Cho Seung-woo

Cho Seung-woo (*28. März 1980) ist ein südkoreanischer Schauspieler. Am bekanntesten ist er einem größeren Publikum durch seine Hauptrollen in den Filmen The Classic (2003), Marathon (2005), Tazza: The High Rollers (2006), Inside Men (2015) sowie durch die Fernsehserien Stranger (2017) und Life (2018). Allerdings ist er vor allem ein Musical-Darsteller. Seine bekanntesten Rollen sind die in Jekyll & Hyde, Hedwig and the Angry Inch, Man of La Mancha und Sweeney Todd. Der Film Marathon wurde zu seinem größten Erfolg bislang. Er erhielt dafür unter anderem 2005 den Grand Bell Award als bester Schauspieler und 2005 den Baeksang Arts Award als bester Schauspieler und 2005 den Busan Film Critics Award als bester Schauspieler. Insgesamt erhielt er 8 Auszeichnungen für seine Rolle in diesem Film und wurde 11 mal nominiert. Für alle seine Werke wurde er bislang (Juni 2020) 50 mal nominiert und 27 mal bekam er einen Preis, meist als bester Darsteller.