Kim Ok-vin

Kim Ok-vin (geboren am 3. Januar 1987), auch bekannt als Kim Ok-bin, ist eine südkoreanische Schauspielerin. Kim gab 2004 ihr Debüt bei einem Online-Schönheitswettbewerb und begann ihre Schauspielkarriere mit einer Rolle in dem Film Voice, für den sie 2005 als Beste Neue Schauspielerin nominiert wurde. Zu ihren weiteren Auftritten gehören die Fernsehdramaserie Over the Rainbow und Filme wie Dasepo Naughty Girls und The Accidental Gangster and the Mistaken Courtesan. Kim erhielt mehrere Nominierungen für Preise und wurde 2009 beim Filmfestival von Sitges für ihre Rolle in Thirst als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Sie könnte den Rekord halten im "nominiert werden und keinen Preis bekommen": Sie wurde 24 mal für einen Schauspielpreis nominiert, erhielt ihn aber nur 4 mal. Zuletzt bekam sie einen Preis für den Action-Film The Villainess (2017)