Son Ye-jin

Son Ye-jin (*1. Januar 1982, ursprünglich Son Eon-jin) ist eine südkoreanische Schauspielerin. Ihr Leinwanddebüt gab sie 2000 mit dem Film "Secret Tears". Ihre erste Hauptrolle spielte sie ein Jahr später in dem MBC-Drama "Delicious Proposal". Sie erlangte durch romantische Filme und Fernsehserien wie The Classic (2003), Summer Scent (2003), A Moment to Remember (2004) und April Snow (2005) Berühmtheit. Sie hat schauspielerische Anerkennung für ihre Vielseitigkeit in verschiedenen Genres gewonnen, insbesondere in Alone in Love (2006), My Wife Got Married (2008), The Pirates (2014) und den 2016 entstandenen Filmen The Truth Beneath und The Last Princess. Sie ist auch für ihre Hauptrollen in Liebesdramen wie Something in the Rain (2018) und Crash Landing on You (2019-2020) bekannt. Sie ist auch in Japan sehr beliebt: Zwei ihrer Filme führten die Liste der beliebtesten koreanischen Filme in Japan an. Im Jahr 2009 war sie in "Into the White Night" zu sehen, der auf dem japanischen Roman basiert. Bis heute (Juni 2020) wurde sie 73 mal für einen Preis für ihre schauspielerische Leistung nominiert, 51 mal erhielt sie den begehrten Preis. Sie ist somit eine der erfolgreichsten Schauspielrinnen Südkoreas.