Seasick Steve: Keepin’ The Horse Between Me And The Ground

“Keepin’ The Horse Between Me And The Ground” ist eine der besten Platten 2016. 9 der 20 Songs haben es in meine Playlist geschafft. Es ist meine erste Seasick-Steve-Platte geworden und hat mich umgehauen. Auch er ist sicherlich einer der besten Musiker, weshalb ich mich doch sehr wundere, dass man von ihm so wenig hört. Sicherlich, die Musik ist nicht gerade modern (tolle Gitarre, elektrisch oder akustisch, sehr Blues-Rockig mit leichtem Country-Touch), aber sie groovt.

Musikalisch liegt sie etwa zwischen “The Rides” und “Larkin Poe”. Eher traditionelle Musik, die doch irgendwie nach Heute klingt. Menschen, die Lucinda Williams mögen, werden auch Seasick Steve lieben und allgemein Leute, die auf Gitarren stehen. (ich habe mal versucht, Joe Bonamassa zu hören — klingt wie eine langweilige Seasick-Steve Kopie, ohne Country-Touch).

Seasick Steve - Lonely Road
Seasick Steve – Lonely Road

Seasick Steve – Hell

Keep That Horse Between You And The Ground [Static]
Seasick Steve – Keep That Horse Between You And The Ground

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments