Signal (Serie)

Vergangenheit und Gegenwart begegnen sich durch ein leistungsstarkes Walkie-Talkie. Park Hae Young (Lee Je Hoon) ist ein Polizeileutnant und ein erfahrener Profiler. Hae Young ging trotz seines tief verwurzelten Misstrauens gegenüber Polizisten, die auf ein traumatisches Ereignis aus seiner Kindheit zurückzuführen waren, zur Polizei. Als er jung war, wurde seine Freundin Yoon Jung entführt und später tot aufgefunden. Hae Young sah eine Frau, die Yoon Jung an dem Tag, an dem sie vermisst wurde, von der Schule abholte, aber die Polizei glaubte Hae Young nicht und erklärte, ein Mann habe sie mitgenommen. Der Fall bleibt bis heute ungelöst. Hae Young arbeitet jetzt auf derselben Polizeistation, auf der Hae Young versucht hat, die Polizei dazu zu bringen, ihm als Kind zu glauben. Eines Tages verlässt er die Station und hört jemanden mit ihm sprechen. Er sucht herum und findet ein Walkie-Talkie mit der Stimme des Polizisten Lee Jae Han (Cho Jin Woong), der mit ihm spricht. Aber Jae Han stammt aus Jahrzehnten in der Vergangenheit und untersucht den Mord an Hae Youngs Freundin Yoon Jung. Cha Soo Hyun (Kim Hye Soo) war zu Jae Hans Zeiten ein Neuling und ist heute ein erfahrener Polizist. Kann sich dieses unerwartete Trio gegenseitig helfen, kalte Fälle aus der Vergangenheit zu lösen, indem es über das Walkie-Talkie kommuniziert? "Signal" ist eine südkoreanische Dramaserie von 2016 unter der Regie von Kim Won Suk. Die Serie basiert auf einem realen Fall, der zwischen 1986 und 1991 stattfand und bei dem 10 Frauen in demselben geografischen Gebiet in Südkorea vergewaltigt und ermordet wurden. Der Film „Memories of Murder“ aus dem Jahr 2003 und das Fernsehdrama „Gap Dong“ aus dem Jahr 2014 basierten ebenfalls auf denselben Ereignissen. (Viki)