Reichtum umverteilen

(ein Text des: Bündnis .Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!”, c/o ver.di Ressort 1, Paula Thiede Ufer 10,10179 Berlin.)

Das Comic dazu, einfach auf Bild klicken 🙂

An den Missständen in diesem Land sind nicht die Armen, die Erwerbslosen oder die Schutzsuchenden schuld. Rechte Demagogen lenken von den wirklichen Problemen ab und bieten nur Scheinlösungen.

Kurswechsel: Wir brauchen eine neue, gerechtere Politik!

Soziale Sicherheit und Solidarität

Unsicherheit und Lohndrückerei durch Leiharbeit und Werkverträge, Befristungen und Minijobs müssen bekämpft werden. Der Mindestlohn muss erhöht, Arbeitnehmerrechte, Tarifverträge und Gewerkschaften müssen gestärkt werden. Alle Beschäftigten und Selbstständigen müssen in die sozialen Sicherungssysteme einbezogen werden.
Leistungen für Kinder, für Erwerbslose, Geflüchtete und andere Bedürftige müssen verbessert werden – für ein menschenwürdiges Leben und soziale Teilhabe. Erwerbslose dürfen nicht mit Sanktionen drangsaliert werden, sondern brauchen Arbeitsangebote, die ihre Qualifikation berücksichtigen und angemessen bezahlt sind.
Die gesetzliche Rente muss vor Armut schützen und wieder den Lebensstandard sichern. Die Leistungen der Krankenkassen müssen verbessert werden. Die Beiträge müssen wieder paritätisch je zur Hälfte von Arbeitgebern und Beschäftigten gezahlt werden.

Bildung, Wohnen, Ökologie und Frieden

Wir brauchen mehr öffentliche Investitionen und mehr Personal, für Infrastruktur, Kindereinrichtungen, Schulen und Hochschulen, Gesundheitswesen und Pflege, Kultur, Jugend und Sport, soziale und Arbeitsmarkt-Integration. Die hoch belasteten und verschuldeten Städte und Gemeinden brauchen eine bessere Finanzausstattung.
Wohnen ist Menschenrecht. Es müssen ausreichend viele und bezahlbare Wohnungen angeboten und gebaut werden. Mietsteigerungen müssen wirksam begrenzt, Immobilienspekulation eingedämmt werden.
Wir brauchen einen sozial verträglichen ökologischen Umbau. Die Energieversorgung muss ökologisch nachhaltig und bezahlbar sein.
Wir wollen Frieden und gute Nachbarschaft mit allen Ländern. Statt in Rüstung müssen wir weltweit in Armutsbekämpfung und Entwicklung investieren und friedliche Konfliktlösungen suchen.

Mit mehr Steuergerechtigkeit können wir das finanzieren!

Gerechte Steuern

Finanzstarke Unternehmen und Reiche müssen wieder mehr zur Finanzierung des Gemeinwesens beitragen. Sehr hohe Einkommen sind stärker zu besteuern. Kapitalerträge dürfen nicht privilegiert werden. Steuerbetrug muss bekämpft und Steuerschlupflöcher müssen beseitigt werden, in Deutschland, der EU und weltweit.
Wir fordern eine Vermögenssteuer und eine Reform der Erbschaftsteuer, um die Millionäre und Milliardäre angemessen an der Finanzierung zu beteiligen und soziale Ungleichheit abzubauen. Die große Mehrheit der Bevölkerung wird dadurch nicht belastet, sondern wird davon profitieren.

Reiche entlastet, Arme belastet