Choi Min-soo

Choi Min-soo (*27. März 1962) ist ein einer der bekanntesten südkoreanischen Schauspieler der aus einer Familie berühmter Schauspieler stammt. Seine Großeltern waren das erste Ehepaar in der koreanischen Unterhaltungsgeschichte. Sein Großvater, Kang Hong-shik, ging zusammen mit seiner Tochter Kang Hyo-son nach Nordkorea, wo diese eine berühmte Schauspielerin wurde. Choi Min Soo gab 1985 sein Schauspieldebüt im Kurzfilm "Eye". 1987 erhielt er seine erste Auszeichnung als bester neuer Schauspieler. Zu seinen preisgekrönten Rollen zählen die Fernsehdramen „Sandglass“ (1995) und „Pride and Prejudice“ (2014) sowie die Filme „Terrorist“ (1995) und „Libera Me“ (2000). Außerdem hatte er Hauptrollen in vielen weiteren Fersehserien, unter anderem in "Lawless Lawyer" (2018) und "Extracurricular" (2020). Er ist bis heute (Juli 2020) in 39 Filmen und 26 Fernsehserien zu sehen.