlich ist. Beide haben seit 20 Jahren gelernt, gemeinsam zu überleben, wobei sich Moon Gang-tae immer für seinen Bruder verantwortlich fühlte und nie ein eigenes leben leben konnte.

Ko Moon Young ist eine Frau, die als Kind von ihrer Mutter, die wahrscheinlich gleichfalls ermordet wurde, eingesperrt. Sie konnte zur Schule gehen, doch verhinderte sie, dass Ko Moon Young Freunde findet. So ist sie zu einer Frau geworden, die keine Gefühle kennt und kein Mitleid. Für viele ist sie eine angsteinflößende Hexe, doch eigentlich ist sie nur schrecklich einsam und weiß nicht, wie man mit Menschen umgeht.

Moon Gang-taes Leben drehte sich immer nur um seinen Bruder, der die ganze Liebe der Mutter abbekam. Auch er weiß nicht, wie man Gefühle ausdrückt oder mit diesen umgeht. Durch seinen autistischen Bruder musste er dies auch nie können.

Die Serie erzählt eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die sich gegenseitig die emotionalen und psychischen Wunden heilen. Koreandrama beschreibt die Serie wie folgt: “Ein Mann, der die Liebe leugnet, und eine Frau, die die Liebe nicht kennt, trotzen dem Schicksal, verlieben sich und finden dabei ihre Seelen und Identitäten.”

Doch “Es ist in Ordnung, nicht in Ordnung zu sein” betrifft nicht nur unsere Heldin und unseren Helden. Es steht auch auf einem Plakat in der psychiatrischen Klinik und ist die Zeile eines Liedes, das der Klinikchef zusammen mit den Patienten singt.

Das Wunderbare in dieser Serie ist der Respekt, der Menschen mit psychischen Problemen gezeigt wird. So verändern sich nicht nur unsere Hauptpersonen, sondern auch viele andere lernen mit ihren Ängsten und Problemen umzugehen. Dabei ist die Serie eine Komödie, die die Menschen immer ernst nimmt. man kann über manches lachen, nicht jedoch über die Menschen und ihre Probleme.

Zu Beginn gibt es eine Szene, in der ein Vater seine kleine Tochter ermorden möchte, damit sie nicht ohne ihn leben muss. Etwas später äußert das Mädchen, man solle ihren Vater nicht einsperren, er wäre kein böser Mensch, sonder nur krank.

Die wichtigsten Darsteller

  • Kim Soo-hyun als Moon Gang-tae: Ein Pfleger in einer Psychiatrie. Er hat einen älteren autistischen Bruder, für den er sich verantwortlich fühlt.
  • Seo Ye-ji als Ko Moon-Young: Eine erfolgreiche Kinderbuchautorin, die kalt und herzlos wirkt. Sie kennt keine Emotionen und weiß nicht, wie man mit Menschen umgeht.
  • Oh Jung-se als Moon Sang-tae: Moon Gang-taes zwei Jahre älterer autistischer Bruder.
  • Park Kyu-young als Nam Ju-ri: Eine Krankenschwester in der Psychiatrie. Sie ist eine ehemalige Freundin von Ko Moon-Young, hasst sie aber inzwischen. Außerdem ist sie in Moon Gang-tae verliebt.
  • Kim Joo-hun als Lee Sang-in: Der Chef des SangsangESang-Verlags, der die Kinderbücher von Ko Moon-young veröffentlicht.
  • Park Jin-joo als Yoo Seung-jae: Eine junge Frau, die eigentlich als Art Director eingestellt wurde, nun jedoch das Mädchen-für-Alles sein muss.
  • Kim Chang-wan als Oh Ji-wang: Der Leiter der OK-Psychiatrischen Klinik.
  • Jang Young-nam als Park Haeng-ja: Die Oberschwester des Krankenhauses.
  • Kim Mi-kyung als Kang Soon-deok: Nam Ju-ris Mutter. Sie arbeitet als Köchin in der Psychiatrie.
  • Kim Ki-chun als Gan Pil-ong: Ein Patient, der eigentlich schon lange gesund ist. Er fungiert als Informant des Klinikchefs Oh Ji-wang.
  • Jung Jae-kwang als Joo Jeong-tae: Ein Patient, der wegen Alkoholismus in der psychiatrischen Klinik ist. Er ist in die Mitpatientin Lee Ah-reum verliebt.
  • Ji Hye-won als Lee Ah-reum: Eine Patientin, die von ihrem Ehemann geschlagen wurde. Sie ist in Joo Jeong-tae:verliebt.
  • Kang Ji-eun als Park Ok-ran: Eine Patientin und mysteriöse Frau. Joo In-Young als Yoo Sun-hae: Eine Patientin und “Schamanin”.
  • Kang Ki-doong als Jo Jae-su: Moon Gang-taes bester Freund. Er hat eine Pizzeria, in der auch Moon Sang-tae arbeitet.
  • Moon Woo-jin als junger Moon Gang-tae
  • Kim Soo-in als junge Ko Moon-Young
  • Lee Kyu-sung als junger Moon Sang-tae

Der Soundtrack

Da diese Serie wunderschöne Musik enthält, möchte ich euch die nicht vorenthalten.

Der Soundtrack ist der Hammer, finde ich.

Janett Suhh – In Silence

아직 너의 시간에 살아
LEE SUHYUN – 아직 너의 시간에 살아

LEE SUHYUN - 'IN YOUR TIME' (It's Okay To Not Be Okay OST Part 4) Lyrics [Color Coded_Han_Rom_Eng]
LEE SUHYUN – ‘IN YOUR TIME’

Elaine – Wake Up

Janett Suhh – I’m Your Psycho

You're Cold (더 많이 사랑한 쪽이 아프대)
Heize(헤이즈) – You’re Cold (더 많이 사랑한 쪽이 아프대)

[M/V] Kim Feel(김필) - Hallelujah(나도 모르는 노래)
Kim Feel(김필) – Hallelujah(나도 모르는 노래)

Lighting Up Your World
Janett Suhh – Lighting Up Your World

[M/V] CHEEZE(치즈) - Little by little(너라서 고마워)
CHEEZE(치즈) – Little by little(너라서 고마워)

It's Okay to Not Be Okay (OST)~ Got You Lyric
GA EUN – Got You

Bildquelle: Netflix

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments