Moon Embracing the Sun

Allgemeine Angaben von DramaWiki:

Titel: Ha 를 품은 달 / Haereul Poomeun Dal
Auch bekannt als: The Moon That Embraces the Sun / The Sun and the Moon
Genre: Saeguk, Romantik, Fantasie, Melodram
Folgen: 20, jeweils etwa 60 min.
Fernsehsender: MBC
Sendezeitraum: Januar bis März 2012

Bewertungen

IMDbAsianWikiJustWatchMyDramaListVikiNominierungenPreise
8,092868,59,56522

Streaming

PollDrama.Com (englische Untertitel – beste Streamingmöglichkeit)
DramaCool (englische Untertitel)
KissAisian (englische Untertitel)
(Ich weiß nicht, ob diese dies legal streamen. Man findet die Streams sofort bei jeder Google-Suche ganz oben)

Trailer

Gute Trailer zu finden ist sehr schwer für Serien, die nicht bei Viki oder Netflix laufen und schon etwas älter sind.

Zwei Teaser Von Asian Wiki

Erst einmal 2 Teaser/Trailer von AsianWiki, leider oder Untertitel

Ein viel zu langer “Trailer”

Der “Trailer” ist viel zu lang und erzählt eigentlich die komplette Geschichte. Wenn ihr also keinen Spoiler haben wollt, hört nach maximal einer Minute auf zu schauen. Sorry, es lies sich leider kein Trailer im Original oder mit englischen Untertiteln finden, der auch wirklich als Trailer taugt.

The Moon That Embraces the Sun || Trailer (HD)

Beschreibung

Lee Hwon ist der Kronprinz von Joseon. Er verliebt sich in Yeon-woo. Als Lee Hwon heiraten soll, wird eine Brautschau ausgerufen und Yeon Woo schafft es tatsächlich, gegen den Willen der Königinmutter und ihrer Verwandtschaft, die Braut von Prinz Lee Hwon, und damit die zukünftige Königin zu werden. Doch so weit lässt es der Kim-Clan, dem unter anderem die Königinmutter und der erste Minister angehören, nicht kommen. Die Kims wollen alle wichtigen Positionen mit ihren Familienmitgliedern besetzen um die Macht im Reich inne zu haben.

Schon zuvor wurde Yeon-woos Bruder, Heo Yoem, zum Lehrer und somit Vertrauten des Kronprinzen. Die Schwester des Prinzen, Min-hwa, verliebte sich in ihn und möchte ihn unbedingt heiraten, doch beachtet er sie nicht als Frau.

Prinz Yang-myung, der Halbbruder des Kronprinzen, ist gleichfalls in Yeon-woo verliebt und möchte sie für sich gewinnen, komme was wolle. Und so buhlen sie um ihre Gunst.

Die Königinmutter lässt die Schamanin Jang Nok-young mit Hilfe der Prinzessin einen Todesfluch über Yeon-woo sprechen. Diese wird schwer krank und stirbt noch vor der Hochzeit. Lee Hwon ist am Boden zerstört und wehrt sich nicht, als daraufhin die Nichte der Königinmutter und Tochter des ersten Ministers als seine Frau ausgewählt wird. Der Kim-Clan hat scheinbar gesiegt und seine Familie in die richtigen Positionen gebracht. Mit dem Tod von Yeon-woo verliert auch ihr Bruder seine Stellung am Hofe und wird verbannt.

Acht Jahre später: Der Kronprinz trauert immer noch um Yaon woo, wie auch Prinz Yang-myung, als eine Schamanin in ihr Leben tritt, die Yeon-woo verblüffend ähnlich sieht.

Die wichtigsten Darsteller

Die zentralen Figuren:

  • Kronprinz Lee Hwo
    Kim Soo-hyun als Kronprinz / König Lee Hwon / König Taejong
    Yeo Jin-goo als 15-jähriger Kronprinz / Lee Hwon
  • Heo Yeon-woo
    Han Ga-in als Heo Yeon-woo / Schamanin Wol
    Kim Yoo-jung als 13-jähriger Heo Yeon-woo
  • Prinz Yang-myung
    Jung Il-woo als Prinz Yang-myung: Lee Hwons Halbbruder
    Lee Tae-ri als junger Yang-myung
  • Yoon Bo-kyung
    Kim Min-seo als Yoon Bo-kyung: “Rivalin” von Yeon-woo. Sie wird von der Königinmutter und ihrem Vater, Premierminister Yoon, benutzt, um die Macht ihres Clans aufrechtzuerhalten.
    Kim So-hyun als junge Yoon Bo-kyung
  • Heo Yeom
    Song Jae-hee als Heo Yeom: Yeon-woos älterer Bruder und der engste Freund von Yang-myung, außerdem Hwons Lehrer.
    Yim Si-wan als 17-jähriger Heo Yeom
  • Prinzessin Min-hwa
    Nam Bo-ra als Prinzessin Min-hwa: Lee Hwons jüngere Schwester.
    Jin Ji-hee als junge Min-hwa
  • Die Königinmutter
    Kim Young-ae als Königinmutter / Königin Witwe Jung-hui: die Großmutter von Lee Hwon.
  • Der erste Minister/Premierminister
    Kim Eung-soo als Yoon Dae-hyung: Premierminister Yoon, Vater von Bo-kyung und der Anführer des Yoon-Clans.
  • Hyung-Sun (Eunuch)
    Jung Eun-pyo als Hyung-Sun: Chef Eunuch und Lee Hwons Vertrauter und Freund.
  • Seol
    Yoon Seung-ah als Seol: Yeon-woos Dienerin und Freundin.
    Seo Ji-hee als junge Seol
  • Jang Nok-young (Schamanin)
    Jeon Mi-seon als Jang Nok-young: Nok-Young ist die oberste Schamanin und Beschützerin von Yeon-woo

Weitere wichtige Personen

  • Bae Noo-ri als Jan-shil: Ein ausgebeutetes Kind und eine Schamanin mit starken Visionen
    Jo Min-ah als junge Jan-shil
  • Ahn Nae-sang als König Sung-jo: Vater von Hwon, Yang-myung und Min-hwa.
  • Kim Sun-kyung als Königin So-hye: Mutter von Lee Hwon; nicht von edler Geburt.
  • Kim Ye-ryeong als Lady Park: Mutter von Yang-myung. Konkubine von König Sung-jo
  • Song Jae-rim als Kim Jae-woon: Lee Hwons Leibwächter und Freund von Yang-myung.
    Lee Won-keun als 15-jähriger Kim Jae-woon
  • Kim Min-kyung als Hofdame Min: Sie stammt aus Yeoms Familie und dient Prinzessin Min-hwa als wartende Dame.
  • Kim Ik-tae als Hye Gak: Ein daoistischer Priester, der Nok-young hilft, mit Yeon-woo zu fliehen.
  • Sunwoo Jae-duk als Heo Young-jae: Yeon-woo und Yeoms Vater. Er ist König Sungjos vertrauenswürdiger Berater und ein Feind von Premierminister Yoon.
  • Yang Mi-kyung als Shin Jung-kyung / Frau Heo: Yeon-woos und Yeoms Mutter.
  • Jang Hee-soo als Frau Kim: Ehefrau von Premierminister Yoon und Mutter von Bo-kyung.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Love in the Moonlight / Moonlight Drawn by Clouds

Einzelheiten

(aus DramaWiki)

Titel: 구르미 그린 달빛 / Gureumi Geurin Dalbit
Auch bekannt als: Love in the Moonlight, Moonlight Drawn by Clouds
Genre: Historisch, Komödie, Romantik
Rundfunknetz: KBS2
Sendezeitraum: 22.08.2016 bis 18.10.2016, Montag & Dienstag 22:00 Uhr

Folgen

18 Folgen, jeweils etwa 60 Minuten

Streaming

Viki, Netflix

Bewertungen

Die Serie Moonlight Drawn By Clouds, erreichte in Südkorea eine maximale Publikumsbewertung von 23,3% und wurde für ihre Produktion, Aufführungen und Musik gelobt. Die Presse bezeichnete ihren Einfluss als “Moonlight-Syndrom”, da es in und außerhalb ihres Bestehens die Charts zu Aktualität, Inhalt und Markenbekanntheit anführte. (Wikipedia, leicht verändert)

IMDbAsianWikiJustWatchMyDramaListVikiNominierungen
gesamt
Preise
(Awards)
7,891818,39,64219

Trailer

Dieser Trailer stammt von einer Philippinischen Seite (TFC The Filipino Channel). ich weiß nicht, welche Sprache diese Menschen sprechen, ist es Tagalog?, es klingt lustig und der Zusammenschnit ist toll. Vor einiger Zeit hatte ich einen Text geschrieben, über den Klang der Sprache. An diesem Beispiel sieht man, dass es durch Tagalog (?) noch lustiger wird, obwohl man kein Wort versteht, wenn man kein Tagalog (?) kann. Schaut euch den Trailer an! Es ist zum Totlachen, auch wenn man nichts versteht.

Love in the Moonlight on TFC

Beschreibung:

Hong Ra On (Kim Yoo Jung) ist eine junge Frau in der Joseon Dynastie. Sie hat bereits als Kind ihren Vater verloren und wird seit dem von Ihrer Mutter gezwungen, sich als Junge auszugeben. warum, erfährt sie nicht. Inzwischen (10 Jahre später) ist sie fast erwachsen (18 nach koreanischem Alter) und lebt immer noch als Mann. Sie bestreitet ihren Lebensunterhalt, indem sie jungen Männern, die ihren Rat suchen, Beziehungsratschläge gibt und Liebesbriefe für sie schreibt. Ein Liebesbrief, den Ra On für einen Kunden schreibt, lässt sie die Bekanntschaft von Lee Yeong (Park Bo Gum) machen, der eigentlich der Kronprinz ist. Aber keiner der beiden kennt die wahre Identität des anderen. Wie so häufig, hat auch hier die Hauptdarstellerin Schulden, die sie nicht bezahlen kann. Deshalb wird sie, von den Gangstern, denen sie Geld schuldet, an den Palast als Eunuch verkauft. Damit niemand merkt, dass sie ein Frau ist, muss sie einige Gefahren überwinden.

Im Palast angekommen, trifft sie wieder auf Lee Yeong, den Kronprinzen. Dieser verliebt sich in sie, doch ist er sehr verwirrt, weil er glaubt, sie wäre tatsächlich ein Eunuch.

Auch ein ehemaliger Freund des Kronprinzen, Kim Sat Gat (Kwak Dong Yeon) verliebt sich in sie, wobei dieser schon recht früh weiß, dass sie eine Frau ist.

Eine Gruppe, die sich weiße Wolke nennt, macht immer wieder Anschläge. Der König ist in Angst und möchte alle Mitglieder dieser Gruppe fassen und ermorden. Doch der engste Freund des Kronprinzen, sein Leibwächter, ist ein Mitglied. Und wie in vielen weiteren Dramen versucht auch hier der erste Minister (Premierminister) das Königreich an sich zu reißen, die Königen versucht den Kronprinzen aus dem Weg zu räumen, usw.

Unsere zwei Liebenden haben es nicht einfach, bis es endlich zu ersehnten Happy End kommt. Das ist zwar nicht sehr realistisch, aber schöööön. Also scheiß drauf. Die Serie ist spannend, die Hauptdarsteller sind großartig, Popkornkino pur!

(Viki & ich)

Die wichtigsten Darsteller

  • Park Bo-gum als Lee Yeong: Der Kronprinz
  • Kim Yoo-jung als Hong Ra-on / Hong sam-nom: Eine Frau, die als Mann verkleidet lebt. warum wissen wir zunächst nicht.
  • Jinyoung als Kim Yoon-sung: Aus der Familie Kim, der Enkel des ersten Ministers (Premierministers) , Kim Heon. Er wuchs mit Yeong auf und war sein bester Freund.
  • Chae Soo-bin als Jo Ha-yeon: Kronprinzessin Yeong, Tochter des Ritenministers
  • Kwak Dong-yeon als Kim Byung-yeon: Ein Schwertkämpfer, Leibwache des Kronprinzen
  • Kim Seung-soo als König
  • Jang Gwang als Eunuch Han
  • Cheon Ho-jin als Kim Heon: Der Premierminister und die eigentliche Macht hinter dem Thron.
  • Seo Jeong-yeon als Königin Yoon
  • Jang Gwang als Eunuch Han
  • Lee Jun-hyeok (72) als Eunuch Jang
  • Jo Hee-bong als Eunuch Sung
  • Choi Dae-chul als Eunuch Ma
  • Han Soo-yeon als Königin Kim
  • Jeon Mi-seon als Lady Park Suk-ui
  • Jung Hye-sung als Prinzessin Myeong-eun
  • Heo Jung-eun als Prinzessin Yeong-eun
  • Jung Yun-seok als junger Lee Yeong
  • Kim Ji-young als junge Hong Ra-on
  • Lee Hyo-je als junger Kim Yoon-sung
  • Noh Kang-min als junger Kim Byung-yeon

Werbung auf koreanisch (unbedingt anschauen!):

So machte man in Korea Werbung für diese Serie:

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es


Mr. Sunshine

Folgen:

24 Folgen, jeweils 70-80 Minuten, letzte Folge: 97 Minuten

Bewertungen

IMDb: 8,8
Rotten Tomatoes: -/100%
AsianWiki: 86
JustWatch: 92%

Streaming:

Netflix

Die Wichtigsten Charaktere

  • Lee Byung-hun als Eugene Choi / Choi Yoo-jin: Eugene Choi wurde in die Sklaverei geboren und war Zeuge der Ermordung seiner Eltern durch ihren Vermieter. Es gelang ihm, mit Hilfe eines Missionars in die Vereinigten Staaten zu fliehen, und er kehrt als Amerikaner, als Captain des Marinekorps der Vereinigten Staaten und frisch gebackener amtierender US-Konsul nach Joseon zurück.
  • Kim Tae-ri als Go Ae-shin: Eine Adlige aus Joseon, die ihre Eltern als Kleinkind verlor. Sie bildet sich als Scharfschützin aus und wird Teil der Armee der Rechtschaffenen.
  • Yoo Yeon-seok als Goo Dong-mae / Ishida Sho: Sohn eines Metzgers, der nach dem Tod seiner Eltern nach Japan flieht und ein furchtloser Samurai und Mitglied der Musin-Gesellschaft wird, die Teil einer Yakuza-Gruppe ist.
  • Kim Min-jung als Lee Yang-hwa / Kudo Hina: Eine einflussreiche Witwe, die das “Glory Hotel” in Joseon betreibt. Eigentlich stammt sie aus Joseon/Korea, hat jetzt aber einen japanischen Pass, weil sie mit einem Japaner verheiratet war.
  • Byun Yo-han als Kim Hee-sung: Ein Adliger aus Joseon. Er lebte über ein Jahrzehnt in Japan und wurde gegen seinen Willen mit Go Ae-shin verlobt. Als Hee-sung jedoch nach Joseon zurückkehrt, verliebt sich in sie.
  • Choi Moo-sung als Jang Seung-goo: Ein Schütze, der Go Ae-shin zum Scharfschützen ausbildet.
  • Kim Eui-sung als Lee Wan-ik: Ein pro-japanischer einflussreicher Koreaner.

Beschreibung

Mr Sunshine passt gut als Fortsetzung zu “My Country” und “Haechi”. Die Geschichte beginnt 1871 mit dem Krieg der Amerikaner gegen die Spanier auf dem Boden Koreas und geht bis 1919, wenn die Japaner die Macht in Korea endgültig übernehmen und eine Art Schreckensherrschaft führen. Deshalb hat diese Serie übrigens auch kein Happy End. Sie endet zu einem Zeitpunkt, zu dem Korea am Boden liegt.
Dennoch ist Mr. Sunshine (schaut auf die Bewertungen!) ganz großes Kino mit mehreren großartigen Schauspielern, allen voran die wunderbare Kim Tae-ri, die immerhin für ihre Rolle in Mr. Sunshine 6 Nominierungen bekam, aber nur eine als “Beste Schauspielerin” gewann. Die Auszeichnungen von Lee Byung-hun sieht man ja oben.

Das Drama beginnt mit einen Jungen (Choi Yoo-jin/Eugene Choi ), der in die Sklaverei hineingeboren wird. Als seine Eltern erschlagen werden, flüchtet er mit Hilfe eines Missionars 1871 in die USA. Er wird Offizier des United States Marine Corps und kehrt nach dem Spanisch-Amerikanischen Krieg nach Joseon (Korea) zurück.
Eine weitere Geschichte handelt von einem Jungen, dessen Eltern gleichfalls erschlagen werden, weil sie Schlachter sind, ein Beruf, der nur gering über dem Job “Sklave” steht. Er flieht nach Japan und kommt gleichfalls nach dem Krieg wieder nach Joseon (Korea) zurück. Jetzt ist er ein großer Schwertkämpfer und eine Art “Unterweltboss”. Inzwischen sind viele Japaner in Korea und versuchen es zu unterwandern und so ihrem Reich einzuverleiben.
Während Eugene Choi, unser Marine, in Joseon ist, trifft er die Tochter eines Aristokraten mit Namen Go Ae-sin. Sie ist scheinbar eine Aristokratin, die sich durch die Menge tragen lässt, aber nachts wird sie zur Rebellin und kämpft gegen den zunehmenden Einfluss der Japaner. So treffen sie sich nachts auf einer Jagd über die Dächer (siehe Trailer), nachdem sie den Auftrag hatte, einen wichtige Mann zu töten, doch Eugene Choi kommt ihr zuvor.
Und so beginnt eine Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die in der Koreanischen Gesellschaft niemals heiraten können, weil er ein Sklavensohn und sie eine Aristokratin ist.

Es gibt mehrere weitere parallellaufende und mit dem Hauptstrang verknüpfte Erzählstränge, unter anderem die Geschichte unseres japanischen Schwertkämpfers, der einst der Sohn eines Schlachters war und einer Hotelbesitzerin, die Dank eine japanischen Passes als Frau in Korea (Joseon) selbstständig sein kann. Auch sie stammt eigentlich aus Korea und hat eine unangenehme Vergangenheit.

Die erste Folge benötigte ich um reinzukommen. In ihr werden vor allem die männlichen Hauptfiguren vorgestellt und die Vorgeschichte erzählt, dann, in der zweiten Folge, fängt die Geschichte richtig an und nimmt schnell Fahrt auf. Und je länger man schaut, desto schwerer fällt es aufzuhören. Die Serie hat Suchtpotential!

Trailer:

Mr. Sunshine | Official Trailer [HD] | Netflix

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Haechi

Folgen

24 Folgen, jeweils 60 min.

Bewertungen:

IMDB: 7,7/10
Rotten Tomatoes: -/ –
AsianWiki: 82
JustWatch: 81%

Streaming:

Viki, Netflix

Die wichtigsten Darsteller:

  • Jung Il-woo als Yi Geum: Prinz Yeoning
  • Go Ara als Chun Yeo-ji: Polizeibeamtin
  • Kwon Yul als Bak Mun-su: Möchte Polizist werden, doch schafft die Prüfung nicht.
  • Park Hoon als Dal-Mond: Hat eine Organisation aus Bettlern und anderen aufgebaut.
  • Lee Geung-young als Min Jin-won: Der Bruder der verstorbenen Königin Inhyeon.
  • Jung Moon-sung als Yi Tan: Kronprinz Sohyeons direkter Nachfahre
  • Bae Jung-hwa als Chun Yoon-young / Bok-dan
  • Han Sang-jin als Wi Byung-joo

Beschreibung:

Haechi spielt in der Zeit der Joseon-Dynastie Anfang des 18. Jahrhunderts und zeigt die Kronbesteigung von König Yeongjo. Er gilt als „der Reformkönig“ und ist einer der berühmtesten Monarchen der Joseon-Ära. Sie folgt vier Menschen aus verschiedenen Lebensbereichen, die zusammenkommen um Yi Geum, Prinz Yeoning (später König Yeongjo), bei der Eroberung des Throns und der Reform des Saheonbu zu helfen.

Das Saheonbu [quasi die Polizei, Anm. von C.S.] führte Inspektionen während der Goryeo- und Joseon-Dynastie in Korea durch. Es hat mehrere Spitznamen. Es war auch verantwortlich für die Lizenzierung von Beamten, Amtsenthebung und rechtliche Ermittlungen, was sich auch auf die Kontrolle der Verwandten des Königs erstreckt. Die stärkste Pflicht ist es, den Befehl des Königs direkt zu kritisieren. Da das Organ die richterliche Verantwortung für die Beamten und die Untertanen übernahm, war das Ethos streng. (nach Wikipedia)

My Country

In der Zeit der Joseon-Dynastie kommen vier Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten zusammen, um Prinz Lee Geum zum König zu machen und die Saheonbu, die unabhängige Polizei oder Staatsanwaltschaft, zu reformieren. Die vier Personen sind Lee Geum, Yeo Ji, Park Moon Soo und Dal Moon.

Prinz Yeoning ist von niedriger Geburt, da seine Mutter nur eine Konkubine war (sein Vater aber der König). Er gilt als das Schwarze Schaf des Königshauses. Er hält sich viel außerhalb des Palastes, unter dem „gemeinen Volk“ auf. Park Moon Soo ist ein hartnäckiger Verfechter der Gerechtigkeit, hat aber sein Examen zum Staatsbeamten noch nicht bestanden. Dal Mun ist Anführer einer Straßenbande und weiß fast alles über fast jeden in und um Hanyang, der Hauptstadt. Yeo Ji ist als Gesellschafterin in Regierungsabteilungen angestellt ist und von Zeit zu Zeit als Detektivin tätig. Sie ist zudem die beste Ermittlerin in der Saheonbu.

Da die Regierung weitgehend korrupt ist und der König nur eine Marionette, bekämpfen sie gemeinsam dieses System, um ein gerechtes zu bekommen. Im Verlauf der Handlung verlieben sich Yeo Ji und Prinz Yeoning und werden ein Paar, gegen jede Konvention zu dieser Zeit.

Was mir sehr gefällt ist die Kritik an Menschen mit Macht. Koreaner scheinen echte Demokraten zu sein. So romantisch man Königshäuser auch immer darstellen mag, letzten Endes sind die Reichen und Mächtigen Mörder, die alles tun um an der Macht zu bleiben. In My Country träumen die Menschen den Traum von einem neuen Korea (Joseon), einem Land der Bürger, nicht der Könige. Dafür kämpfen sie.

Das Drama bietet alles, was man von koreanischen Serien erwartet, allem voran ein Actionfeuerwerk, durchzogen mit einer wunderschönen Liebesgeschichte, die sich natürlich, es ist ja koreanisch, erst am Ende erfüllt.

Trailer

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

My Country: The New Age

Folgen

16 Folgen, 67 bis 84 min.

Bewertungen:

IMDB: 8,3/10
Rotten Tomatoes: -/85%
AsianWiki: 87
JustWatch: 73%

Streaming:

Netflix

Die wichtigsten Darsteller:

  • Yang Se-jong als Seo Hwi: Der der Sohn eines berühmten Schwertkämpfers. Freund von Nam Sun-ho.
  • Woo Do-hwan als Nam Sun-ho: Der uneheliche Sohn eines hochrangigen Beamten. Freund von Seo Hwi.
  • Kim Seol-hyun als Han Hee-jae: Eine Frau, die im Ihwaru aufgewachsen ist.
  • Jang Hyuk als Yi Bang-won: Ein Prinz, der König werden möchte.
  • Kim Yeong-cheol als Yi Seong-gye, Vater von Yi Bang-won
  • Ahn Nae-sang als Nam Jeon: Nam Sun-ho’s Vater
  • Yu Oh-seong als Seo Geom: Seo Hwi’s Vater
  • Cho Yi-hyun als Seo Yeon: Seo Hwi’s Schwester
  • Ji Seung-hyun als Park Chi-do: Leutnant, der früher unter Seo Geom arbeitete
  • Lee Yoo-joon als Jung-beom: Soldat, der an der Seite von Seo Hwi in der Armee kämpfte
  • Shim Wan-joon als Ggae-kku
  • In Gyo-jin als Park Moon-bok: Soldat, der als Sanitäter in der Armee arbeitete
  • Jang Young-nam als Seo Seol: Eigentümerin des Ihwaru
  • Hong Ji-yoon als Hwa-wol: Frau, die im Ihwaru arbeitet
  • Kim Dae-gon als Kang-kae
  • Jang Do-ha als Gyeol: Sicherheitsbeamter des Ihwaru

Beschreibung:

“My Country” läutet quasi ein neues Zeitalter ein (Joseon). My Country spielt in der Übergangszeit zwischen dem Ende der Goryeo-Dynastie und dem Beginn der Joseon-Dynastie, also etwa um 1400. Vom Namen Goryeo leitet sich der Name Korea ab, jedoch erst mit Joseon entstand das Korea in den heutigen Grenzen. Die Serie erzählt, wie aus Lee Bang-won König Sejong wird.

Während der Herrschaft von Sejong erlebte Korea Fortschritte in den Bereichen Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Literatur, traditionelle chinesische Medizin und Ingenieurwesen. Aufgrund dieses Erfolgs erhielt Sejong den Titel “Sejong der Große”. Der bekannteste Beitrag von König Sejong ist die Schaffung des koreanischen Alphabets Hangul im Jahr 1443. (Wikipedia).

In der Zeit zwischen der Goryeo- und der Joseon-Dynastie kämpft Lee Bang-won (Jang Hyuk) darum, die Goryeo-Familie zu stürzen, und er schickt seinen besten Soldaten, Seo Hwi (Yang Se-jong), an die Spitze der Invasion einer bestimmten Festung. Dort trifft er einen alten Freund, Nam Seon-ho (Woo Do-hwan), von Angesicht zu Angesicht.

Während sie sich zum vielleicht letzten Mal gegenüberstehen, blicken wir zehn Jahre zurück. Die beiden sind Freunde. Hwis Vater war ein berühmter General, der wegen falscher Beschuldigungen entehrt und hingerichtet wurde. Dieser Makel lastet nun auch auf Seo Hwi. Er ist ein Bürgerlicher, der als Schmied arbeitet, aber einer der besten Schwertkämpfer, weil er einst von seinem Vater trainiert wurde. Auch sein Freund Seon-ho wurde von Seo Hwi‘s Vater trainiert. Er ist der Sohn eines Adligen, der für die königlichen Stallungen verantwortlich ist, doch seine Mutter war eine Konkubine. Deshalb erkennt ihn sein Vater nie wirklich an seinen Sohn an.

Seon-ho will das Armee-Examen ablegen, um sich selbst zu beweisen, dass er seinen sozialen Rang übertreffen kann, und Seo Hwi möchte es ablegen, weil er dringend das Geld benötigt, um seiner Schwester, die Epilepsie hat, helfen zu können.

Sie treffen auf Han Hee-jae (Kim Seol-hyun), die Antikriegsplakate aufhängt und den Zorn der Streitkräfte des Generals auf sich gezogen hat. Seo Hwi und Seon-ho helfen ihr ihr zu fliehen, wodurch sie in die Politik des Reiches hineingezogen werden.

Im weiteren Verlauf der Geschichte verlieben sich beide junge Männer in Hee-jae. Der Streit um die Thronfolge führt unter den Prinzen zum Krieg und sie alle müssen sich für eine Seite entscheiden, leider entscheiden sich die beiden Freunde für verschiedene Seiten in diesem Kampf.

Alle drei kämpfen für ein neues Korea/Joseon, doch auf zwei Seiten: Seo Hwi und Hee-jae auf der einen und Seon-ho auf der anderen.

Es erwartet einen großes Koreanisches Kino. Das Drama bietet alles, was man von koreanischen Serien erwartet, allem voran ein Actionfeuerwerk, durchzogen mit einer wunderschönen Liebesgeschichte, die sich natürlich, es ist ja koreanisch, erst am Ende erfüllt.

Trailer:

My Country: The New Age | Official Teaser | Netflix [ENG SUB]

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

100 Days My Prince / 100 Tage mein Prinz

Folgen:

16 Folgen, jeweils etwa 70 min.

Bewertungen:

IMDb: 7,3
AsianWiki: 87
JustWatch: 79%

Streaming:

Viki

Trailer:

100 DAYS MY PRINCE - OFFICIAL TRAILER | D.O., Nam Ji Hyun, Jo Sung Ha, Han So Hee

Beschreibung:

100 Days My Prince ist eine südkoreanische Fernsehserie aus dem Jahr 2018.

Es beginnt mit der Kindheit des jetzigen Kronprinzen, Lee Yul. Als er Sklaven misshandelt wird er von einem Mädchen, Yoon Yi-seo, getadelt. Die beiden freunden sich an und er verspricht ihr, sie einmal zu heiraten.

Doch Lee Yuls Vater putscht mit Hilfe von Kim Cha-eon (der später der einflussreichste Mann in Joseon wird), stürzt den König, seinen Bruder, und lässt dessen Gefolgsleute ermorden. Zu diesen gehören auch die Eltern von Yi-seo. Sie muss, zusammen mit Lee Yul ansehen, wie ihr Vater vom Vater Lee Yuls ermordet wird. Da auch sie und ihr Bruder Seok-ha getötet werden sollen, muss sie mit ihm fliehen. Doch sie werden auf der Flucht getrennt.

Zehn Jahre später ist Yul zu einem kalten und einsamen Kronprinzen herangewachsen. Er wurde gegen seinen Willen mit Kim So-hye verheiratet, der Tochter des Ministers Kim Cha-eon, der seinem Vater zum Thron verhalf. Deshalb verachtet er sie und lebt von ihr getrennt.

Als es in Joseon zu einer Dürre kommt, wird unter anderem behauptet, der Grund dafür wäre, dass Yul nicht das Bett mit seiner Frau Kim So-hye teile und sie noch keinen Sohn hätten. Da er keine Lust hat, das Bett mit seiner Frau zu teilen, behauptet er, es wäre sinnvoller wenn alle Singles heiraten würden, das würde den Himmel mehr beruhigen. Und so befielt er, dass alle Ledigen unter 30 binnen eines Monats heiraten müssen.

Auf dem Weg zu einem Regenritual werden Yul und sein Gefolge von Attentätern überfallen. Er wird fast getötet, entkommt aber verwundet in der Kleidung eines Freundes. Im Wald bricht er zusammen. Als er aufwacht, hat er sein Gedächtnis verloren.

Yi-seo wurde von einem einfachen Mann adoptiert und lebt jetzt verdeckt als Bauernmädchen namens Hong-shim im Dorf Songju. Sie ist glücklich und zufrieden und hat sich geschworen, niemals zu heiraten. Als der Befehl des Kronprinzen, dass alle Singles heiraten müssen, das Dorf erreicht, sieht ein Adliger die Chance, Yi-seo (jetzt Hong-shim) zu seiner Konkubine zu machen. Damit sie zustimmt, soll sie gefoltert werden. Als Ausrede nicht heiraten zu müssen, behauptet sie, bereits verlobt zu sein mit einem Soldaten mit Namen Won-deuk. Doch dies glaubt ihr niemand (es ist ja auch eine Lüge).

Ihr Adoptivvater findet den verwundeten Yul im Wald und pflegt ihn. Als Hong-shim/Yi-seo in Gefahr ist und gezwungen werden soll eine Konkubine zu werden, redet er dem Prinzen, der sich nicht an seinen Namen erinnert, ein, Won-deuk zu sein. So können sie Hong-shim gerade noch retten, doch muss nun Yul, alias Won-deuk, Hong-shim heiraten. Sie leben 100 Tage zusammen als Paar, bis herauskommt, dass Yul der Kronprinz ist.

Kritik:

Eine Serie, die zu den 10 erfolgreichsten Serien des Kabelfernsehens (Stand August 2020) zählt – und das merkt man. Spannung von Anfang an, gute Story, hervorragende Besetzung.

Die wichtigsten Darsteller:

  • Do Kyung-soo als Lee Yul / Na Won-deuk: Der Kronprinz
  • Jung Ji-hoon: Lee Yul als Kind
  • Nam Ji-hyun als Yeon Hong-shim / Yoon Yi-seo: Eine junge, eins adlige Frau, die als Kind fliegen musste und nun als Frau in einem Dorf lebt.
  • Heo Jung-eun: Yoon Yi-seo als Kind
  • Jo Sung-ha als Kim Cha-eon: Der linke Minister, die eigentliche Macht hinter dem Thron und der Schwiegervater von Lee Yul.
  • Jo Han-chul als schwacher, furchtsamer König, der sich den Wünschen von Kim Cha-eon beugt.
  • Kim Seon-ho als Jung Jae-yoon: Ein Beamter. Er verliebt sich in Yeon Hong-shim. Wird im Laufe der Serie zum Richter des Dorfes von Hong-shim und zum Freund von Lee Yul/Won Deuk.
  • Han So-hee als Prinzessin Kim So-hye, Kim Cha-eon’s Tochter und die Ehefrau von Lee Yul.
  • Kim Jae-young als Moo-yeon / Yoon Seok-ha: Yi-seos Bruder.
  • Oh Yeon-ah als Königin Park (Lee Yul’s Stiefmutter).
  • Ji Min-hyuk als Prinz Seowon, Lee Yul’s jüngerer Halbbruder und Sohn von Königin Park
  • Jo Hyun-sik als Eunuch Yang
  • Jung Hae-kyun als Yoon, Hong-shim’s Adoptivvater.
  • Ahn Suk-hwan als Park Seon-do: Ein reicher Adliger, der Hong-shim als Konkubine möchte
  • Lee Joon-hyuk als Park Bok-eun: Die rechte Hand des Richters. In seiner Abwesenheit führt er die Geschäfte.
  • Lee Min-ji als Kkeut-nyeo: Hong-shim’s beste Freundin und Gudol’s Frau.
  • Kim Ki-doo als Gudol: Kkeut-nyeo’s Ehemann.
  • Lee Hye-eun als Yang Chun
  • Jung Soo-kyo als Ma-chil: Ein Geldverleiher
  • Kang Min als Meokku: Ein Kind, das mit Hong-shim und Won-deuk befreundet ist
  • Han Ji-eun als Ae Weol: Eine Gisaeng und Freundin von Jae-yoon.

Regie: Lee Jong Jae.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Moon Lovers: Scarlet Heart Ryeo

Streaming:

PollDrama.Com (englische Untertitel – beste Streamingmöglichkeit)
DramaCool (englische Untertitel)
KissAisian (englische Untertitel)
(Ich weiß nicht, ob diese dies legal streamen, dennoch verlinke ich es einmal. Man findet die Streams sofort bei jeder Google-Suche ganz oben)
YouTube (englische Untertitel, doch schlechter Ton)

Bewertungen:

IMDb: 8,6
JustWatch: 89%

AsianWiki: 92

Wikipedia: “Trotz der Besetzung des Ensembles, der umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit und des Produktionsbudgets von 13 Millionen US-Dollar erhielt die Serie Scarlet Heart Ryeo Kritik an Drehbuch, Regie und Aufführungen. Dennoch war sie außerhalb Koreas sehr erfolgreich. Das Drama wurde Berichten zufolge für mehr als 400.000 US-Dollar pro Folge an den chinesischen Sender Youku verkauft, insgesamt über 8 Millionen US-Dollar, und wurde damit zum teuersten K-Drama, das jemals verkauft wurde. Der Rekord wurde einige Monate später von Man to Man gebrochen.”

Beschreibung

Eine junge Frau, Go Ha-jin, sitzt an einem See, betrunken von zu viel Soju. Ihr Freund hat sie hintergangen und sie glaubt, die Welt ginge nun unter. Als sie sieht, wie ein Kind ins Wasser fällt und niemand hilft, springt sie in den See um es zu retten. Das Kind wird gerettet, doch sie sinkt in die Tiefen des Sees, während gerade eine totale Sonnenfinsternis aufkommt.

Als sie erwacht befindet sie sich in einem Bad für die männlichen Prinzen eines Palastes vor über tausend Jahren in der Goryeo-Dynastie. Ihr plötzliches Auftauchen aus dem Wasser sorgt für nicht wenig Überraschung. Sie flieht, bricht dann jedoch zusammen und erwacht wieder in einem Bett.

Sie erfährt, sie sei die Dame Hae Soo, die Cousine der Frau des 8. Prinzen. Da sie keine Ahnung hat von den Sitten und Gebräuchen des Palastes, auch niemanden kennt, denken alle, sie hätte das Gedächtnis verloren und müsse alles neu lernen.

Dabei gerät sie in ein Fettnäpfchen nach dem anderen, vor allem, da sie eine junge selbstbewusste Frau ist, die sich von niemandem etwas sagen lassen möchte. So verprügelt sie den 10. Prinzen, weil er einer Dienerin beim Umziehen zusah, legt sich mit dem 4. Prinzen an, weil er zu schnell durch die Menschenmenge reitet, usw. Da sie von keinem hohen Stand ist, könnte sie für alles mit dem Tode bestraft werden. Doch den Prinzen gefällt diese schlagfertige, selbstbewusste junge Frau, die vor nichts und niemandem Angst hat und so sind bald darauf sechs Prinzen ihr treu ergeben.

Doch zunächst verliebt sie sich in den sanften und warmherzigen 8. Prinzen Wang Wook, den Mann ihrer Cousine. Die Liebe wird erwidert, doch ist sie natürlich nicht möglich. Als Wang Wooks Frau jedoch stirbt, weil sie schon lange an einer Krankheit litt, ändert sich die Lage. Doch inzwischen haben mehr Prinzen Interesse an ihr, vor allem der 4. Prinz, der sein Gesicht hinter einer Maske versteckt und abfällig als “Wolfshund” bezeichnet wird. So erscheint er auf der Bühne (die Serie wirkt häufig eher wie ein Theaterstück) und schlägt seinem Pferde den Kopf ab. Er macht also nicht den Eindruck eines netten Menschen, jedoch ist er das.

Mit dem Kampf um Hae Soo beginnt auch der Kampf um den Thron.

Die Geschichte ist eine actiongeladene Liebeskomödie, bei der man viel lacht und viel mitfiebert. Sie lässt einen nicht los. So habe ich die ersten 6 Folgen am Stück angeschaut und dann musste ich aber wirklich schlafen.

Die filmische Qualität lässt tatsächlich zu wünschen übrig. Viele Szenen wirken wie eine Theatervorstellung, nicht wie ein Film. das ist am Anfang seltsam, doch ist man schnell von der Geschichte gefangen. Dies haben wir vor allem IU zu verdanken, die uns als Hae Soo schnell in den Bann zieht und lachen lässt, wie auch Lee Joon-gi als Wang So, als “Wolfshund”, der ein großartiges Gegenstück bildet. Es ist wie Licht und Dunkelheit und die Spannung zwischen den beiden Charakteren lässt die Leinwand glühen. Da fällt einem irgendwann nicht mehr auf, dass die Serie etwas billig gemacht ist – und das sehen auch die Kritiker so, wie man an obigen Bewertungen sehen kann. Scarlet Heart Ryeo ist eine tolle Serie, die zu sehen sich lohnt.

Zu den englischen Untertiteln:

Ich habe hier schon einen längeren Text allgemein zu Untertiteln geschrieben, doch möchte ich noch etwas ergänzen. Diese Serie gibt es nur mit englischen Untertiteln. Man kann sie anschauen, wenn man etwa die Hälfte versteht, ohne dass etwas verloren geht. Die theatralische Darstellung macht das Verständnis leicht, zudem gibt es nicht zu viele Dialoge. Man versteht sehr gut, weil die Szenen meist eindeutig gespielt sind, bzw. die Handlungen für sich sprechen. Einfach sich heranwagen. Es lohnt sich.

Trailer

Großartiger Trailer, leider ohne Untertitel, aber das macht in diesem Falle nichts.

Moon lovers: scarlet heart ryeo Full Trailer 2016 HD

Wichtige Figuren:

  • Lee Joon-gi als 4. Prinz Wang So: Der “Wolfshund” und scheinbar grausame, blutrünstige Prinz.
  • Lee Ji-eun als Go Ha-jin / Hae Soo: Eine junge Frau des 21. Jahrhunderts, die 1000 Jahre in der zeit zurückversetzt wird und am königlichen Hofe wieder erwacht.
  • Kang Ha-neul als 8. Prinz Wang Wook: Ein warmherziger Prinz, der von Anfang an für ihre Lage Verständnis hat und der Mann ihrer Cousine (in der Vergangenheit)
  • Park Si-eun als Lady Hae: totkranke Frau von Prinz Wang Wooks und Hae Soos Cousine.
  • Park Ji-young als Kaiserin Witwe Yoo: Eine böse Frau und Mutter des 3. Prinzen Wang Yo, des 4. Prinzen Wang So (des “Wolfshundes”) und des 14. Prinzen Wang Jung.
  • Byun Baek-hyun als 10. Prinz Wang Eun: Ein junger Prinz, etwa in Hae Soos Alter
  • Hong Jong-Hyun als 3. Prinz Wang Yo: Ein intriganter Prinz, der den Kronprinzen stürzen möchte.
  • Jin Ki-joo als Chae-ryung: Hae Soos Dienerin und Freundin.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es