Doctor John

Allgemeines

Titel: 의사 요한 / Uisayohan
Auch bekannt als: 닥터 룸 / Dokteorum / Doctor Room
Genre: Medizin, Krimi
Folgen: 16, jeweils etwa 65 min.
Fernsehsender: SBS
Sendezeitraum: Juli bis September 2019
Streaming: Netflix, Viki, SBS-World (kostenlos mit deutschen Untertiteln, automatisch übersetzt)
Buchvorlage: On Hand of God von Yo Kusakabe (Japan)

Bewertungen

Nom.PreiseIMDbAsian WikiJust WatchMy Drama ListViki
638,388758,69,6

Trailer

[ENG] Trailer #1 : 'Doctor John'

Beschreibung

Kang Si-young (Lee Se-young) ist Anästhesistin und aktuell zu Hause, weil sie an sich als Ärztin zweifelt. Ihr Onkel, Oh Jeong-nam, arbeitet in einem Gefängnis, das dringend eine Ärztin benötigt. Er überredet Si-young einzuspringen, bis sie wieder jemanden gefunden haben. Cha Yo-han (Ji Sung) ist Arzt für Anästhesiologie. Er ist arrogant, aber ein Genie. Weil er Sterbehilfe leistete, sitzt er für drei Jahre in dem Gefängnis, in welchem Si-young als Ärztin einspringen soll. Da sie noch unerfahren ist, ist sie manchmal unsicher, zudem schleppt sie ein Trauma mit sich herum, dass sie an sich als fähiger Ärztin zweifeln lässt. Zunächst gibt Cha Yo-han ihr zu verstehen, für wie unfähig er sie hält, doch dann hilft er ihr und gibt ihr den Mut, wieder als Ärztin zu arbeiten.

Kurz darauf begegnen sich beide wieder in der Hanse-Klinik. Kang Si-young als Ärztin im zweiten Jahr und Cha Yo-han als Professor und ihr Ausbilder. Trotz seines Gefängnisaufenthaltes gilt er als Koryphäe und wurde deshalb vom Hanse-Krankenhaus, das von Si-youngs Mutter geleitet wird, eingestellt.

Kang Si-young ist klug, warmherzig und hört ihren Patienten aufmerksam zu. Sie arbeitet zusammen mit einem kleinen Team, angeführt von Cha Yo-han, in einer Schmerzklinik, als Teil des Hanse-Krankenhauses. Menschen mit mysteriösen akuten oder chronischen Schmerzen kommen ins Krankenhaus, wo Cha Yo-han, Kang Shi-young und das Ärzteteam versuchen, die Ursachen der Schmerzen zu finden und sie zu lindern.

Dabei kommen sich Si-young und Yo-han näher, wobei letzterer sich als eher kühl und distanziert gibt, weil er ein Geheimnis hat, das niemand erfahren soll.

Das zentrale Thema der Serie ist die Sterbehilfe und die Verantwortung eines Arztes. Ist es die Pflicht eines Arztes, das Leben eines Patienten zu retten, oder Schmerzen zu lindern, wenn beides nicht gleichzeitig möglich ist? Ist es richtig einen Menschen, der leidet, so lange wie möglich am Leben zu erhalten, wenn klar ist, dass er demnächst sterben wird? Wer darf darüber entscheiden?

Chae Eun-jeong, eine Krankenschwester in einem Hospiz und Son Seok-ki, ein Staatsanwalt, sind Gegner der Sterbehilfe. Was Cha Yo-han einst tat, ist für sie Mord. Sie versuchen alles, um ihn wieder für Mord hinter Gittern zu bringen.

Kritik

Eigentlich mag ich keine Arztserien. Doch Doctor John hat mich sofort in seinen Bann gezogen, vor allem wegen der beiden Hauptdarsteller und der Chemie zwischen ihnen. Ihre Beziehung zueinander und die Probleme mit denen sie sich privat herumschlagen, sind der rote Faden durch das Drama, der die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhält. Der einzige Tiefpunkt des Dramas kommt in der letzten Episode, wenn die Drehbuchautoren eine völlig unnötige Komplikation aus dem Hut zaubern, die den Schluss leider etwas verwässert.

Doch Doctor John ist ein hervorragendes Drama, das zum Nachdenken anregt und mit den Darstellern Menschen präsentiert, die man gerne in anderen Dramen wiedersehen möchte.

Organigram: Wer mit wem

So etwas gibt es eigentlich zu fast jeder koreanischen Serie. Nur ist die Beschriftung koreanisch und deshalb lasse ich sie meist weg. Doch in vorliegendem Bild ist durch Farben sehr schön festgehalten, wer mit wem wie kann:

  • rot: Feindschaft
  • grün: Familie
  • orange: Liebe
  • blau: Freundschaft & Zusammenarbeit

Die wichtigsten Darsteller

  • Ji Sung als Cha Yo-han / John Cha (Doctor John): Ein hervorragender Anästhesist, der im Gefängnis sitzt, weil er bei einem todkranken Patienten mit starken Schmerzen Sterbehilfe geleistet hatte.
  • Lee Se-young als Kang Shi-young: Eine Anästhesistin im zweiten Jahr, die darunter leidet, einst einem Patienten nicht helfen zu können und an ihren Fähigkeiten zweifelt.
  • Lee Kyu-hyung als Son Seok-ki: Ein Staatsanwalt, der gegen die Praxis der Sterbehilfe ist. Er war der Staatsanwalt der Yo-han vor Gericht brachte. Er hat noch immer einen Groll gegen Yo-han, der das Leben des Mörders seines Sohnes beendet hat.
  • Hwang Hee als Lee Yoo-joon: Ein Arzt, Mitglied der Abteilung für Anästhesiologie. Ursprünglich ein “Gegner” von Yo-han, wird aber zu einem engen Freund.
  • Jung Min-ah als Kang Mi-rae: Anästhesistin im 3. Jahr und Schwester von Shi-young
  • Kim Hye-eun als Min Tae-kyeong: Chefin der Abteilung für Anästhesiologie im Sehan-Krankenhaus. Shi-youngs und Mi-raes Mutter.
  • Kim Young-hoon als Han Myeong-oh: Ein auf medizinische Angelegenheiten spezialisierter Anwalt des Sehan-Krankenhauses und Freund von Yo-han
  • Um Hyo-sup als Kang I-Mond: Direktor des Sehan Krankenhauses.
  • Oh Seung-Hyun als Min Joo-Kyeong: Professorin der Abteilung für Anästhesiologie. Shi-young und Mi-raes Tante.
  • Jung Jae-sung als Kwon Seok: Professor der Abteilung für Anästhesiologie.
  • Shin Dong-mi als Chae Eun-jeong: Eine Krankenschwester in einem Hospiz. Yo-han beendete das Leben des Mörders ihrer Tochter seit dem sinnt sie auf Rache.
  • Yoon Joo-sang als Lee Won-Gil: Ehemaliger Minister für Gesundheit und Soziales. Er unterstützt die Praxis der Sterbehilfe
  • Jung In-gi als Oh Jeong-nam: Shi-young’s Onkel und ein Angestellter im Gefängnis
Bild auf Netflix

Alice

Einzelheiten:

Titel: 앨리스 / Aelliseu (Alice)
Genre: Fantasy, Science Fiction, Romantik, Starke Frauen
Folgen: 16, mjweils etwa 60 min.
Fernsehsender: SBS
Sendezeitraum: August bis Oktober 2020
Streaming: Viki

Bewertungen:

IMDbAsianWikiMyDramaListViki
8,3928,39,1

Trailer:

[AliceㅣTeaser Trailer] "I'll make sure to find her and protect her"

Beschreibung:

Es ist das Jahr 2050 und Zeitreisen existieren dank “Alice”, dem Unternehmen für Zeitreisen. Doch es geht ein Gerücht um, dass eine Gruppe versucht, die Möglichkeit Zeitreisen zu beenden. Wie dies möglich sein soll, soll ein “Das Buch der Prophezeiung” beinhalten.

Als You Min Hyuk und Yoon Tae Yi ins Jahr 1992 geschickt werden, um an das “Buch der Prophezeiung” zu gelangen, stoßen sie auf den Wissenschaftler Jang Dong-shik. Sie erreichen ihn. als er gerade von einem anderen Zeitreisenden, der ebenfalls auf der Jagd nach dem Buch ist ermordet wird. Dabei gelangt Yoon Tae Yi an “Das Buch der Prophezeiung” und rettet zudem der Tochter von Jang Dong-shik das Leben.

Als Yoon Tae Yi zusammen mit You Min Hyuk in die Zukunft zurückkehren soll, erkennt sie, dass sie schwanger ist. Sie möchte das Kind abtreiben lassen, bringt es jedoch nicht über ihr Herz, noch dazu, nachdem sie im “Buch der Prophezeiung” etwas über sich und ihren künftigen Sohn gefunden hat. Sie bleibt im Jahr 1992, da eine weitere Zeitreise für ihr ungeborenes Kind zu gefährlich wäre, ändert ihren Namen in Park Sun Young und bringt schließlich ihren Sohn Park Jin Gyeom zur Welt. Auf Grund der zeitreise, die er als Fötus im Leib seiner Mutter machte, ist sein gehirn leicht beschädigt und er kann kaum Emotionen verstehen oder selbst empfinden.

Im Jahr 2010 wird Sun Young ermordet, ihr Sohn findet sie blutüberströmt in ihrem Haus. Sie wurde mit einer ungewöhnlichen Waffe erschossen. Von da an ist es das Ziel von Park Jin Gyeom den Mörder seiner Mutter zu finden. 10 Jahre nach ihrem Tod, 2020, ist er Leutnant bei der Polizei. Es ereignet sich ein Mord, der Ähnlichkeiten zum einstigen Mord an seiner Mutter aufweist. Seine Ermittlungen führen ihn zu der Physikprofessorin Yoon Tae Yi die exakt wie seine Mutter aussieht, doch deutlich jünger ist, als diese im Jahr 2020 wäre. Sie beschäftigt sich mit Zeitreisen.

Park Jin Gyeom ist irritiert und sucht ihre Nähe, als auch sie plötzlich in Gefahr gerät.

Kritik

“Alice” ist ein wirklich lohnenswertes, spannendes Drama mit großartigen Schauspielern, die man gerne wiedersehen möchte. Das Rätsel, das es zu lösen gilt, bleibt bis zur letzten Folge eines, mit einer interessanten Auflösung.

Die negative Kritik an Alice ist fast immer die selbe – und auch richtig: Die Geschichte ist oft nicht logisch. Die Autoren haben die Idee von Zeitreisen und mehreren Paralleluniversen, doch auch diese müssen ihren eigenen Gesetzen gehorchen. Leider werden diese ab und an verletzt, z.B. wenn Jin Gyeoms Handy durch zeit und Raum hindurch feststellen kann, an welchem Ort zu einer anderen Zeit sich Tae Yi aufhällt. Das ist ein nettes Lob an Samsung, aber so gut sind die auch wieder nicht. Zudem müsste sich Tae Yi in einer anderen Dimension befinden, doch befindet sie sich in der gleichen Zeitlinie. Und so gibt es immer wieder seltsame Überraschungen, die der bisherigen “Logik” widersprechen. So auch der Schluss. Das Happy End ist zwar schön, hätte man die Serie jedoch 20 Minuten früher abgebrochen, wäre das Ende etwas logischer gewesen. Da koreanische Serien ja kein Problem damit haben, die Hauptperson am Ende sterben zu lassen, frage ich mich, warum sie dies hier nicht getan haben.

Das ist schade. das Ende ist zwar schön und man ist zufrieden – doch so ein wenig ärgert es schon. So schwer wäre es nicht gewesen, sich an die eigene Logik zu halten und daraus resultierend ein gutes Ende zu gestalten.

Dennoch: Die Serie ist super spannend, die Schauspieler sind klasse und ziehen einen in den Bann, allen voran natürlich Kim Hee-sun. Allein wegen ihr hätte man die Serie gerne noch etwas verlängern können, egal mit welchen idiotischen Ideen, ich hätte weiter geschaut.

Die wichtigsten Darsteller:

  • Kim Hee-sun als
    • Park Sun-young: Park Sun-young ist eine Frau aus der Zukunft. Nach einer Reise in die Gegenwart bleibt sie hier und bringt ihren Sohn, Park Jin-Gyeom, zur Welt
    • Yoon Tae-yi: Yoon Tae-yi ist eine Physikerin, die Zeitreisen erforscht
  • Joo Won als Park Jin-gyeom: Park Jin-gyeom ist ein Polizist. Er wurde, weil seine Mutter schwanger durch die Zeit reiste, ohne die Fähigkeit geboren, Gefühle zu erkennen oder auszudrücken.
    • Moon Ju-won als Kind Park Jin-gyeom
    • Mond Woo-jin als junger Park Jin-gyeom
  • Kwak Si-yang als Yoo Min-hyeok: Ein Agent von “Alice”, einem Zeitreiseunternehmen, dem auch Park Sun-young angehörte. Vater von Jin-gyeom
  • Lee Da-in als Kim Do-yeon: Die beste Freundin von Park Jin-gyeom. Sie ist Reporterin und in ihn verliebt.
  • Kim Sang-ho als Go Hyeon-seok: Ein Polizist und Stiefvater von Park Jin-Gyeom.
  • Choi Won-young als Seok Oh-won: Ein Wissenschaftler und Kollege von Yoon Tae-yi
  • Lee Jae-yoon als Kim Dong-ho: Ein Polizist und der beste Freund von Park Jin-Gyeom.
  • Hwang Seung-eon as Oh Shi-yeong: Eine Agentin von Alice, verliebt in Yoo Min-hyeok

When The Camellia Blooms

Einzelheiten:

  • Titel: 동백꽃 필 무렵 / Dongbaekkkot Pil Muryeop
  • Genre: Drama, Romantik, Komödie, Thriller
  • Fernsehsender: KBS2
  • Sendezeitraum: September bis November 2019
  • Folgen: 20 Folgen, jeweils etwa 60 min.
  • Streaming: Netflix

Bewertungen:

IMDbAsianWikiJustWatchMyDramaListNominierungenPreise
8,088858,65027

Trailer:

When the Camellia Blooms | Official Trailer | Netflix [ENG SUB]

Beschreibung:

Dongbaek ist eine alleinerziehende 34 Jahre alte Frau. Als sie mit ihrem Sohn Pil-gu nach Yongsan (Ongsan) kommt und dort eine Bar eröffnet mit dem Namen “Camellia”, wird sie von den einheimischen Frauen kritisch beäugt. Als Frau eine Bar zu eröffnen und dann auch noch alleinerziehend, das ist den konservativen Bewohnern zu dubios. Die einzige Person, die zu ihr hält, ist Deok-soon. Sie ist die ältestes Frau in ihrer Nachbarschaft. Auch sie hat einst ihre drei Söhne alleine aufgezogen.

Als Dongbaek sieben Jahre (nach westlicher Zeitrechnung) war, wurde sie von ihrer Mutter einst verlassen und kam als Waise in ein Kinderheim. Seit dem hat Dongbaek das Gefühl, nicht geliebt zu werden und stets auf sich allein gestellt zu sein. Die Bewohner von Yongsan bestätigen sie zunächst in ihrer Sicht über sich selbst. Auch hier stößt sie fast nur auf Ablehnung und muss um ihr Überleben in dieser Nachbarschaft kämpfen. Und wäre das nicht schon genug, wird sie zusätzlich von einem Serienmörder bedroht. Der “Joker” hat bereits mehrere Menschen in Yongsan getötet und ist nun hinter Dongbaek her.

Dongbaeks Bar wird gerne von den Männern in Yongsan besucht. Da Yongsan eine sehr kleine Stadt ist, sind fast alle miteinander bekannt. jeder kennt jeden. So können sie nur in Camillas Bar gehen, wenn sie nicht wollen, dass alles, was sie tun und reden am nächsten Tag ihre Frauen und Familien wissen. Doch gerade ihre Beliebtheit bei den Männern, macht ihr die Beziehung zu den anderen Frauen schwer und führt zu Unterstellungen ihr gegenüber.

Davon völlig unbeeindruckt ist ein Polizist Namens Hwang Yong-sik. Er verliebt sich in Camellia und tut alles, um den Joker zu schnappen, damit Camellia in Sicherheit leben kann. Doch damit beide endgültig zusammen kommen können, müssen sie noch weitere Hindernisse überwinden. So erscheint plötzlich der leibliche Vater von Pil-gu auf der Bühne, Kang Jong Ryul. Er ist ein reicher Baseballspieler, der inzwischen eine kleine Tochter und eine Frau hat. Doch in der Ehe kriselt es und die Trennung von Dongbaek hat er bis heute nicht überwunden. So versucht er sie zurück zu bekommen und Pil-gu, seinen Sohn, von dem er nichts wusste, an sich zu binden.

Yong-siks Mutter ist Deok-soon. Sie war bislang die einzige Freundin Camellias. Doch als sie hört, dass sich ihr Sohn in sie verliebte, wird aus der Freundschaft erbitterte Ablehnung. Sie möchte nicht, dass ihr Sohn eine Frau mit Kind heiratet und setzt ihn unter Druck.

Kritik

When The Camellia Blooms ist eine großartige Serie über Underdogs, das Verlassenwerden und wie es ist, Mutter zu sein. Die Serie hat viele starke Frauenfiguren, die ihr meist beschwerliches Leben meistern. Sie ist dunkler, als die Bilder vermuten lassen, da Einsamkeit, Pech usw. ein zentrales Thema sind. Dass die Serrtie dann doch zuletzt eine andere Botschaft vermitteln möchte, wirkt etwas gewollt (in der letzten Folge), ist aber noch okay: Am Ende ist das, was zählt, der Zusammenhalt und das Füreinander-da-sein.

Die wichtigsten Darsteller:

  • Gong Hyo-jin (Kong Hyo-Jin) als Oh Dongbaek: Eine Frau um die 30. Sie ist alleinerziehend und hat einen kleien Sohn, Pil-gu. Um zu überleben betreibt sie eine Bar mit dem Namen “Camellia 2”
  • Kang Ha-neul als Hwang Yong-sik: Ein Polizist, der sich in Dongbaek verliebt.
  • Kim Ji-seok (Kim Ji-Suk) als Kang Jong-ryul: Dongbaeks Ex-Freund und der Vater ihres Kindes, Pil-gu. Er ist inzwischen ein reicher und berühmter Baseball-Spieler.
  • Ji Yi-soo (Ji E-Suu) als Jessica / Park Sang-mi: Jetzige Ehefrau von Kang Jong-ryul.
  • Oh Jung-se als No Gyu-tae: Der Vermieter von Dongbaek. Ein “Herr Möchtegern-Wichtig”, der gerne Bürgermeister werden will.
  • Yeom Hye-ran (Yum Hye-Ran) als Hong Ja-young: Gyu-taes Ehefrau und Scheidungsanwältin.
  • Son Dam-bi als Choi Hyang-mi / Choi Go-eun: Arbeitet bei Dongbaek in der Bar Camellia. Sie ist Kleptomanin.
  • Kim Kang-hoon als Kang Pil-gu: Dongbaeks Sohn.
  • Go Doo-shim (Ko Du-Shim) als Deok-soon: Yong-siks Mutter und “Chefin” von Yongsan
  • Lee Jung-eun als Jo Jung-sook: Dongkaeks Mutter
  • Jeon Bae-Su als Captain Byun: Polizist, der Vorgesetzte von Yong-sik
  • Kim Sun-Young als Park Chan-Suk: Eine Bewohnerin von Yongsan, die besonders gegen Dongbaek wettert
  • Kim Mi-Hwa als Kim Jae-Young: Eine Bewohnerin von Yongsan, die besonders gegen Dongbaek wettert

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

The Last Empress

Folgen:

26 Folgen, jeweils 60 min.

Bewertungen:

IMDB: 6,2/10
Rotten Tomatoes: -/ –
AsianWiki: 86%
JustWatch: 67%

Streaming:

Netflix, Viki

Die wichtigsten Darsteller:

  • Jang Na-ra als Oh Sunny: Eine Musicaldarstellerin, Frau des Kaisers.
  • Choi Jin-hyuk als Na Wang-sik / Chun Woo-bin: Seine Mutter wurde ermordet. Er wird zur Leibwache des Kaisers.
  • Shin Sung-rok als Kaiser Lee Hyuk: Kaiser des koreanischen Reiches.
  • Lee Elijah als Min Yoo-ra: Chefsekretärin des Kaisers und seine Geliebte.
  • Shin Eun-kyung als Kang: Kaiserinwitwe, die Mutter von Lee Hyuk.
  • Oh Seung-yoon als Lee Yoon / Vincent Lee: Kronprinz, Jüngerer Bruder von Lee Hyuk.
  • Yoon So-yi als Seo Kang-hee: Ah-ri’s Kindermädchen und leibliche Mutter.
  • Oh Ah-rin als Ah-ri: Illegitime Tochter von Lee Hyuk.
  • Yoon Da-hoon als Oh Geum-mo: Sonnys Vater und Besitzer eines Hühnerrestaurants.
  • Stephanie Lee als Oh Hel-ro: Sunnys Schwester

Beschreibung:

The Last Empress

The Last Empress heißt auf deutsch: Die letzte Kaiserin.

Es ist ein Rachedrama, eine fiktive Geschichte, die in der heutigen Zeit spielt und in der Korea ein Kaiserreich ist.

Wie so üblich sind der Kaiser und seine Familie verdorben und haben kein Problem zum Machterhalt über Leichen zu gehen. Doch das wird natürlich vertuscht. Nach außen hin gibt sich die Kaiserfamilie volksnah und lädt auch gerne einmal normale Bürger fürs Fernsehen zum Essen ein, wie auch u.a. eine junge Frau Namens Oh Sunny, die ein großer Fan des noch unverheirateten Kaisers ist.

Ich möchte nicht zu viel verraten, deshalb kurz: Der Kaiser überfährt eine Frau und begeht Fahrerflucht. Um für diese Zeit ein Alibi zu haben, wirft er sich öffentlichkeitswirksam an Oh Sunny nach einer Theateraufführung ran und tut so, als hätte er den ganzen Auftritt gesehen.

Durch zahlreiche Verwicklungen muss er Oh Sunny vorgaukeln sie zu lieben und heiratet sie.

Von da an werden Oh Sunny und ein weiterer Held (der Gute im Film, Na Wang-sik) mindestens einmal pro Folge fast ermordet, so dass man pausenlos um Oh Sunny zittern muss. Zudem erkennen Oh Sunny und Na Wang-sik was die Kaiserfamilie ihren Familien angetan hat und planen grausame Rache.

Liebe, Action, Rachedrama und eine Schauspielerriege, wie man sie selten zu sehen bekommt, denn die Bösen sind genauso überragend besetzt, wie die Guten. Die Serie kann locker mit Crash Landing On You mithalten, was schon einiges aussagt. Dabei ist sie ernster, hat aber auch ihre absurden Szenen zum kurzen Auflachen inmitten völliger Spannung und auch hier sind Taschentücher gefragt.

Die Serie hat etwas von Revenge (eine Serie, die ich sehr liebte), auch wenn man das am Anfang nicht merkt, weil Oh Sunny als liebe naive junge Frau anfängt, doch dann … Fingernägel abkleben bevor ihr sie abkaut!

Und noch eine Info aus Wikipedia:

“Ursprünglich für 48 Folgen vorgesehen, wurde The Last Empress aufgrund seiner Beliebtheit auf 52 Folgen erweitert. Für seine rasante und unvorhersehbare Handlung erhielt es hohe Einschaltquoten und positive Bewertungen. In seiner 24. Folge am 27. Dezember 2018 erreichte The Last Empress eine landesweite Bewertung von 17,9% und war damit die bestbewertete Mini-Serie an Wochentagen für das koreanische terrestrische Fernsehen im Jahr 2018. Sie übertraf den bisherigen Rekord des Dramas Return.”

Wie üblich: Es gibt nur eine Staffel, wie bei fast allen koreanischen Serien.

Trailer

THE LAST EMPRESS - OFFICIAL TRAILER | Shin Sung Rok, Jang Nara, Choi Jin Hyuk, Shin Eun Kyung

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Die Historikerin und der Prinz / Rookie Historian Goo Hae-ryung

Streaming:

Netflix, Original mit deutschen Untertiteln

Bewertungen:

IMDb: 8,2
AsianWiki: 87
JustWatch: 87

Die Historikerin und der Prinz ist eine südkoreanische Fernsehserie aus dem Jahr 2019

Beschreibung:

Die Geschichte spielt zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Goo Hae-ryung ist eine 26jährige Frau, die mit ihrem Bruder alleine lebt. In diesem Alter noch unverheiratet zu sein ist in Joseon unüblich und so sieht sich ihr Bruder gezwungen, ihr einen Mann zu besorgen. In der Joseon-Ära hatten Frauen wenig zu sagen. Vor allem Frauen aus besseren Kreisen wurden meist verheiratet um Familienbanden zu stärken. Anschließend durften sie „die Blume des Hauses“ sein: Sie mussten zu Hause bleiben, durften sticken und Tee trinken und sich um ihre Schönheit kümmern.

Doch Goo Hae-ryung liebt Bildung. Sie kennt sich hervorragend in Physik und Astronomie aus, liest viele Fachbücher. Sie wünscht sich, bis in alle Ewigkeit so leben zu können und niemals heiraten zu müssen.

Prinz Dowon lebt mit einem Diener, einem Eunuchen, und zwei Dienerinnen alleine in einem einsamen Eck des Palastes, mit einem kleinen Bach und vielen Bäumen. Er wurde dahin verbannt, warum, weiß er nicht. Da er sich langweilt, liest auch er sehr viel uns schreibt erfolgreiche Liebesromane unter einem Pseudonym. Als er zu einer Veröffentlichung seines neuen Buches inkognito eine Buchhandlung besucht, trifft er dort auf Goo Hae-ryung. Während alle verzückt in seinem neuen Buch lesen, blättert Goo Hae-ryung gelangweilt darin herum. Als er sie nach seiner Meinung fragt, macht sie ihm klar, dass sie den Schriftsteller für einen Versager halte.

Shin Sae-kyeong teaches Cha Eun-woo some manners | Rookie Historian Goo Hae-ryung Ep 1 [ENG SUB]

Als der König ein Buch entdeckt mit dem Titel „Die Geschichte des Ho Dam“ ist er verärgert und verbietet daraufhin alle Romane im Land. Sie werden eingesammelt und verbrannt – auch die Bücher von Prinz Dowon. Als herauskommt, dass er Liebesromane schreibt, ist der König noch mehr über seinen „unfähigen Sohn“ verärgert.

Da einige Minister vermuten, dass die Königinwitwe (die Mutter des Königs) hinter dem König intrigiert, schlagen sie vor, Historikerinnen einzustellen, die diese auf Schritt und Tritt begleiten und dadurch eine indirekte Überwachung stattfindet.

Bislang war es nur Männern erlaubt, Historiker zu werden. Ihre Aufgabe ist es, alle Geschehnisse exakt und objektiv festzuhalten. Selbst der König darf keinen Einfluss darauf nehmen, was die Historiker schreiben. Historiker müssen bei offiziellen Gesprächen oder bei Gesprächen der Königsfamilie mit Beamten, immer anwesend sein.

Goo Hae-ryung erkennt ihre Chance und macht die Aufnahmeprüfung für Historikerinnen, die sie auch besteht. Im Palast trifft sie wieder auf Prinz Dowon, der, wie sie, einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn besitzt und sie verlieben sich ineinander, obwohl der Prinz erst 19 ist und sie 26. Ein Umstand, der übrigens nie erwähnt wird.

Wie sich im weiteren Verlauf der Geschichte herausstellt, gibt es ein Geheimnis um den Tod von Goo Hae-ryungs Eltern, den Grund, warum der König Prinz Dowon so sehr hasst und was es mit „Die Geschichte des Ho Dam“ auf sich hat.

Goo Hae-ryung möchte unter keinen Umständen heiraten und eingesperrt leben, doch liebt sie nun mal einen Prinzen und er liebt sie. Auch von ihm wird erwartet, dass er heiratet – und zwar vorteilhaft für das Königshaus. So ist Rookie Historian Goo Hae-ryung auch eine Geschichte über Unabhängigkeit und Frauenrechte.

Aber ganz besonders ist es eine Geschichte über die Wichtigkeit der Wahrheit. Im Laufe der Geschichte kommen etliche ethische Fragen über die Pflicht eines Historikers auf, über Objektivität und die Frage, in wie weit Wissen zum Handeln verpflichtet. Da die Reichen und Mächtigen Interesse daran haben, dass die Geschichte so geschrieben wird, wie es in ihr Vorhaben passt, müssen die Historiker einen Kampf gegen den König führen und im Laufe der Serie Geschichtsfälschungen aufdecken.

Da Historiker vieles wissen, vor allem, was im Palast vor sich geht, bleibt immer die Frage, wie sie mit diesem Wissen, das nur sie besitzen, umgehen. Was, wenn Intrigen gesponnen werden, um Menschen zu schaden und sie wissen da, weil sie bei den Beratungen dabei waren. Was tun?

Rookie Historian Goo Hae-ryung | Official Teaser #1 | Netflix [ENG SUB]

Die wichtigsten Darsteller

  • Shin Se-kyung als Goo Hae-ryung: Eine wohlhabendere junge Frau, die zusammen mit ihrem Bruder lebt. Sie ist 26, sehr gebildet, selbstbewusst und möchte nicht heiraten.
  • Cha Eun-woo als Prinz Dowon: Ein einsam lebender Prinz, 19 Jahre alt, von seinem Vater verstoßen. Er ist zudem Romanautor von Liebesromanen.
  • Gong Jung-hwan als Goo Jae-kyeong: Hae-ryungs Vormund und Bruder.
  • Yang Jo-a als Seol-geum: Hae-ryungs „Dienerin“ und die Haushälterin des Haushalts Ihres Bruder (und ihr). Sie ist für Hae-ryung eher eine Vertraute und Freundin.
  • Park Ki-woong als Kronprinz Yi Jin
  • Kim Min-sang als König Hamyeong Yi Tae
  • Choi Deok-moon als Zweiter Staatsrat Min Ik-pyeong: der mächtigste Mann neben dem König
  • Kim Yeo-jin als Königin Witwe Yim: die Mutter des Königs und Großmutter von Prinz Dowon
  • Lee Ji-hoon als Min Woo-won: Ein sehr gewissenhafter und verantwortungsbewusster Historiker, Sohn von Min Ik-pyeong
  • Heo Jeong-do als Yang Si-haeng: Der Leiter des Büros der Historiker
  • Park Ji-hyun als Song Sa-hee: eine Historikerin
  • Lee Ye-rim als Oh Eun-im: eine Historikerin
  • Jang Yoo-bin als Heo Ah-ran: eine Historikerin
  • Jeon Ik-ryung als Mo-hwa: eine Vertraute der Königinwitwe, hervorragende Kämpferin und Ärztin
  • Sung Ji-ru als Heo Sam-bo: Eunuch von Prinz Dowon

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Persona

Folgen:

4 Folgen, jeweils 19 bis 27 Minuten

Bewertungen:

IMDb: Bewertung siehe einzelne Folgen!
AsianWiki: 80
JustWatch: 74%
Rotten Tomatoes: – / 78%

Persona gehörte 2019 zu den 10 erfolgreichsten koreanischen Dramen auf Netflix.

Streaming:

Netflix

Allgemeine Beschreibung:

Persona ist eine südkoreanische Fernsehserie auf Netflix von 2019 mit Lee Ji-eun (IU). Sie besteht aus vier Kurzfilmen, die unterschiedliche Geschichten behandeln und nicht zusammenhängen. Jede Geschichte wurde von einem anderen bekannten Regisseur inszeniert, die einzige Schauspielerin, die in allen vier vorkommt, ist IU (Lee Ji-eun).

Der Titel Persona bedeutet übersetzt entweder „lyrisches Ich“ oder „Rolle“ im psychologischen Sinne. Eine sehr sehr freie Übersetzung könnte also sein: „IU in verschiedenen Rollen“.

Trailer:

PERSONA Official Trailer (HD) Netflix Film Series

Die einzelnen Folgen:

Folge 1: Spiel, Satz und Sieg (“Love Set”)

Dauer: 19 Min.

Bewertung:

IMDb: 6,4

Besetzung:

  • Lee Ji-eun als IU
  • Bae Doona als Doona
  • Kim Tae-hoon als IU’s Vater
  • Pierce Conran als Pierce

Beschreibung:

Die Anthologie beginnt mit Spiel, Satz und Sieg (“Love Set“). Zwei Frauen liefern sich auf dem Tennisplatz einen heftigen Wettstreit. Die beiden Spielerinnen heißen IU (gespielt von IU) und Donna (gespielt von Bae Doona). Donna möchte IUs Vater zu heiraten. IU fordert Donna zu einem Tennismatch heraus. Wenn IU gewinnt, heiratet Donna nicht IUs Vater. Wenn Donna gewinnt, wird IU ihren Widerstenad gegen die Ehe fallen lassen.

Love Set konzentriert sich ganz auf das Spiel zwischen IU und Donna. Dabei sehen wir beide Gesichter in Großaufnahmen, sehen ihre Konzentration, wie sie schwitzen, wie sie kämpfen. Eine Art Sergio Leone Western auf dem Tennisplatz. Das Ende ist dann etwas abrupt, aber darauf kommt es nicht an. Das Spiel zwischen unseren Hauptdarstellerinnen ist der eigentliche Inhalt und der ist große Klasse.

Folge 2: Sammlerin (“Collector”)

Dauer: 27 Min.

Bewertung:

IMDb: 7,4

Besetzung:

  • Lee Ji-eun als Eun
  • Park Hae-soo als Baek Jeong-u
  • Jung Ki-hoon als Eun’s Yoga Freund
  • Bae So-young als Ji-soo
  • Jo Hyuk-sub als Ji-soo’s Freund
  • Andrew Royce Beasley als Eun’s englischer Freund
  • Mario Leon Adrion als Eun’s italienischer Freund

Beschreibung:

In Sammlerin (“Collector“) sehen wir einen Mann namens Baek Jeong-u (gespielt von Park Hae-soo) bei einem Date mit einer viel jüngeren Frau namens Eun (gespielt von IU/Lee Ji-eun). Auf Grund der deutschen Übersetzung wissen wir leider bereits, dass sie die Sammlerin ist. Hier wäre es besser gewesen, den Englischen Titel beizubehalten. Eun spielt offenbar mit Baek Jeong-u, der in sie verliebt ist. Sie war mit anderen weg, lässt aber offen, was genau lief, was ihn wiederum wahnsinnig macht.

Am Schluss arbeitet die Folge leider mit Symbolen, über die man etwas nachdenken muss, um sie zu verstehen. Was dazu führt, dass man vielleicht sagt: „Kapier ich nicht!“, was auch die größte Schwäche dieser Folge ist. Dennoch ist die Idee mit dem Kästchen (schauts euch an!) ein guter Gimmick am Schluss.

Folge 3: Ist Küssen ein Verbrechen? (“Kiss Burn”)

Dauer: 23 Min.

Bewertung:

IMDb: 7,3

Besetzung:

  • Lee Ji-eun als Han-na
  • Shim Dal-gi als Hye-bok
  • Lee Sung-wook als Jung-geun, Hye-bok‘s Vater

Beschreibung:

Han-na (gespielt von IU) besucht das Haus im Wald, in dem ihre Freundin Hye-bok (gespielt von Shim Dal-gi) mit ihrem Vater (gespielt von Lee Sung-wook) lebt. Er behandelt Hye-bok schlecht und mag Han-na nicht. Deshalb hilft Han-na Hye-bok, verschiedene Streiche zu spielen, in der Hoffnung, sich an Hye-boks Vater zu rächen. Doch es läuft alles völlig anders, als erwartet.

Auch hier ist die deutsche Übersetzung eine Katastrophe. Schön wäre gewesen, die Folge „Kuss Brand“ zu nennen, um die Doppeldeutigkeit zu erhalten. Der Kurzfilm fängt mit Kiss an und hört mit Burn auf, andererseits ist Hye-bok übersät mit Knutschflecken, was in etwa so aussieht, wie nach einer Verbrennung oder nach brennender Liebe.

Was mir nicht so gefällt ist, dass die Handlung plötzlich einen anderen Verlauf nimmt. Ich finde es schöner, wenn in einem Kurzfilm alle Handlungen letztendlich zu einem bestimmten Ende führen. So ist Kiss Burn eine nette Folge mit logischen Ende, aber doch etwas konstruiert.

Folge 4: Abendlicher Spaziergang (“Walking at Night”)

Dauer: 20 Min.

Bewertung:

IMDb: 8,2

Besetzung:

  • Lee Ji-eun als Ji-eun
  • Jung Joon-won als K

Beschreibung:

Persona schließt mit Walking at Night, einem Schwarz-Weiß-Kurzfilm und dem Höhepunkt der Staffel, ab. Ein Mann und eine Frau grübeln bei einem abendlichen Spaziergang zusammen über ihre gemeinsam erlebten Momente, sowie über die Natur von Liebe, Leben und Tod nach.

Mehr möchte ich nicht verraten, denn es gibt ein paar interessante Einzelheiten, die im Laufe des Gesprächs offenbart werden. Und gerade das macht diese Folge aus: Im Laufe des Gesprächs geht es immer weiter in die Tiefe, vor allem in die tiefe Traurigkeit der Frau. Es geht um philosophische Fragen und den Sinn des Lebens. Eine schöne runde und stimmige Erzählung, die einen etwas nachdenklich zurück lässt.

Schlussbemerkung und Kritik

Eine interessante Kritik fand ich auf Cinema Escapist, die ich euch hier wiedergeben möchte:

“Schon vor Persona begann IU künstlerische Werke zu schaffen – wie ihre Musikvideos für „23“ und „Bibibi“ -, die mehr Bedeutung bieten als ein durchschnittlicher fabrikgefertigter K-Pop-Hit. Persona stellt eine natürliche Erweiterung dieser Bemühungen dar, obwohl IU sich auf herausforderndes Arthaus-Kino1 konzentrieren musste, das sich von Musikvideos und Mainstream-Dramen unterscheidet.

Zu diesem Zweck verkörpern alle Kurzfilme von Persona lobenswerte künstlerische Ambitionen, entweder durch den Einsatz von Arthouse-Techniken oder durch geschichtete Metaphern. Sie erweitern jedoch das künstlerische Spektrum von IU in unterschiedlichem Maße. In bestimmten Teilen von „Love Set“ und „Kiss Burn“ behält IU immer noch das Verhalten einer „kleinen Schwester“2 bei [Anm.: Erklärung für „kleine Schwester“: siehe Fußnote] […].

Insbesondere mit Walking at Night spricht Persona jedoch eine Vielzahl komplexer, ausgereifter und philosophisch faszinierender Themen an, die IU oder viele andere koreanische Prominente, die als Musiker angefangen haben, noch nicht angesprochen haben. Während die Anthologie wackelig beginnt, baut sie sich in etwas auf, das es wert ist, beachtet und darüber nachgedacht zu werden.”

Was mir imponiert ist, dass IU sich auf so etwas, wie diese vier Kurzfilme einlässt. Sie ist ein gefeierter Star und könnte genauso gut weiterhin anspruchslose Rollen in einfachen Komödien oder Musikdramen spielen. Doch zeigt Persona, dass es ihr tatsächlich darum geht, eine Schauspielerin zu sein, nicht nur darum, Geld zu verdienen. Ich wünsche mir noch viel mehr dieser Experimente, denn sie sind bereichernd und stechen deutlich aus dem sonstigen Mainstream hervor. Und ich hoffe, IU hat auch den Mut, musikalisch genauso zu denken, so nebenbei.

Mir haben die einzelnen Kurzfilme gefallen, doch haben sie meist keinen richtigen Anfang und keinen Schluss. Sie wirken eher wie Teile eines Films, den wir nicht kennen. Den Rest müssen wir uns also denken. Im Gegensatz zu obiger Kritikgefällt mir Love Set (Spiel, Satz und Sieg) richtig gut. Love Burn und Collector fallen leider teiweise der Übersetzung zum Opfer. Collector wirkt im Nachhinein übrigens, wie der Probelauf für Hotel Del Luna, wo sie eine ähnliche Rolle voll ausleben darf.

Anmerkungen/Fußnoten

1wörtlich: art house medium

2Diese Kritik kommt daher, dass IU (nicht als einzige) den Titel “Korea’s Lillte Sister” innehat. Immerhin ist sie, seit sie 15 ist, ein Star. Der Kritiker wünscht sich, sie würde dieses Image über den Haufen werfen und wirft ihr indirekt vor, nur ihr Image zu bedienen. Das halte ich für Unsinn. In Korea ist man erst mit 20 volljährig und IU ist ja erst Mitte 20. Dafür hat sie mit ihrem Image schon ganz schön in My Mister von 2018 gebrochen.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Hotel Del Luna

Bewertungen:

IMDb: 8,4
JustWatch: 96%
AsianWiki: 87

Streaming:

Netflix (ab Juli 2020), Viki

Die wichtigsten Darsteller:

  • Lee Ji-eun als Jang Man-wol: Seit 1300 Jahren die Besitzerin des Hotel del Luna.
  • Yeo Jin-goo als Gu Chan-sung: Ein Harvard MBA-Absolvent und der neue Geschäftsführer des Hotel del Luna.
  • Shin Jung-geun als Kim Seon-bi: Seit 500 Jahren Angestellter des Hotels und der Barkeeper.
  • Bae Hae-sun als Choi Seo-hee: Seit 200 Jahren die Haushälterin und der Zimmerservice.
  • Pyo Ji-hoon als Ji Hyun-joong: Der Rezeptionist, seit etwa 40 Jahren im Hotel.
  • Kang Mi-na als Geist von Jung Soo-jung (wohnhaft in Kim Yoo-nas Körper): Eine Schülerin, die gemobbt und ermordet wurde
  • Lee Do-hyun als Go Chung-myung: Ein Hauptmann während der Goguryeo-Ära, der sich in Man-wol verliebte.
  • Lee Tae-sun als Yeon-woo & Officer Park Young-soo: Man-wol‘s bester Freund vor 1300 Jahren, der wie ein Bruder für sie war.
  • Jo Hyun-chul als Sanchez: Chan-sungs bester Freund und Mitbewohner.
  • Park Yoo-na als Prinzessin Song-hwa & Lee Mi-ra: Eine Prinzessin während der Goguryeo-Ära, wiedergeboren als Lee Mi-ra, eine Freundin von Chang-sun und Sanchez.
  • Lee David als Seol Ji-won: Ein Mann, der Chan-sung‘s und Sanchez‘ Schulkamerad in Harvard war.
  • Seo Yi-sook als Mago (Gott): Sie erscheint meist als Frau in vielen Formen und beeinflust das Leben und das Schicksal.

Trailer

Er ist etwas lang, aber einen besseren habe ich leider nicht gefunden.

#1 hotel for your journey to the afterlife | Hotel Del Luna Highlights | Netflix [ENG SUB]

Beschreibung:

Viki:

Hotel del Luna ist eine südkoreanische Fernsehserie aus dem Jahr 2019, in der Lee Ji-eun (IU) die Eigentümerin und Yeo Jin-goo den Manager des Hotel del Luna spielen […]. Es wurde von den Hong-Schwestern geschrieben und ist das zwölfterfolgreichste koreanische Drama in der Geschichte des Kabelfernsehens (Stand 06.06.2020). […]

Hotel Del Luna ist eine Geschichte rund um alte Flüche, verlorene Seelen und unerwartete Überraschungen, ist ein Mystery-, Romantik- und Phantasiedrama […], für das Oh Choong Hwan Regie führte.“

Christina:

Das Hotel del Luna, früher “Gästehaus des Mondes”, befindet sich in Seoul und ist in seiner wahren Form nur für Geister sichtbar, in Ausnahmefällen auch für Menschen. Seine Kunden sind ausschließlich Geister von Verstorbenen, die darauf vorbereitet werden sollen, in den Himmel und somit in den Kreislauf der Wiedergeburt zu kommen.

Jang Man-wol (Lee Ji-eun) ist die Besitzerin des Hotels. Aufgrund einer großen Sünde, die sie vor 1300 Jahren begangen hatte, sitzt sie im Hotel fest, um die Toten zu versorgen, bevor sie in den Kreislauf der Reinkarnation übergehen. Als sie Gu Chan-sungs Vater kennen lernt, der sich ins Hotel verirrte, verschont sie sein Leben und macht einen Deal mit ihm: Sein neugeborener Sohn muss in 20 Jahren für sie zu arbeiten und den jetzigen Hotelmanager ablösen.

Gu Chan-sung (Yeo Jin-goo) wird von seinem Vater ins Ausland (USA) gebracht, in der Hoffnung, dass sein Sohn dadurch seinem Schicksal entgeht. Doch man kann seinem Schicksal nicht entgehen. Nach dem Tod seines Vaters kehrt er nach Südkorea zurück, um stellvertretender Geschäftsführer eines multinationalen Hotelunternehmens zu werden. Doch es läuft für ihn anders, als geplant.

Hotel Del Luna ist eine Liebesgeschichte mit einem traurigen Ende. Wie erfahren von Anfang an, dass Jang Man-wol, die Eigentümerin, dazu verdammt ist, ewig zu leben, es sei denn, es kommt jemand noch Böseres oder die Liebe. Sobald sie lernt zu lieben und geliebt wird, kann sie sterben und in den ewigen Kreislauf wieder eintreten.

Die Geschichte ähnelt sehr Goblin, bzw. Guardian, nur dass diesmal die Frau diejenige ist, die viele Morde vollbracht hat und deshalb durch ihre Liebe vom Fluch erlöst wird. In der Serie ist das Sterben, die Fahrt zum Himmel, für die Geister eine Erlösung, da sie dann wiedergeboren werden können. Schaffen sie es nicht in den Himmel zu kommen, werden sie zu bösen Geistern und wandeln ewig unzufrieden auf der Erde. Auch diese Erzählung kennen wir von Goblin oder Oh My Ghost und anderen. Da der Tod nichts Negatives ist, ist es auch – in dieser Geschichte – nicht negativ, wenn die Heldin am Schluss in den Himmel gehen kann. Doch für uns ist es traurig. Deshalb ist diese Serie nur etwas für Menschen, die traurig-schöne Enden mögen, auf ein „sad ending“ stehen. Der letzte Song heißt übrigens „happy ending“ und wird gesungen von IU, ist aber eher sehr traurig. Hier mit Lyrics:

IU (아이유) - Our Happy Ending (Hotel Del Luna Special OST) Lyrics (Han/Rom/Eng/가사)

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Meine einzige Liebe / My Only Love Song

Folgen:

20 Folgen, jeweils etwa 30 Minuten

Bewertungen:

IMDB: 6,8
Just Watch: 79%
AsianWiki: 84

Streaming:

Netflix

Wichtige Darsteller:

Gong Seung-yeon als Song Soo-jung: Eine Schauspielerin mit einer schwierigen Persönlichkeit

Lee Jong-Hyun als On-Dal: Ein Dieb

Lee Jae-jin als Byun Sam-yong; Song-jungs Manager

Kim Yeon-seo als Prinzessin Pyunggang

Ahn Bo-Hyun als Moo-Myung. Der Leibwächter der Königin

Park Joo-hyung als Ko Il-yong

Lee Cheol-min als Filmregisseur

Lee Yong-jik als König Pyungwon

Drehbuch und Regie:

Regie: Min Doo-Sik

Drehbuch: Kim Soo-Jin

Trailer:

Es gibt keinen vernünftigen Trailer. Doch gibt es eine schöne Zusammenfassung witziger Szenen. Wer darüber lachen kann und wem es gefällt, sollte sich die Serie reinziehen, wem der Humor nicht gefällt: Finger weg!

My only love song | HUMOR

Beschreibung:

Soo-jung (Gong Seung-yeon) ist eine sehr zickige und schwierige Schauspielerin. Sie dreht gerade eine Szene in einem Palast. Dabei stellt sie Prinzessin Pyunggang dar, die sich in den General On-Dal verliebt und diesen heiratet. Es ist eine wahre Geschichte.

Als ihr mal wieder etwas nicht passt, stürmt sie vom Set und versteckt sich in einer Art VW-Bus (Bong Bong, ein süßer kleiner „Nachbau“). Sie schläft ein und als sie aufwacht ist sie, mit dem „VW-Bus“, plötzlich in der Zeit, in der die Serie, die sie gerade drehte, spielen sollte. Zunächst denkt sie, man würde ihr einen Streich spielen, doch muss feststellen, dass dem nicht so ist. Auch die Wachen des Palastes staunen nicht schlecht über den „VW-Bus“.

Die ganze Geschichte ist absolut absurd. Aber gerade das, macht sie auch witzig. Der „VW-Bus“ wird zu einem Art „Schicksals-Gott“, der immer eingreift, wenn etwas in die falsche Richtung läuft. So bringt er unsere Protagonisten auch an verschiedene Orte, wenn es wichtig ist, dass sie dort sind. Er fährt eigentlich fast nie, meist „beamt“ er sich einfach wo anders hin.

Dabei müssen unsere Protagonisten ihre Liebe finden – und zwar die richtige, damit die Historie nicht sich nicht verändert, denn dummerweise verliebt sich unsere Heldin in On-Dal und die echte Prinzessin liebt ihren Bodyguard. Es gibt also einiges zu regeln, bis man wieder in die Jetztzeit zurück darf.

Mir gefiel die Serie von Anfang an. Aber ich mag diesen schrägen Humor. Er ist so schräg, dass ich die Serie nicht für eine koreanische hielt, weil sie selbst für koreanische Verhältnisse sehr abgefahren ist und man muss sich schon fragen, ob die Drehbuchautoren gekifft haben, als sie die Story schrieben.

Ich finde sie klasse. Wem also das Video gefällt: anschauen, wers blöde findet: Finger weg!

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

The Tale Of Nokdu

Nokdu ist eine südkoreanische Fernsehserie von 2019. Sie basiert auf einen 2014 – 2018 gesendeten Naver Webtoon von Hye Jin-yang.

Titelbild: www.meyli.fr

Folgen:

32 Folgen, jeweils etwa 29 Minuten

Bewertungen:

IMDb: 7,9
JustWatch: 92%
AsianWiki: 87

The Tale Of Nokdu war eine der zehn am meisten diskutierten koreanischen Serien unter den 104 Primetime-Dramen, die 2019 ausgestrahlt wurden. Darüber hinaus eroberte sie das Herz der Generation Z in Südkorea und wurde von den Online-Zuschauern gut aufgenommen. (Wikipedia)

Streaming:

Viki, Netflix

Die wichtigsten Darsteller

  • Jang Dong-yoon als Jeon Nok-du: Ein Man auf der Suche nach seiner Herkunft und dem Grund, warum man versuchte ihn und seine Familie zu töten.
  • Kim So-hyun als Dong Dong-joo: Eine Frau im Kisaeng, die Geheimnisse hat.
  • Kang Tae-oh als Cha Yool-moo: Der Cousin des Königs. Hält sich viel im Dorf der Witwen und Kisaeng auf, ist von den Frauen geduldet.
  • Jung Joon-ho als König Gwanghae: Der König Joseons.
  • Lee Seung-joon als Jung Yoon-jeo: Nok-dus und Hwang-taes Vater.
  • Song Geon-hee als Jeon Hwang-tae: Nok-du’s älterer Bruder.
  • Lee Moon-sik als Hwang Jang-gun: Ein Kampfkunstmeister und Mitglied der erweiterten Familie um Nokdu.
  • Ko Gun-han als Yeon Geun: Ein reicher Mann, Verwalter des Witwendorfes.
  • Park Da-Yeon als Aeng-du: 7 Jahre alte Tochter von Hwang Jang-gun, dem Kampfkunstmeister. Sie ist überzeugt einmal Nokdu zu heiraten.
  • Cho Soo-hyang als Kim Sook: Eine Schwertkämpferin und Chefin der Murwoldan, eine Gruppe von Schwertkämpferinnen, die das Witwendorf verteidigen.
  • Hwang In-yeop als Park Dan-ho: Cha Yool-moos Bodyguard und bester Schwertkämpfer Joseons

Drehbuch und Regie:

Regie: Kim Dong Hwi

Drehbuch: Baek So-yeon und Lim Ye-jin

Trailer:

Der Original-Trailer ist schlecht, weil er einen völlig falschen Eindruck gibt. Bitte Beschreibung lesen! Leider habe ich keinen besseren Trailer oder Ähnliches gefunden.

Beschreibung:

The Tale of Nokdu spielt in der Joseon-Dynastie. Eines Tages fallen mehrere Schwertkämpferinnen über die Familie von Nokdu her und wollen sie töten. Nokdu und seine Familie können sich wehren, doch eine Kämpferin entkommt. Nokdu verfolgt sie, weil er wissen möchte, warum jemand seine einfach lebende Familie umbringen möchte.

Er folgt der Kämpferin bis zu einem Dorf, in dem nur Frauen erlaubt sind. Also verkleidet sich Nokdu als Frau und gibt sich als Witwe Kim aus. Zur Zeit Joseon wurden Frauen häufig umgebracht, wenn ihr Mann gestorben war und mussten ihm ins Grab folgen. Dieses Dorf ist ein Zufluchtsort für Witwen, die von ihren Familien getötet werden sollen. Es wird von sehr starken Frauen und einer Gruppe Schwertkämpferinnen, den Murwoldan, geschützt.

Nokdu, alias Witwe Kim, muss sich im Dorf ein Zimmer mit Dong-joo teilen. Beide haben etwas zu verbergen und so entsteht eine etwas komplizierte Beziehung zwischen beiden.

Im Gegensatz zum Anfang der Serie und zum offiziellen Trailer, ist das Verkleiden und das Leben im Dorf der Witwen nur der Anfang des Dramas. Wir werden eingelullt und glauben eine nette Liebeskomödie mit Crossdressing zu sehen. Doch Nokdu entdeckt ein Geheimtreffen, eine Verschwörung, es folgt ein Blutbad und Flucht.

Nokdu wird von einer Liebeskomödie zu einem actiongeladenen Drama, mit unvorhersehbarem Verlauf, was die Spannung aufrecht hält. Sind wir am Anfang noch entspannt, dann können wir mit der Zeit kaum noch aufhören zu schauen. Freunde werden zu Feinden, Feinde zu Freunden, immer wieder gibt es Wendungen. Der Schluss ist ein Happy-End (bitte nicht dorthin zappen!), das ganz anders ist, als man es selbst noch in Folge 31 vermutet.

Das Drehbuch ist große Klasse. Selten – oder noch nie? – solch ein Drama mit so vielen Wendungen in der Geschichte und solch einem grandiosen Ende gesehen. In der letzten Folge werden alle offenen Enden und auch der Kreis (ihr werdet sehen, was ich meine) wieder geschlossen. Es gibt keine offenen Fragen und alles ist ungeheuer rund.

Ein unterbewertetes und zu wenig beachtetes Drama.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

The Legend Of The Blue Sea

Folgen

20 Folgen, jeweils ca. 60 min.

Kritiken:

Just watch: 78%
IMDb: 8,1
AsianWiki: 90 (16975 votes)
Viki: 9,6

Streaming:

Viki, YouTube (etwas schlechte Qualität, aber anschaubar)

Die wichtigsten Darsteller:

  • Jun Ji-hyun als Shim Cheong (Se-hwa): Sie ist eine Meerjungfrau. Als sie um Joon-jae sie, verliebt sie sich in ihn und folgt ihm nach Seoul. Er gibt ihr den Namen Shim Cheong, was “dumm” bedeutet, da sie über die gewöhnlichen Dinge an Land höchst unwissend ist.
  • Lee Min-ho als Heo Joon-jae (Kim Dam-ryung): Joon-jae ist ein moderner Betrüger, der sein Aussehen und seinen Witz nutzt, um Betrügereien zu betreiben.
  • Lee Hee-joon als Park Moo (Jo Nam-doo): Er ist ein Hochstapler und Joon-jaes Freund.
  • Shin Hye-sun als Cha Shi-ah: Shi-ah ist Forscherin und unter anderem beteiligt an Ausgrabungen, die die früheren Leben von Shim Cheong (Se-hwa) und Heo Joon-jae (Kim Dam-ryung) betreffen. Sie ist in Heo Joon-jae verliebt.
  • Shin Won-ho als Tae-oh: Ein genialer Hacker, Betrüger und Freund von Joon-jae und Nam-doo.
  • Lee Ji-hoon a ls Heo Chi-hyun: Joon-jaes Stiefbruder. Ein hart arbeitender Sohn, der pflichtbewusst an der Seite seines Stiefvaters blieb, nachdem Joon-jae das Haus verlassen hatte.
  • Na Young-hee als Mo Yoo-ran: Joon-jaes Mutter. Die Haushälterin der Familie Cha.
  • Hwang Shin-hye als Kang Seo-hee: Chi-hyun’s Mutter und Joon-jae’s Stiefmutter.
  • Sung Dong-il als Ma Dae-young (Mr. Yang): Ein Mörder und Auftragskiller
  • Moon So-ri a ls Ahn Jin-joo: Shi-ahs Schwägerin, eine reiche Frau, die Gelder hinterzieht und dadurch die Aufmerksamkeit der Betrüger auf sich zieht.

Beschreibung:

(Teilweise von AsianWiki und Viki):

Irgendwann im August 1598 verbringt der neu ernannte Gouverneur Dam Ryung (Lee Min-ho) eine Nacht in einem Gasthaus, das von Herrn Yang (Sung Dong-il) geführt wird. An diesem Abend zeigt Herr Yang Dam Ryung eine gefangene Meerjungfrau namens Sim Chung (Jun Ji-hyun). Später rettet Dam Ryung und hilft ihr zur Flucht ins Meer. Den weiteren Verlauf der Geschehnisse erfahren wir nach und nach.

In der heutigen Zeit ist Joon-jae, der genauso aussieht, wie Dam Ryung, ein Betrüger, der mit zwei Freunden Nam-Doo (Lee Hee-Joon) und Tae-O (Shin Won-Ho) gemeinsam reiche Menschen um ihr Geld bringt, welches diese meist illegal erworben haben. So können die Bestohlenen nicht zur Polizei gehen, haben aber eine ziemliche Wut auf unsere Betrüger-Bande. Nach einem Coup reist Joon-Jae ins Ausland und übernachtet in einem Resort am Meer. Währenddessen wird eine Mehrjungfrau, die ihren Namen nicht kennt, aber genau so aussieht, wie einst Sim Chung, von einer Flutwelle erfasst und in der Nähe des Resorts am Meer an Land gespült. Sie sieht Joon-Jae und verfolgt ihn. Eines der Probleme, die sie lösen muss, ist es Kleidung zu bekommen und so begegnen sie sich, während unsere Meerjungfrau-ohne-Namen sich im „Kleiderschrank“ von Joon-Jae aufhält. (siehe Teaser).

Immer mehr werden die vergangenen Ereignisse mit den heutigen verwebt und wir erkennen den Zusammenhang. Das, was einst geschah, scheint sich nun noch einmal zu wiederholen. Je mehr wir wissen, desto mehr hoffen wir, dass es diesmal anders läuft, doch unsere Helden und Heldinnen scheinen in einem traurigen Schicksal gefangen zu sein.

Die Geschichte und die Problematik enthalten ähnliche Elemente wie in „Splash“, falls ihr diese Geschichte gesehen habt. Die Gefahren für unsere Heldin sind deshalb auch die gleichen: Menschen, die Jagt auf sie machen, weil sie eine Meerjungfrau ist und man mit ihr sehr viel Geld machen könnte. Außerdem darf sie nicht mit Wasser in Berührung kommen, weil sie sich sonst in eine Meerjungfrau verwandelt. In „Splash“ ist sie jedoch nicht so stark.

Viki: „‘The Legend of the Blue Sea‘ ist ein südkoreanisches Drama in 2016/2017 unter der Regie von Jin Hyuk. Die Geschichte basiert auf einer alten Legende über eine Meerjungfrau aus einer Sammlung von Kurzgeschichten, die unter dem Namen “Eou Yadam” bekannt ist und von dem Gelehrten Yu Mong aus der Joseon Zeit geschrieben wurde. Superstar Lee Min Ho hat in diesem Drama seine letzte Rolle vor seiner zweijährigen Militärzeit übernommen und für Jun Ji Hyun ist es die erste Hauptrolle nach der Geburt ihres ersten Kindes. Das Drama wurde teilweise auf der Pazifikinsel Palau gedreht und in Spanien.“

„The Legend Of The Blue Sea“ gefiel mir besser als „My Love From The Star“, obwohl diese Serie weniger bekannt ist und weniger Preise gewonnen hat. Dennoch ist sie bis in die Nebenrollen hochrangig besetzt, was sich auszahlt.

The Legend of the Blue Sea - Trailer | Lee Min Ho & Jun Ji Hyun 2016 Korean Drama

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

My Mister

Bewertungen:

IMDb: 9,0
JustWatch: 95%
AsianWiki: 87

Streaming:

Viki, Netflix

Die wichtigsten Darsteller:

  • Lee Sun-kyun als Park Dong-hoon: Ein Mann mittleren Alters, Anfang 40, arbeitet als Bauingenieur in einem Architekturbüro, ist verheiratet und leitet die Abteilung, in der Lee Ji-an arbeitet.
  • Lee Ji-eun (IU) als Lee Ji-an: Eine arme junge Frau, Anfang 20, mit finaziellen Problemen, die sich zudem um ihre Großmutter kümmern muss.
  • Go Doo-shim als Byun Yo-soon: Die Mutter von Park Dong-hoon und seinen beiden Brüdern.
  • Park Ho-san als Park Sang-hoon: Dong-hoons ältester Bruder, arbeitslos und geschieden.
  • Song Sae-byeok als Park Ki-hoon: Dong-hoons jüngster Bruder. Er wurde einst als genialer Regisseur angesehen, floppte dann jedoch mit einem Film und hat seit dem keinen Job.
  • Lee Ji-ah als Kang Yoon-hee: Park Dong-hoons Frau und Geliebte von Do Joon-young
  • Kim Young-min als Do Joon-young: Leitet eine andere Abteilung in der Firma, steht theoretisch über Park Dong-hoon, möchte die Karriereleiter weiter erklimmen und alle Widersacher ausschalten.
  • Son Sook als Lee Bong-ae: Lee Ji-an’s taube bettlägrige Großmutter.
  • Ahn Seung-gyun als Song Ki-bum: Ji-an’s bester Freund, ein Hacker.
  • Kwon Na-ra als Choi Yoo-ra: Eine Filmschauspielerin die einst bei Park Ki-hoons gefloppten Film mitspielte.
  • Oh Na-ra als Jung-hee: Besitzer der Jung-hee’s Bar.
  • Jang Ki-yong als Lee Kwang-il: Ein Kredithai.

Beschreibung:

My Mister ist eine südkoreanische Fernsehserie aus dem Jahr 2018. Im Zentrum stehen zwei Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und Hintergrundes. Gemeinsam haben sie, dass sie nicht mehr viel vom Leben erwarten und einfach nur noch versuchen, den nächsten Tag durchzustehen.

Park Dong Hoon (Lee Sun Gyun) ist ein Mann mittleren Alters, der als Bauingenieur (Statiker) bei einer Firma arbeitet, die die Sicherheit von Gebäuden überprüft. Lee Ji An (IU) ist eine junge Frau, die als Hilfskraft über eine Leihfirma in der Abteilung von Park Dong Hoon arbeitet. Alle sehen auf sie herab, weil sie von niederem Stand ist und nur eine Kraft aus einer Leihfirma ist und keine richtige, feste Anstellung hat.

In der Firma steht die Wahl eines neuen Abteilungsleiters an. Do Joon Yeon (Kim Young Min), der Chef von Park Dong Hoon, möchte diesen Posten haben und die Konkurrenz ausschalten. Außerdem hat er eine Affäre mit der Frau von Park Dong Hoon (Lee Ji-ah, gespielt von Kang Yoon-hee), den er deshalb gleichfalls gerne aus der Firma hätte.

Lee Ji An ist extrem arm. Sie lebt in einem heruntergekommenen Zimmer zusammen mit ihrer Großmutter, die Taubstumm und bettlägrig ist. Zudem hat sie Schulden bei einem Geldhai (die sie von ihrem Vater geerbt hat), der sie öfter verprügelt, wenn sie die fällige Rate nicht hat. Als sie die Bemühungen von Do Joon Yeon, dem Chef von Park Dong Hoon, Widersacher loszuwerden erkennt, bietet sie ihm an ihm zu helfen, sowohl Park Dong Hoon als auch den aussichtsreichsten Kandidaten auf den Vorstandsposten und Gegner von Do Joon Yeon, los zu werden.

Lee Ji An fängt an, Park Dong Hoon mit einer Überwachungsapp abzuhören. Dabei taucht sie immer tiefer in sein Leben ein und erkennt, dass sie beide gar nicht so verschieden sind. Es entsteht eine enge Beziehung zwischen den beiden, deren Verlauf nicht klar ist, da Park Dong Hoon Anfang 40 und Lee Ji An Anfang 20 ist. Dong Hoon und Ji An verfangen sich in einem Netz aus persönlichen Problemen und interner Firmenrivalität und kämpfen um die Chance, ihr Leben zu verbessern, während sie sich aus ihrer aktuellen Misere zu befreien und einen Weg zu finden versuchen, um ihre Wunden zu heilen.

Weitere parallele Geschichten sind die Beziehungen der Brüder von Park Dong Hoon zueinander und zu verschiedenen Frauen. Seine Brüder sind beide arbeitslos und versuchen gleichfalls ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

My Mister ist eines der großartiges Dramen, das ich jemals gesehen habe. Für mich hätte die Serie endlos weitergehen können. Die Atmosphäre ist zwar düster, aber es gibt immer Hoffnung in der grauen Welt von My Mister. Die Schauspieler sind atemberaubend, allen voran die beiden Hauptdarsteller IU und Lee Sun Gyun. In Wikipedia lesen wir, dass viele Kritiker von einem “Lebenswerk” sprachen im Zusammenhang mit den schauspielerischen Leistungen. Dies ist vor allem bei IU erstaunlich, ist sie doch gerade erst 23 und noch am Anfang ihrer Karriere. meine Vermutung: In spätestens 5 Jahren kann ihr niemand mehr das Wasser reichen, wenn sie weiterhin bei der Schauspielerei bleibt. IU ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen Südkoreas.

Mit Lee Sun Gyun gibt es leider bislang wenig herausragende Serien, weshalb ich hoffe, dass wir ihn künftig von nun auch öfter in guten Hauptrollen sehen werden.

Trailer:

MY MISTER - OFFICIAL TRAILER | IU, Lee Sun Gyun, Jang Ki Yong, Oh Na Ra

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Strong Woman Do Bong Soon

Folgen:

16 Folgen, jeweils 60-70 Minuten lang

Bewertungen:

Just watch: 86%
IMDb: 8,2
AsianWiki: 90

Streaming:

Auf Viki

Hauptdarsteller:

  • Park Bo-young als Do Bong-soon: Eine junge Frau, die mit übermenschlichen Kräften geboren wurde und versucht, ihre Kräfte für Gutes einzusetzen.
  • Park Hyung-sik als Ahn Min-hyuk: Ein CEO und erfolgreicher Spielentwickler einer Firma für Computerspiele, der einen Bodyguard sucht.
  • Kim Ji-soo als In Guk-doo: Ein Polizist, den Do Bong-soon schon von Kindheit und in den sie verliebt ist.

Beschreibung:

(teilweise von viki.com:)

L’Aria-nisme: [K-Drama] « Strong Woman Do Bong Soon ...

Do Bong Soon (Park Bo Young) entstammt einer langen Reihe von Frauen, die herkulische Kräfte besitzen. Diese werden immer von Mutter zu Tochter weitervererbt. Bong Soon kann ihre Stärke allerdings nur für gute Zwecke einsetzen; falls sie sie für ihren persönlichen Vorteil gebraucht oder auch nur Unschuldige verletzt, kann es passieren, dass sie ihre Kräfte für immer einbüßt, wie es ihrer Mutter Hwang Jin Yi (Shim Hye Jin) widerfahren ist. Aus Angst, was geschieht, wenn andere sehen, wie stark sie ist, tut sie alles, um ihre Kräfte zu verbergen.

Bong Soons Zwillingsbruder, Do Bong Ki (An Woo Yeon) hat die außergewöhnlichen Kräfte der Familie nicht vererbt bekommen und wurde Arzt, während Bong Soon als das Sorgenkind der Familie Schwierigkeiten hat, eine auskömmliche Arbeit zu finden.

Als Ahn Min Hyuk (Park Hyung Sik), der junge Vorsitzende einer Spielefirma namens AIN Software, eines Tages die erstaunlichen Kräfte von Bong Soon im Kampf gegen eine Bande von Kriminellen zufällig sieht, stellt er sie als seine persönliche Leibwächterin ein und soll ihm helfen, einen Mann dingfest zu machen, der ihn mit dem Tode bedroht.

Bong Soon hegt eine heimliche Liebe zu ihrem Freund aus Kindertagen, In Guk Doo (Ji Soo), der inzwischen Ermittler bei der Polizei ist und versucht, in der Nachbarschaft von Bong Soon einen gefährlichen Kidnapper von jungen Frauen dingfest zu machen. Doch In Guk Doo, der die Kräfte von Boon Son nicht kennt, sieht in Bong Soon nur eine gute Freundin aus Kindheitstagen. Er ist offiziell mit Jo Hee-ji zusammen. Die Beziehungen werden etwas kompliziert, als sich Hee-ji in Bong Soons Bruder verliebt, Bong Soon immer noch in Guk Doo verknallt ist und Min Hyuk (ihr “Chef”) feststellt, dass Bong Soon in seinem Herzen liegt. Da es noch einen Mord zu verhindern gilt, junge Frauen von einem Kidnapper befreit werden müssen und eine Gangsterbande die Nachbarschaft unsicher macht, gibt es genügend Probleme zu lösen.

‘Strong Woman Do Bong Soon’ ist eine Serie, die schon immer mal wissen wollten, wie es ist, wenn es klingt, als hätte Erika Fuchs mitgeschrieben. Es gibt zahlreiche “blink, blink”, “doing, doing” und so weiter. ‘Strong Woman Do Bong Soon’ ist eine Serie irgendwo zwischen Liebesdrama, Pippi Langstrumpf, Krimi und den Vätern der Klamotte. Dass man es gerne anschaut, liegt hier vor allem an der Hauptfigur, die die Superwoman sympathisch und voller Witz spielt.

Manche Szenen sind wirklich urkomisch und man kann sie locker mehrfach sehen – wenn man diesen Humor mag.

Trailer:

Strong Woman: Do Bong Soon (Official Trailer) | English Sub - YouTube k-pop dramas & series

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es
1 2 3