Wissen – Psychologie

Unter dieses Kapitel fallen alle Texte, die Teilgebiete der Psychologie, bestimmte Phänomene oder Theorien bedeutender Psychologen behandeln.

Asch, Milgram und Co.: Warum wir so gehorsam sind

Asch, Milgram und Co.: Warum wir so gehorsam sind

Warum machen so viele Menschen im vorauseilenden Gehorsam mit? Bestimmt wirklich die Mehrheit unser Denken? Ein kluger Mensch wird die Frage der Gerechtigkeit nicht dem Zufall überlassen, er wird auch…

Warum Arschlöcher erfolgreich sind – neue Studie

Warum Arschlöcher erfolgreich sind – neue Studie

Toxische Persönlichkeiten Arschlöcher nennt man wissenschaftlich “toxische Persönlichkeiten”, also giftige Menschen. Der Umgang mit ihnen schadet uns, dennoch bekommen sie nicht selten die guten Jobs. Warum eigentlich? Was können sie,…

Magersucht (Anorexia Nervosa)

Magersucht (Anorexia Nervosa)

Vorwort Den vorliegenden Text veröffentlichte ich zum ersten Mal im Mai 2003 auf meiner damaligen Website, die ich schon lange nicht mehr betreibe. Ich fertigte Ihn im Rahmen meiner damaligen…

Identität 2: Maslow und die Identitätszuschreibung

Identität 2: Maslow und die Identitätszuschreibung

Abraham Maslow ist ein berühmter Psychologe, der die humanistische Psychologie (mit) begründete und die Psychologie der Gesundheit erfand. Seine Bedürfnispyramide, erstmals 1943 veröffentlicht1, kennen alle, die sich jemals mit Psychologie…

Systemtheorie: Definitionen und Erklärungen

Systemtheorie: Definitionen und Erklärungen

Bei den nicht von mir stammenden Definitionen/Erklärungen geben die Namen hinter den Definition/Erklärung den/die jeweiligen Autor(en) wieder. Eine ausführlichere Schilderung der Systemtheorie findet sich auch der Seite “Die Systemtheorie nach…

Die Systemtheorie nach Humberto Maturana

Die Systemtheorie nach Humberto Maturana

Systeme “Systeme sind von der Umwelt abgrenzbare, strukturierte Ganzheiten, deren Elemente in Wechselwirkungen miteinander stehen.” (Lieb 2014) “Systemtheorien untersuchen den Aufbau von Systemen, ihre Dynamik und ihr Verhalten im Zeitablauf,…

Carl Rogers und der personenzentrierte Ansatz

Carl Rogers und der personenzentrierte Ansatz

Vorwort Carl Rogers: “Was meine ich mit einem personenzentrierten Ansatz? Dies ist das zentrale Thema meines ganzen Berufslebens, ein Thema, das durch Erfahrung, Interaktion mit anderen und Forschungen einen allmählichen…

Identität 1: Identitätsentwicklung nach Marcia

Identität 1: Identitätsentwicklung nach Marcia

Zusammengestellt und überarbeitet von Christina Schieferdecker Wer ist Marcia? Bild-Quelle: Unbekannt James E. Marcia war Professor an der Simon Fraser University in British Columbia, Kanada. Inzwischen (2019) ist er 82…

Der Radikale Konstruktivismus

Der Radikale Konstruktivismus

Warum „radikal“? Der Begriff „Radikaler Konstruktivismus“ stammt von Ernst von Glasersfeld. Dieser nennt den vom ihm vertretenen Konstruktivismus „radikal“, … um ihn von anderen Konstruktivismen, wie dem russischen Konstruktivismus in…

Stress im 21. Jahrhundert

Stress im 21. Jahrhundert

O tempora, o mores! Als ich jugendlich war, hatten wir von Montag bis Samstag Schule, dabei nur ein- oder zweimal Mittagsschule. Das Internet war noch nicht erfunden und Computer gab…

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments