Tinariwen: Elwan

Dass es tatsächlich 4 Titel dieser Platte in meine Playlist schafften, hat sogar mich überrascht. Tinariwen klingen eigentlich wie alles aus Mali auf dem Weltmusik-Markt, aber dennoch ein bisschen besser. Die Songs sind relativ lang, die Melodie wird innerhalb eines Songs häufig wiederholt und so wirkt jeder Song wie eine Meditation – und haben sie einen erst mal in Trance gebracht, reitet man geistig auf dem Kamel durch eine Wüste: Einsamkeit, wenig Abwechslung, die Sonne berennt vom Himmel, man weiß nicht, wann man auf eine Oase trifft und bekommt den Blues. Es ist keine Straße, die man einsam entlangfährt, sondern eine verlassene Wüste, die man entlang reitet, aber es ist definitiv der Blues, der einen packt und der nach der Seele greift.

Tinariwen - "Talyat" (Full Album Stream)
Tinariwen – Talyat
Tinariwen - "Hayati" (Full Album Stream)
Tinariwen – Hayati
Tinariwen - "Ittus" (Full Album Stream)
Tinariwen – Ittus

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments