Itaewon Class

Folgen:

16 Folgen, jeweils 60 bis 70 Minuten, Finale: 87 Minuten
Original mit Untertitel

Bewertungen:

Itaewon Class ist aktuell die siebt erfolgreichste Serie aller Zeiten im PayTV/Kabelfernsehen Südkoreas.

IMDb: 8,3
Rotten Tomatoes: – / 100%

JustWatch: 88%
AsianWiki: 82

Streaming:

Zu sehen auf: Netflix

Die Wichtigsten Personen:

  • Park Seo-joon als Park Sae-ro-yi: Eigentümer des DanBam, einem Bar-Restaurant in Itaewon.
  • Kim Da-mi als Jo Yi-seo: Managerin des DanBam. Yi-seo ist ein multi-talentiertes und intelligentes Mädchen mit einem IQ von 162 und Power-Bloggerin.
  • Yoo Jae-myung als Jang Dae-hee: Ein skrupelloser Selfmademan und CEO des Lebensmittelkonzerns Jangga Group.
  • Kwon Nara als Oh Soo-ah: Sae-ro-yis ehemalige Klassenkameradin und erste Liebe. Leiterin des strategischen Planungsteams in der Jangga-Gruppe.
  • Kim Dong-hee als Jang Geun-soo: Jang Dae-hee‘s zweiter und unehelicher Sohn; Yi-seos Klassenkamerad und Mitarbeiter im DanBam.
  • Ryu Kyung-soo als Choi Seung-kwon: Mitarbeiter bei DanBam und ehemaliger Gangster. Seung-kwon war Sae-ro-yis Zellengenosse im Gefängnis.
  • Lee Joo-young als Ma Hyeon-yi: DanBam’s Chefköchin. Hyun-yi traf Sae-ro-yi zum ersten Mal in einer Fischfabrik, Jahre vor der Gründung von DanBam.
  • Chris Lyon als Kim To-ni: DamBams guineisch-koreanischer Teilzeitbeschäftigter.
  • Ahn Bo-hyun als Jang Geun-won: Der erste Sohn von CEO Jang und Erbe der Jangga-Gruppe. Geun-won war Sae-ro-yis und Soo-ahs Klassenkamerad in der High School.
  • Kim Hye-eun als Kang Min-jung: Exekutivdirektor der Jangga-Gruppe.
  • Lee David als Lee Ho-jin: Sae-royis Investitionsmanager. Ho-jin war der Klassenkamerad von Sae-ro-yi, Soo-ah und Geun-won in der High School.

Beschreibung:

„Itaewon Class“ erzählt die Geschichte von Park Sae-roy, der ein Restaurant in Itaewon, einem Stadtteil von Seoul, eröffnet, nachdem er einige Jahre im Gefängnis verbrachte, weil er Jang Geun-won, den Sohn und Erben der Jangga Group, verprügelt hatte, nachdem dieser andere schikanierte und den Vater von Park Sae-roy umbrachte.

Doch Jang Geun-won wird, weil sein Vater Macht und Einfluss hat, freigesprochen und Park Sae-roy muss drei Jahre ins Gefängnis und kann seine Schule nicht beenden.

Nach seiner Entlassung arbeitet Park Sae-roy daran, sich zu rächen. Doch im Gegensatz zu anderen Racheserien, lässt er öfter von seiner Rache ab, wenn davon seine Freunde Nachteile hätten. Letztlich sorgen gerade diese Prinzipien dafür, dass er unerwartete Verbündete gegen die Familie Jang erhält, da sie nicht nur Sae-roy‘s Vater auf dem Gewissen hat.

Sae-roy eröffnet mit seinen Freunden ein Restaurant, das DanBam. Als sie eine GmbH daraus machen, nennen sie sich „Itaewon Class“. Zu diesen gehören

Jo Yi-seo:
Managerin des DanBam und verliebt in Sae-roy. Yi-seo hat einen IQ von 162 und wird als Soziopathin bezeichnet. Sie ist zudem in den sozialen Medien als Power-Bloggerin bekannt und betreibt einen vielbeachteten Blog.
Choi Seung-kwon:
Seung-kwon war Sae-roys Zellengenosse im Gefängnis. Er wurde zunächst ein Gangster. Sieben Jahre später trifft er Sae-ro-yi. Er respektiert Sae-ro-yi zutiefst und seine Art, ein besseres Leben zu führen, gibt es auf, ein Gangster zu sein, und unterstützt Sae-roy als Mitarbeiter des DanBam.
Ma Hyun-yi:
Hyun-yi traf Sae-roy zum ersten Mal in einer Fischfabrik, in der die beiden früher arbeiteten, Jahre vor dem Start von DanBam. Sie ist die Köchin des DanBam und eine transsexuelle Frau.
Kim To-ni:
To-ni kommt etwas später zu der Truppe. Seine Mutter stammt aus Guinea und sein Vater aus Korea. Deshalb muss er sich anhören, kein richtiger Koreaner zu sein. Im DanBam wird er zunächst angestellt wegen seiner dunkleren Hauttönung, da Yi-seo, die Managerin, dies taktisch klug findet um Weltoffenheit zu signalisieren. Auch sie ist zunächst rassistisch, doch als To-ni angegriffen wird, hält auch sie zu ihm.

Während Sae-roy der immer-Gute ist, der alle Menschen achtet und respektiert, wie sie sind, auch weiß, wie man Wertschätzung vermittelt, ist Yi-seo oft sein Gegenstück. Sie ist zunächst feindselig gegen Hyun-yi, dann gegen To-ni, doch immer schafft sie es, ihre Vorurteile zu überwinden.

Die Lovestory ist auch hier etwas kompliziert, wie in allen koreanischen Serien. Yi-seo ist in Sae-roy verliebt, der jedoch nur ans Geschäft denkt. Jang Dae-hee, der Bruder des Bösewichts, liebt Yi-seo schon seit Kindheitstagen und Oh Soo-ah liebt Sae-roy schon seit der Schule.

Irgendjemand muss also verzichten und irgendjemand wird glücklich werden. Es gibt tatsächlich ein Happy-End.

„Itaewon Class“ ist zum einen etwas für Menschen, die “Denver Clan” mögen oder andere Serien, in denen es darum geht, Macht und Reichtum zu erlangen und sich an anderen zu rächen, andererseits aber auch für alle, die glauben, dass nur Gutes auch Gutes bewirken kann.

So bleibt auch in „Itaewon Class“ der Gute, unser Held, immer seinen Prinzipien treu und stellt das Wohl seiner Freunde immer über seine Rache.

Es ist die erste koreanische Serie, die ich schaue, mit einer transsexuellen Frau in einer wichtigen Nebenrolle. Fast dachte ich, manche Themen werden völlig ausgeblendet, aber doch nicht. Es wäre schön, irgendwann auch einmal eine Frau mit Transsexualität in einer Hauptrolle zu erleben, ohne dieses Thema zu problematisieren und ohne Penis-Diskussion. Solltet ihr “Dark” gesehen haben, dann kennt ihr die Darstellung einer transsexuellen Frau in einer deutschen Serie, eine sehr verächtliche, widerwärtige Darstellung. Der Hauptgrund, warum ich diese Serie niemals empfehlen werde. Und dann schaut euch das an… Ja, es gibt noch Werte und Anstand, nur nicht bei uns.

Trailer

Itaewon Class | Official Trailer | Netflix

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

My Secret, Terrius

Folgen

16 Folgen, jeweils ca. 60 Minuten

Bewertungen:

IMDb: 7,2
AsianWiki: 96
JustWatch: 83

Streaming:

Netflix

Die Wichtigsten Charaktere:

  • So Ji-sub als Kim Bon (Terrius): Ein Geheimagent des Nationalen Geheimdienstes (NIS), Nachbar von Go Ae-rin..
  • Jung In-sun als Go Ae-rin (Alice): Eine alleinerziehende Mutter, nachbarin von Kim Bon.
  • Son Ho-jun als Jin Young-tae: Ein ehemaliger Betrüger, der den Schlüssel zu einem mysteriösen Vorfall besitzt, in den Go Ae-rin und Kim Bon verwickelt sind.
  • Im Se-mi als Yoo Ji-yeon: Eine NIS-Agentin, die nach außen hin kalt, und in Kim Bon verliebt ist.
  • Kim Sung-joo als Ra Do-woo: Ein genialer Hacker, der rebellisch ist. Er mag Yoo Ji-yeon.
  • Kang Ki-young als Kim Sang-ryeol: Der einzige männliche KIS-Agent im Team.
  • Das KIS: Eine Vereinigung aus Menschen der Nachbarschaft, die sich gegenseitig helfen und unterstützen.

Beschreibung

Übersetzt bedeutet der Titel etwa: Mein Geheimagent, Terrius. Terrius heißt eigentlich Kim Bon, ist Geheimagent und lebt in der Wohnung gegenüber von Go Ae-rin, einer jungen Mutter von zwei Kindern, verheiratet. Ae-rin hat wenig Geld, denn Kinder sind teuer, die Wohnung muss abbezahlt werden und ihr Mann bringt auch keine Reichtümer heim.
Die Welten der beiden Menschen könnten nicht weiter auseinander liegen, zumal Bon (alias Terrius) als Verräter gesucht wird, untergetaucht ist und ungern redet.
Bon wurde reingelegt und seit dem muss er sich versteckt halten. Dabei ist er einer Organisation auf der Spur, die regelmäßig Auftragsmörder bestellt. Warum weiß er nicht, bis der Verteidigungsminister ermordet wird.
Ae-rins Ehemann wird Zeuge dieses Mordes und das Spiel beginnt.

My Secret Terrius hat alles, was tolles Popkornkino ausmacht: Eine großartige Heldin, einen coolen Helden, Action, sehr viel Witz und schlägt einen sofort in den Bann. Wer sich in Folge 1 nicht sofort reinziehen lässt, für den ist die Serie einfach nichts.
Sie hat übrigens ein Happy End und am Schluss denkt man: Auf weiter, nächster Fall!
Aber wie (fast) alle koreanische (und asiatische) Serien hat auch diese leider nach einer Staffel ein Ende, auch wenn das Ende ein toller Neuanfang wäre.

Trailer:

Terius Behind Me Trailer #1 | So Ji Sub, Jung In Sun | Full series FREE on Viu

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

White Nights/Night Light

Folgen:

20 Folgen, jeweils etwa 60 min.

Bewertungen:

IMDB: 7,0/10
Rotten Tomatoes: – / –
AsianWiki: 87
JuistWatch: 78%

Streaming:

Netflix

Wichtige Darsteller:

  • Lee Yo-won als Seo Yi-kyung: Eine kühle Geschäftsfrau, die Rache für die Schmach ihres Vaters nimmt.
  • Uee als Lee Se-jin: Eine arme Frau, von Seo Yi-kyung fasziniert und arbeitet für sie.
  • Jin Goo als Park Gun-woo: Erbe eines reichen Unternehmers, früherer Freund von Seo Yi-kyung
  • Choi Il-hwa als Seo Bong-soo
  • Choi Min als Jo Seong-mook
  • Shim Yi-young als Schriftstellerin Kim
  • Jung Hae-in als Tak
  • Jung Han-yong als Park Moo-il
  • Lee Jae-yong als Park Moo-sam
  • Jung Dong-hwan als Jang Tae-joon
  • Song Yeong-kyu als Nam Jong-kyu

Beschreibung:

White Nights/Night Light

Ich schreibe zuletzt darüber, weil es die erste koreanische Serie war, die ich mir anschaute und meine Sucht entfachte. Leider ist sie auch die erfolgloseste der bisher genannten Serien.

Das Rachedrama a la Revenge (ihr merkt, ich liebe so etwas) handelt vor allem von drei Menschen, die sich begegnen und wie Planeten umkreisen. Sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander.

Seo Yi-kyung (das große weibliche Gesicht im Bild) ist ein eiskalter Racheengel, der alle zur Rechenschaft ziehen möchte, die einst ihren Vater verraten und sein Vermögen genommen haben. Dafür kann sie sich keine Gefühle und keine Freundschaften leisten. Park Gun-woo (männlich, auf dem Bild nach rechts schauend) ist ihre ehemalige Liebe. Er möchte nicht in die Machenschaften seines Vaters hineingezogen werden, findet aber doch Gefallen daran und wird so zum Gegner von Seo Yi-kyung. Lee Se-jin )links im Bild) wird zunächst von Seo Yi-kyung angeheuert und als “ihr Spielzeug” behandelt, doch entwickelt sich eine sehr enge Beziehung zwischen den beiden Frauen, die das Hauptthema der Serie darstellt, neben dem Rachefeldzug.

Doch gerade weil seltsame Drehbuchautoren diese Beziehung in der Mitte der Serie etwas verändern, fängt sie da an zu schwächeln. Spannung entsteht dennoch genügend, weil Seo Yi-kyung die eigentliche Heldin des Dramas ist und man möchte, dass sie ihre Ziele erreicht und sich mit Lee Se-jin wieder … Nicht zuviel spoilern. Diese Drehbuchwendung sorgt dafür, dass man mehr bibbert, was die Beziehung der beiden Frauen zueinander angeht und der männliche Held eher zum Waschlappen wird, aber das ist schon zuviel verraten. Dies war wahrscheinlich für das weibliche Publikum nicht so attraktiv, denn man ahnt, dass aus dieser wunderbaren Dreierbeziehung nichts wird. Dennoch schafft die Serie den Schlenker zurück in die Spur, bleibt spannend bis zum Schluss und erreicht ein logisches Ende.

Ich fand sie bis zum Ende spannend, hätte mir jedoch eine Fortsetzung gewünscht, warum sage ich nicht, weil ich sonst zuviel über das Ende verrate. Es ist zwar ein Ende, man könnte es aber auch, nachdem die Drehbuchschreiber und -schreiberinnen wohl zur Vernunft gekommen waren, auch als Neuanfang ausbauen, aber leider wars dann zu Ende.

Eine Erklärung liefert Wikipedia:

“Drei Monate nach dem Ende von Night Light wurde der Produktionsfirme vorgeworfen, die Schauspieler des Dramas nicht angemessen entschädigt zu haben. Als das Management um eine Stellungnahme gebeten wurde, sagte es, dass es “durch die Berichte verwirrt sei und dass die Zahlungen zwar verzögert worden seien, sie jedoch mit allen noch nicht bezahlten Akteuren kommuniziert hätten.”

Ich denke, bei diesen Zuständen hat niemand der Akteure Lust eine zweite Staffel zu drehen. Schade, spannend und lohnend ist es trotzdem!

Warum Netflix aus dem Originalnamen “Night Light” “White Nights” machte, konnte ich übrigens nirgendwo finden.

Trailer:

[Teaser] Night Light Trailer 1 (Eng Sub)

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Vagabond

Folgen

16 Folgen, jeweils 61 bis 67 min.

Bewertungen:

IMDB: 8,3/10
Rotten Tomatoes: -/ 90%
JustWatch: 88%
AsianWiki: 88

Streaming:

Netflix

Die wichtigsten Darsteller:

Vagabond
  • Lee Seung-gi als Cha Dal-Gun: Ein Stuntman, dessen Neffe Cha Hoon ein Opfer des Flugzeugabsturzes der B357 wurde
  • Bae Suzy als Go Hae-ri: Eine N.I.S.-Agentin (Nationaler Geheimdienst).
  • Shin Sung-rok als Gi Tae-woong: Leiter des Informationsteams des Nationalen Nachrichtendienstes (N.I.S.).
  • Baek Yoon-sik als Jung Kook-Pyo: Die Präsidentin von Korea.
  • Moon Sung-keun als Hong Soon-Jo: Premierminister von Südkorea.
  • Kim Min-jong als Yoon Han-Ki: Sekretär für zivile Angelegenheiten.
  • Choi Kwang-il als Park Man-young: Minister für Nationale Verteidigung.
  • Kim Jong-soo als An Ki-dong: Minister für Nationale Angelegenheiten: Generaldirektor der NIS.
  • Lee Ki-young als Kang Joo-chul: Direktor der NIS.
  • Jung Man-sik als Min Jae-sik: Siebter Direktor der NIS.
  • Lee Geung-young als Edward Park (koreanischer Name: Park Ki-pyo): Leiter des D.K.P. (Dynamic KP), einer Gruppe der Dynamic Systems Corporation.
  • Moon Jeong-hee als Jessica Lee: Verantwortliche Präsidentin in Asien von „John and Mark“
  • Ryu Won als Mickey: Assistent von Edward Park.
  • Kim Jung-hyun als Hong Seung-beom: Jessicas Assistentin.

Beschreibung:

Vagabond ist in erster Linie ein Actionfilm und Krimi, den man vielleicht mit James Bond oder anderen Filmen vergleichen kann, bei welchen eine Verschwörung aufgedeckt werden muss, mit Verfolgungsjagden, Bösewichten, etc.

Bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz kommen über 211 Menschen ums Leben, darunter der Neffe von Cha Dal-gun, der mit seiner Schulklasse an Bord des Flugzeugs war. Das Flugzeug gehört einer Gesellschaft, die sich um Rüstungsaufträge der Koreanischen Regierung bemüht und gute Chancen hätte, sie zu bekommen. Doch durch den Flugzeugabsturz kann die Konkurrenzfirma sich in ein besseres Licht bringen.

Cha Dal-gun ist entschlossen die Wahrheit hinter dem Unfall (der natürlich keiner war) herauszufinden. Doch er ist nur ein normaler Bürger mit vielen Gürteln in verschiedenen Kampfkünsten. Wer jetzt an den typischen Kampfsport-Müll denkt, hat verloren. Weil er kämpfen kann, versucht er alleine zu ermitteln, da ihm auch niemand zu glauben scheint. Unerwartete Hilfe bekommt er von einer Agentin, die allerdings meist dazu verdonnert ist, nicht wirklich Feldarbeit zu leisten und sich ihm anschließt. Zusammen versuchen sie die Wahrheit herauszubekommen und auch der Zuschauer erfährt mit jeder Folge etwas mehr.

Die Serie ist eine spannende Actionserie mit unerwarteten Wendungen. Diesmal entwickelt sich zwar auch eine Beziehung zwischen den Hauptcharakteren, doch ist dies eher Nebensache.

Und natürlich, um meinen roten faden fortzuführen, sind die reichen und Mächtigen korrupt und gehen über Leichen.

Auch diese Serie hatte hervorragende Einschaltquoten und bekam mehrere Preise.

Wie üblich: Es gibt nur eine Staffel, wie bei fast allen koreanischen Serien.

Trailer:

Vagabond | Official Teaser #1 | Netflix [ENG SUB CC]

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Stranger

Folgen:

16 Folgen, jeweils 63 bis 77 min, Finale: 86 Minuten.

Bewertungen:

IMDb: 8,6
JustWatch: 92%
AsianWiki: 90

Streaming:

Netflix

Trailer:

Leider habe ich nur einen im Original gefunden, keinen mit Untertitel.

Stranger [티저]조승우X배두나, ′끝까지 파헤친다′ 내부 비밀 추적극 tvN 비밀의 숲 170602 EP.0

Beschreibung:

Ein Staatsanwalt ohne Einfühlungsvermögen (Hwang Si-mok, gespielt von Cho Seung-woo) und eine mutige Kommisarin (Han Yeo-jin, gespielt von Bae Doona ) klären einen Mordfall auf, bei dem es um politische Korruption innerhalb der Regierung geht.

Hwang Si-mok ist ein hervorragender Staatsanwalt. Doch aufgrund einer Gehirnoperation hat er weitestgehend sein Einfühlungsvermögen verloren und tut sich sehr schwer mit Emotionen.

Während der Ermittlungen in einem Serienmordfall trifft er auf die Kommisarin Han Yeo-jin, die sich, wie er, nicht korrumpieren lässt. Trotz Gegenwind aus den eigenen Reihen der Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln sie gemeinsam in einem Mordfall und stoßen dabei auf umfangreiche Verstrickungen führender Köpfe in der Politik, Polizei und Staatsanwaltschaft. Sie decken im Laufe der Serie ein Korruptionsnetzwerk auf, das bis in die Regierungskreise geht.

Die Serie bleibt bis zum Ende spannend, zumal man nicht weiß, wer Freund und wer Feind ist, da große Teile der Polizei und Staatsanwaltschaft mit verstrickt sind. Die beiden Hauptdarsteller kommen sich zwar näher, aber nur in soweit, dass sie enge Freunde werden, da Hwang Si-mok nicht zu stärkeren Gefühlen fähig ist. Doch scheint es so zu sein, dass sie wiederkehren, weshalb es in der zweiten Staffel vielleicht zu einer Annäherung der beiden kommen könnte.

Die zweite Staffel soll im August 2020 ausgestrahlt werden (auf Netflix). Dennoch kann man die erste getrost ansehen, weil sie in sich abgeschlossen ist und keine offenen Enden lässt. Wahrscheinlich wird auch die zweite Staffel wieder in sich abgeschlossen sein.

Wikipedia: Netflix sicherte sich die weltweiten Streaming-Rechte für die Serie für 200.000 US-Dollar pro Episode, außer in Korea und China, und veröffentlichte sie gleichzeitig mit tvN als Netflix-Originalprogramm. Die Korea Times berichtete, dass Bae, die zuvor in der Netflix-Originalserie Sense8 erschienen war, sich als entscheidend für den Kauf des Dramas erwies. Die tvN-Tochtergesellschaft tvN Asia strahlte das Programm ab dem 16. Juni 2018 auch in ausgewählten asiatischen Märkten aus. Eine zweite Staffel wurde von tvN in Auftrag gegeben, die im August 2020 mit Netflix veröffentlicht werden soll.

Wichtige Darsteller:

  • Cho Seung-woo als Hwang Si-mok: Ein Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft des Distrikts Westseoul. Beschrieben als emotionslos und sozial unfähig trotz seiner tadellosen investigativen Fähigkeiten.
  • Bae Doona als Han Yeo-jin: Ein Kommissarin auf dem Polizeirevier Yongsan.
  • Lee Joon-hyuk als Seo Dong-jae: Staatsanwalt und Kollege von Si-mok.
  • Yoo Jae-myung als Lee Chang-joon: Chefankläger in der Staatsanwaltschaft von Westseoul, der später zum Chefsekretär im Blauen Haus ernannt wird.
  • Shin Hye-sun als Eun-soo: Simoks Staatsanwaltskollegin, die heimlich einen Rachefeldzug gegen Chang-joon führt und ihn für den Karrieresturz ihres Vaters verantwortlich macht.
  • Lee Kyoung-jung als Lee Yoon-beom: Vorsitzender der Hanjo Group und Lee Chang-joons Schwiegervater.
  • Yoon Se-ah als Lee Yeon-jae: Lee Chang-joons Frau und Lee Yoon-beoms Tochter, die die Rolle ihres Vaters als Vorsitzende und CEO der Hanjo Group übernimmt.
  • Jeon Bae-soo als Choi Yoon-soo: Hauptmann der Yongsan Polizeistation
  • Song Ji-ho als Park Soon-chang: ein Polizist.
  • Park Sung-geun als Kang Won-chul: Generalstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft des West- / Ostbezirks von Seoul.
  • Choi Jae-woong als Jang Geon: Sergeant, später Leutnant der Yongsan Polizeistation.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es

Lawless Lawyer

Folgen:

16 Folgen á 60 min.

Streaming:

Viki

Bewertungen:

IMDb: 7,3
JustWatch: 82%
AsianWiki: 87

Beschreibung:

Lawless Lawyer spielt in der fiktiven Stadt Gisung, die als gesetzlos und korrupt beschrieben wird.

Bong Sang-pil ist ein erfolgreicher Gangster-Anwalt in Seoul, sein Onkel gehört zu den dortigen Gangsterbossen. Vor 18 Jahren, er war 10 Jahre alt, wurde seine Mutter vor seinen Augen in Gisung, wo er mit ihr ohne Vater lebte, ermordet. Auch sie war Anwältin.

Bong Sang-pil macht sich auf den Weg nach Gisung und eröffnet dort eine Anwaltskanzlei unter dem Namen “Lawless Lawyer” und beginnt einen Rachefeldzug mit Hilfe des Gesetzes, um die Schuldigen am Mord seiner Mutter büßen zu lassen.

Ihm zur Seite steht Ha Jae-yi. Auch sie ist eine Anwältin und verlor gleichfalls ihre Mutter vor 18 Jahren, doch weiß sie nicht, was mit ihr geschah. Sie ging eines Abends aus dem Haus und kam nie wieder zurück. Da Ha Jae-yi eine Kämpferin für Gerechtigkeit ist, schlägt sie einen Richter nieder, nachdem dieser ein extrem unfaires Urteil gesprochen hatte. daraufhin muss sie für sechs Monate ihre Anwaltstätigkeit ruhen lassen. Bong Sang-pil stellt sie zunächst als Bürogehilfin ein, damit sie ihn bei seiner Rache unterstützen kann.

“Lawless” ist eine Übersetzung aus dem Koreanischen. Wörtlich bedeutet das koreanische Wort etwa “Rettich Methode”. Man sieht hier, dass andere Länder andere Bilder im Kopf haben und Übersetzungen nicht immer so einfach sind. Natürlich ist unser Anwalt in der Serie nicht “gesetzlos”. An einer Stelle wird erwähnt, dass dies ein Wortspiel sei, doch funktioniert es übersetzt nicht ganz so gut, da Gesetzlos bei uns auch ein anderes Wort für Gangster oder Verbrecher ist. Dennoch, ganz so schlecht ist es auch nicht: Die Mandanten sind quasi “das Gesetz los”, wenn sie ihn engagieren, oder “frei vom Gesetz”.

Lawless Lawyer ist eine sehr spannende, actiongeladene Racheserie. Die Anwälte rächen sich mit dem Gesetz und kämpfen mit den Fäusten und Füßen. Es gibt viele Schlägereien, da beide Helden nicht zimperlich sind, wenn es darum geht, sich zu wehren. Sie treten gegen die mächtigsten Leute in Gisung an. Staatsanwaltschaft, Bürgermeister, der Herausgeber der Zeitung, Gangster und sogar Richter sind in die Morde verstrickt, so dass sie sich mächtige Feinde machen und häufiger um ihr Leben fürchten müssen. Dabei werden Ha Jae-yi und Bong Sang-pil ein Paar, doch ist diese Lovestory mit Happy End nur am Rande wichtig.

Die Geschichte packt von der ersten Folge an und die Titel-Musik sagt aus, wie es in der Serie abgeht:

[무법 변호사 OST Part 1] iamnot (아이엠낫) - Burn It Up

Ohju: I ain’t a Gang, No More

가자 봉상필 Let's Go Bong Sang-pil

무법 패밀리 Lawless Family

Natürlich darf auch ein K-Pop-Song nicht fehlen, denn es hat ja auch eine Love-Story, doch ist er etwas überflüssig:

[무법 변호사 OST Part 2] 베이빌론 (Babylon) - Memories MV

Trailer:

LAWLESS LAWYER - OFFICIAL TRAILER [Eng Sub] | Lee Joon Gi, Seo Ye Ji, Lee Hye Young, Choi Min Soo

Besetzung

  • Lee Joon-gi als Bong Sang-pil: Ein Anwalt. Sein Onkel ist ein bedeutender Gangster in Seoul.
  • Seo Ye-ji als Ha Jae-yi: Eine Anwältin mit starkem Gerechtigkeitssinn. Ihre Mutter verschwand vor 18 Jahren.
  • Lee Hye-young als Cha Moon-sook: Richterin in Gisung, hoch angesehen wegen ihrem Gerechtigkeitssinn. Ist wie eine Mutter für Ha Jae-yi.
  • Choi Min-soo als Ahn Oh-joo: Ein Gangster und Mörder. Er ermordete einst Bong Sang-pils Mutter.
  • Yeom Hye-ran als Nam Soon-ja: Assistentin von Moon-sook, eigentlich eher eine Dienerin. Mutter von Kang Yeon-hee.
  • Cha Jung-won als Kang Yeon-hee: Staatsanwältin und Tochter von Soon-ja, gleichzeitig eine alte Rivalin von Ha Jae-yi.
  • Park Ho-san als Cheon Seung-beom: Ein gerechtigkeitsliebender Staatsanwalt, der Sang-pil eins eine Gefängnisstrafe bescherte.

„Blind“ Rage and Violence – The End of Rrock‘n‘Roll

Der Rockabilly Chronicle beschreibt die Musik wie folgt: „With such a band name, it’s not a surprise to find them play powerful Rock’n’roll mixed with garagey Punk and […] Link Wray inspired stuff“ That‘s right. Das schreiben sie auch selbst. Was die Platte hörenswert macht, ich gerade die Rauheit und der Anteil „garagey Punk“. Auch wenn es sich bei den

(fast) Alle K-Dramen auf NETFLIX mit Bewertung

Die untere Tabelle beinhaltet fast alle Serien aus Korea, die es auf Netflix in Deutschland zu sehen gibt.

080% – D.O.A. – Treason

Ob Verrat der beste Titel dieses Albums ist… Zumindest wenn es heißen soll: Wir machen mal ne geile Platte, wenn sich sonst niemand traut. Überhaupt sind Punks nicht mehr, was sie mal waren. Die meisten sind so etwas, wie Systempunks. Alle machen das selbe, jeder Punksong hört sich gleich an. Punk hat eine Uniform bekommen. D.O.A. erfinden den Punk nicht

080% – Fiona Apple – Fetch The Bolt Cutters

Wenn Fiona Apple nach 8 Jahren eine neue Platte herausbringt, dann bekommen viele Kritiker einen Orgasmus. Wahrscheinlich reicht es schon, ihren Namen zu lesen. “Fetch The Bolt Cutters” ist ihr fünftes Album und nicht gerade eingängig – aber es ist eben Fiona Apple. Wer noch nichts von ihr hat: Die Platten lohnen sich alle. Fiona Apple ist immer irgendwie anders,

080% – John Fogerty – 50 Year Trip. Live At Red Rocks (live)

John Fogerty live, da kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Traurig ist nur, dass alle seine Liveplatten austauschbar sind. Es sind immer die selben Songs drauf, Überraschungen gibts nicht. Hast du eine Platte, hast du alle. Die 50-Year-Trip gefällt mir von der Aufnahme her etwas besser als “Premonition”, deshalb meine klare Empfehlung für diese Platte für alle, die John

080% – Larkin Poe: Self Made Man

Mit dem Vorgänger, “Venom & Faith”, dachte ich, Larkin Poe hätten endlich ihre Heimat gefunden, vielleicht haben sie das ja auch. Die Produktion ist ähnlich, doch dadurch, dass “Self Made Man” deutlich weniger bluesig ist, werden die Produktion und die Arrangements für meinen Geschmack etwas zu gefällig und sind zu simple gestrickt. Freut man sich bei einem Blues auf die

088% – Tom Petty: Wildflowers & all the Rest

Wer bei Amazon nach der Platte sucht, wird etwas erstaunt sein, da sie schwer zu finden ist. Das liegt an einem Schreibfehler. Bei Amazon heißt die Platte ” Wildflower & all the Rest”. Sie haben doch tatsächlich das “s” vergessen! Es gibt eine Standard-Version mit 2 CDs oder eine Deluxe mit 4 CDs. Die Standart benötigt kein Mensch, da das

088% – Yusuf/Cat Stevens: Tea for the Tillerman2

Ein interessantes Projekt ist die Neuaufnahme alter Platten. “Tea for the Tillerman” gehört sicherlich zu den besten Platten aller Zeiten. Sie neu einzuspielen bedarf Mut und Überzeugung. Doch auch als Yusuf Islam macht “Cat Stevens” eine gute Figur. Er kanns noch! “Tea for the Tillerman” war Cat Stevens’ viertes Album. Nach Methew & Son und NewMasters, veröfentliche er Mona Bone

090% – Elton John with Ray Cooper – Live from Moscow 1979

Am 28. Mai 1979 sendete die BBC das auf diesem Doppel-Album erschienene Konzert. Die erste Hälfte bestreitet Elton John alleine am Flügel oder Keyboard, in der zweiten kommt Ray Cooper an den Percussions hinzu. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so spannend, ist es aber. Live From Moscow ist für mich die beste Liveplatte (mit Ausnahme von “Made in Japan”

090% – John Lennon: Gimme Some Truth. (Ltd. 2CD+ 1Blu-ray Audio Box)

Braucht jemand noch Aufnahmen von John Lennon? Zu seinem 80. Geburtstag am 9. Oktober 2020 gibt es jetzt eine Best-Of- Zusammenstellung. Alle Songs wurden remixed. Da viele der Songs von John Lennon ja nie auf einem Longplayer erschienen, außer auf Best-Of-Compilations oder auf Shaved Fish, könnte man diese Ergänzung vielleicht doch benötigen, ist sie nicht ganz so sinnlos, wie es